Herzlich willkommen in unserem Wellensittich Forum / Nymphensittichforum

Wellensittich Urlaub

    Wellensittich Urlaub

    Hallo zusammen,

    ich fahre mit meiner Familie in den Sommerferien in den Urlaub
    für 6 Wochen. Die fahrt dauert ca. 2 Stunden, und darum wollte ich
    fragen ob es sich lohnt sie mitzunehmen oder nicht.
    Wenn nicht such ich dann einen Sitter.
    Viele Grüße wünscht dir Anna und ihre Wellensittiche
    Rose und Pipsi ;) Für immer im Herzen: Tweety :love:

    :thumbdown: einzelhaltung
    Hallo Anna.
    Bei der Fahrt sehe ich keine Probleme. Die zwei Stunden werden die Wellis sicherlich gut wegstecken können.
    Bei sechs Wochen würde ich mir die selbe Frage stellen.
    Ich denke es kommt ganz darauf an, wie die Gegebenheiten vor Ort sind. Werden die Wellis in der Unterkunft die Möglichkeit haben Freiflug zu genießen? Wird der Käfig groß genug sein?
    Wenn diese Voraussetzungen stimmen sollten, hätte ich eigentlich keine Bedenken. :)
    Liebe Grüße von Martina & den Federbällchen :welli:Misiu, Cookie, Coco und Maya:welli:
    Wo fahrt ihr denn hin?
    Ich meine, wenn ihr Städtetour macht, würde ich sie eher nicht mitnehmen auf Land müsstet ihr natürlich sicher sein, dass sie fliegen können. Wenn du Fruende mit Wellis hast ist es vielleicht besser sie da zu lassen?
    Erzähl doch mal was du vorhast :D
    Tut mir Leid, ich bin manchmal sowas von neugierig :rolleyes:
    Also :urlaub: : Ich fahre nach Reinland-Pfalz zu Besuch
    meiner Tante sie hat dort viel Platz und sogar ein Zimmer
    wo die Wellensittiche fliegen können.
    Haustiere haben sie dort nicht, und wenn es warm wird,
    können die Wellensittiche auch raus.
    Mit dem Käfig habe ich mir überlegt, das ich ihn mitnehme,
    weil das Auto ganz groß ist.

    Also was meint ihr?
    Geht das gut?
    Viele Grüße wünscht dir Anna und ihre Wellensittiche
    Rose und Pipsi ;) Für immer im Herzen: Tweety :love:

    :thumbdown: einzelhaltung
    Wenn das für Deine Tante ok ist (kleinere Erinnerungen an die Flauschis könnten z.B. an der Tapete bleiben :D ) und Deine Eltern den Platzbedarf im Auto akzeptieren, klingt das nach einer guten Lösung.
    2Stunden Autofahrt mit Hirse und Gurke sind kein Problem, das reicht bei mir nicht für Hin- und Rückfahrt zum TA.
    Du darfst sie nur nicht (wenn wir einen Sommer mit Sonne kriegen :D ) im Auto lassen, dass ihnen zu warm wird.

    Schöne Vorfreude auf den Urlaub wünsche Ich :nicken: !

    Grüße von Potter-Fan
    :love: Bagheera (*4.12), Hedwig (*6.10), Pigwidgeon (*7.10)
    Ihr fehlt soooo! Dobby (17.6.-17.10.11), Mowgli (*05-21.8.14), Baloo (*05-21.11.15) Ginny (*6.11-8.2.16);(

    Potter-Fan schrieb:

    Wenn das für Deine Tante ok ist (kleinere Erinnerungen an die Flauschis könnten z.B. an der Tapete bleiben :D ) und Deine Eltern den Platzbedarf im Auto akzeptieren, klingt das nach einer guten Lösung.
    2Stunden Autofahrt mit Hirse und Gurke sind kein Problem, das reicht bei mir nicht für Hin- und Rückfahrt zum TA.
    Du darfst sie nur nicht (wenn wir einen Sommer mit Sonne kriegen :D ) im Auto lassen, dass ihnen zu warm wird.

    Schöne Vorfreude auf den Urlaub wünsche Ich :nicken: !

    Grüße von Potter-Fan


    ok danke dann werde ich sie mitnehmen und schön :urlaub: machen! :sonne:
    Viele Grüße wünscht dir Anna und ihre Wellensittiche
    Rose und Pipsi ;) Für immer im Herzen: Tweety :love:

    :thumbdown: einzelhaltung
    Ich würde sie auch mitnehmen. 2 Stunden Fahrt stecken sie in der Regel ganz gut weg. Und für 6 Wochen lohnt es sich auch, sie mitzunehmen. So eine Alternative fehlt mir leider komplett.
    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Freiflug oder Käfig währen ich im Ulaub bin?

