Herzlich willkommen in unserem Wellensittich Forum / Nymphensittichforum

Neuer Welli - Was tun ?

    Neuer Welli - Was tun ?

    Hallo :)
    Ich habe schon seit längerem eine Welli Dame und hab vor kurzem noch ein Männchen dazu gekauft.
    Davor war mein Welli meist zahm, ging auf die Hand, hatte keine Angst etc. aber jetzt wo der Neuankömmling da ist
    ist sie sehr aggressiv gegenbüber mir. Sobald ich mich ihr nähere versucht sie mich sofort zu beißen.

    - Was kann ich da tun ? abwarten ?

    Mit dem Männchen versteht sich sich 'eigentlich' sehr gut aber manchmal fängt sie an ihn zu picken oder
    lässt ihn nicht an das Futter ran (habe extra 2 Futternäpfe besorgt). Aber sonst folgt sie ihm überall hin.
    Ich hab langsam das Gefühl das sie ihm auf die Nerven geht :S

    - Wird das so weiter gehen ? Mögen sie sich überhaupt ?

    Und das letzte Problem ist, mein Weibchen hatte ich jeden Tag für paar Stunden aus dem Käfig gelassen.
    Jetzt will sie aber überhaupt nicht mehr raus. Sie hockt schon ne Woche lang nur rum.
    Egal was ich versuche, sie will beim Männchen bleiben!

    - Ist das schlimm für sie ?

    Es wäre sehr nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet da ich selber nicht so viel
    Erfahrung damit habe und ich mir ziemliche Sorgen mache :(
    Danke schon mal im Vorraus :rolleyes:
    Hallo Anna.
    Erst mal schön dass du hier bist und dich informieren magst. Und es war eine super Entscheidung, deiner Henne einen Hahn zu holen. Wellis sind Schwarmtiere und brauchen unbedingt einen Artgenossen um glücklich zu werden. Also da hast du alles richtig gemacht.

    Dein Welli wird im Moment einfach sehr interessiert am neuen Freund sein und der ist momentan einfach interessanter als du ;)
    Da musst du deinen Wellis jetzt einfach Zeit lassen sich an die neue Situation zu gewöhnen. Wenn die beiden ihren Platz in ihrem "neuen" zu Hause gefunden haben, dann werden sie sicherlich rauskommen und auch offener zu dir sein.
    Und es ist ganz normal dass Hennen kleine Zicken und dominant sind. Kleine Reibereien sind ganz unbedenklich.

    Lass den beiden Zeit sich neu zu orientieren...Zauberwort bei den Wellis heisst GEDULD... :)
    Liebe Grüße von Martina & den Federbällchen :welli:Misiu, Cookie, Coco und Maya:welli:
    Es kann auch sein, dass sie "zahm" war, weil sie alleine war und sich somit an dich gehangen hat, also an dich als Schwarmmitglied. Man hört häufig dass es fälle gibt wo Wellis in Einzelhaltung zahm waren, das aber verloren, wenn sie einen Partner bekommen. Das ist vollkommen natürlich, denn sie hat jetzt einen ECHTEN Artgenossen. Das Zauberwort heißt hier einfach Geduld. Die zwei müssen sich erst mal kennenlernen.

    Ich denke auch deine Wellidame wird nicht vergessen dass du ihr nie was getan hast. Aber du musst Geduld haben.
    Viel Erfolg ^^

    .Anna. schrieb:

    Ich hab mich dann erkundigt und
    Einzelhaltung scheint wohl Tierquälerei zu sein. Ich hab ihr deswegen sofort
    einen kleinen Freund gekauft. Ich hoffe sie ist jetzt glücklicher :)

    Das finde ich wirklich wahnsinnig toll, dass du dann ganz schnell einen neuen Partner für sie geholt hast. Ich denke das wird schon. Gib den kleinen einfach die nötige Zeit (kann echt lang dauern)
    Ich war anfangs mir meinen zweien auch "ungeduldig" ich dachte, das mit dem Vertrauen geht schneller (auch wenn ich von Geduld wusste), es ist nun einfach so, ich erfreue mich daran sie zu beobachten und mich mit ihnen zu beschäftigen. Beruflich leider nicht so oft wie ich es gern würde und da die tage nuna uch so kurz sind, klar dauert eben.

    Was ich damit sagen will: Wenn auch du dich viel mit ihnen beschäftigst dann wird das schon werden. Und sie ist mit sicherheit nun glücklicher ^^