    Hallo,

    Mein Partner und ich fahren ende August für eine Woche in den Urlaub und er möchte keine Fremden (Nachbarin) in die Wohnung lassen.
    Er hat eine Schwester die in der Nähe wohnt und die sich auch angeboten hat nach den beiden Piepschen zu schauen. Da sie aber selbst genug zu tun hat, wollten wir die Vögel bei uns zu lassen und sie kommt jeden - oder jeden zweiten - Tag, um das Futter und das Wasser auszutauschen. Da die Piepschen für eine Woche allein wären überlegen wir auch, ob es besser ist ihnen das Zimmer als Freiflugkäfig zu überlassen oder ob es besser ist, sie im Käfig zu lassen. Sie sind ziemlich verwöhnt und fliegen eigentlich täglich tagsüber rum wenn wir auf Arbeit sind. Wenn sie mal nicht rausdürfen tagsüber drehen sie völlig durch und fliegen im Käfig herum, als ob sie sich vor irgendwas erschrocken haben.

    Habt ihr einen Rat?

    Danke schonmal.
    Ein Zimmer kann man auch mit alten Bettlaken oder alten Bezügen auslegen.. (kann man wieder waschen) bevorzugt dort, wo sie meist fliegen (meine haben immer eine "direkte" Flugbahn zum Fenster ;) )
    Beim Stromabstellen vorher evtl. vielleicht bedenken, dass ein Nachtlicht nicht verkehrt wäre. Wenn sie doch mal erschrecken im Dunkeln oder wenn dann keiner da ist, mal auf dem Käfig schlummern..

    dann mal viel Spaß und Erholung
    Pauli, Chico, Fee-Linchen, Holly, Sam, Happy, Filou
    RIP: Yumi †12.14, Obelix †01.15, Harry 05.15, Peppa†08.15, Jule†10.16, Tobi04.17
    Ich habe jetzt doch nochmal eine Frage. Unsere kleinen Racker fangen an das Holz am Fensterrahmen zu knabbern, was sie natürlich nicht machen dürfen. Jetzt überlegen wir, sie über die Woche, die wir im Urlaub sind doch im Käfig zu lassen. Das tut uns sehr leid, weil sie es gewöhnt sind herumzufliegen. Was können wir tun, um das Holz am Fensterrahmen schützen? Sie haben eine kleine Holzleiter am Käfig, aber sie scheint für sie nicht interessant genug zu sein. Ein Bekannter meinte mal, wir sollten das Holz mit etwas einsprühen oder einreiben, was die Vögel nicht mögen, aber das will ich nicht. Nachher ist das Zeug, was man ransprüht oder ranschmiert, giftig für sie und sie sind tot wenn wir aus dem Urlaub kommen. Das wollen wir auf gar keinen Fall.

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.
    Da kannst du Korkrinde hinlegen, die ist wahrscheinlich interessanter.
    Aber ich weiß aus eigener Erfahrung dass die Wellis spezielle Gelüste haben, so haben sie mir die Oberkante der Wohnzimmertür, die immer offen ist und auch ein guter Sitzplatz, arg angeknabbert. Ich habe ein Aluminium U-Profil gesucht und gefunden das da draufpasst.

    Du kannst auch weitere Spielplätze einrichten, mit Korkrinde oder Weidenkugeln, das ist doch Anreiz und Ablenkung, im Notfall kannst du evtl. auch mit Alu abdecken, gibts im Bauhaus usw...
    :wink:
    Denke auch Kork ist Besser ... nur wir kennen das ja wenn man was verbietet oder oder wird es gerade Interessanter .. so ist das bei meinen auch.
    Vielleicht kannst du gerade die Stellen am Fenster abdecken oder wie das Wellidad gemacht hat.
    Mein Freund schlägt gerade vor das du vielleicht an den Fenstern mit Kork arbeitest also das Holz mit Alu oder anderen Sachen es schützt und ihnen dann eben ein Kork -Holzspielplatzbaust.Vielleicht sind sie eben gerne im Fenster
    Zahme Vögel träumen von Freiheit!!!! WILDE VÖGEL FLIEGEN ..
    :welli:

    Grüße von COCO-SKY ,HUBI-BLUE und die nicht FLIEGENDE ANNE:suess:
    Ja sie sitzen gern am Fenster und eigentlich sind sie tagsüber wenn wir arbeiten sind auch frei und können rumfliegen. Bloß gestern haben wir eben gesehen, dass sie am Rand die Ecken angeknabbert haben. Wir werden mal sehen, ob es hier auf die Schnelle Kork oder Korkrinde gibt. Ich glaube eh, dass wir die Budgies umplatzieren müssen, weil ich einen neuen Käfig kaufen will und all sowas. Hab leider zu spät gesehen, dass unser Käfig hauptsächlich senkrechte Streben hat, aber vertikale besser zum klettern sind.