Herzlich willkommen in unserem Wellensittich Forum / Nymphensittichforum

Eingewöhnung neuer Partner

    Eingewöhnung neuer Partner

    Hallo meine Lieben,

    leider lag heute, als ich nach Hause kam Kowalski tot im Käfig. Da Trude ja jetzt einen neuen Partner braucht, frage ich mich, was genau man da beachten muss.
    Also wie empfindlich Vögel sind, dass der Partner gewechselt ist.
    Darf nichts mehr nach Partner riechen, oder so in etwa.
    Über Tipps wäre ich hilfreich, weil Freitag wollte ich ihr einen neuen Gefährten holen.

    Danke,
    Amelie mit der einsamen Trude
    Erst mal mein Herzliches Beileid. ;(

    Also wenn du einen neuen Partner holst, solltest du ihn erst einmal in einen extra Käfig in einem anderen Raum stellen, und einen Eingangscheck beim TA machen lassen, damit du weisst das er auch Gesund ist.
    Und danach würde ich dir Raten beide Käfig erst mal neben einander zu stellen das sie sich zwar sehen aber noch nicht im direkten Kontakt sind.
    Wenn du dann siehst das beide gelassen sind, würde ich die Türchen öffnen damit sie sich im Freiflug kennenlernen. Wärend der Zeit des Freiflungs, dann einfach etwas den Käfig Umgestalten also die Stangen etc. anders wo platzieren, so hat deinen Henne keinen zu großen Heimvorteil mehr.
    So habe ich es bis jetzt zu mindest immer gemacht, wenn neue Piepser eingezogen sind.

    Liebe Grüße
    Es grüßen euch 19 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP Yeti mein Engel, immer im Herzen)

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.
    Hallo Truwalski.
    Tut mir wirklich sehr leid. :weinen:
    Komm gut in den Hirsehimmel, kleiner Kowalski. :abschied:

    Ich würde sowohl den Neuzugang, als auch Trude von einem vogelkundigen Tierarzt untersuchen lassen.
    Du weißt ja nicht, was der arme Kowalski hatte. :(

    Und dann die beiden für die Quarantänezeit in getrennten Räumen zu halten, bis die Ergebnisse von den Tests da sind.
    Die Käfige würde ich auch gründlich reinigen und dann die beiden einfach zusammen stellen und beim Freiflug aneinander gewöhnen.
    Ich bin heut auch gleich zum Tierarzt. Nach dem Kot zu Urteilen hat Kowalski wohl aufgehört zu fressen und/oder hatte etwas an der Niere. Trude ist
    Gottseidank fit. Ich hatte die beiden nämlich vor 3 Monaten komplett checken lassen.
    Ich hoffe, dass Trude ihren nächsten Partner länger behält. Ein bisschen meckern tut sich nämlich schon
    Ich fühle mit Dir und hoffe, dass sowohl Du als auch Trude bald wieder Freude mit einem neuen Welli-Partner haben werden.
    Gehe ich recht in der Annahme, dass Vögel eher nicht nach Geruch entscheiden?
    Hast ja schon viele gute Tipps für einen Neuzugang bekommen.​
    ________________________________________________________________
    Your wings were ready but my heart was not
    Daisy und Coco - immer im
    Ja das mit dem Geruch: da hab ich keine Ahnung, dachte ich frags trotzdem mal :)

    Die Suche am Freitag war eher mäßig erfolgreich: Genau jetzt haben sie natürlich keine Bourkesittiche, weil der Laden die Vögel immer von Privatzüchtern bekommt. Die Verkäuferin hat mir aber angeboten sich mit einem der Züchtern Kontakt aufzunehmen und nachzufragen, ob sie einen Hahn haben.
    Sonst könnte sie mir einen vom Großhandel besorgen, wovon wir beide aber nicht so begeistert sind.
    Ich war sogar Mittwoch in dem Laden, wo ich meine beiden her hatte und die hätten sogar einen Hahn gehabt. Aber die Inkompetenz und Unfreundlichkeit hat mich dann doch wieder gehen lassen. Dabei heißt es immer dieser Laden wäre einer der besseren. Aber eigentlich ist nur alles teuer. Da musste ich mich echt zusammenreißen . Sie wollte mir ernsthaft den Vogel in einer Kaninchentransportbox mitgeben. Also viel zu groß, weil sie die Federn nicht einzwicken wollte.
    Meine Box war leider grad mit Trude und in der anderen Hälfte dem toten Kowalski besetzt, weil wir grad vom Tierarzt kamen-
    Wenn alle Stricke reißen, müsste ich also doch nochmal dort hin.

    Bis jetzt ist Trude auch noch gut drauf, hab nur mal meinen Spiegel abgeklebt, weil sie jetzt auffällig oft davor sitzt. Aber wahrscheinlich freut sie sich grad, dass das ganze Futter für sie ist :P

    Ich geh jetzt mal davon aus, wenn es dann klappt, dass ich den beiden dann erstmal nur Freiflug in einem Raum geben soll? Oder ist das egal?
    Ich hab sie nämlich immer im Zimmer + Flur und Bad fliegen lassen, damit auch mal ein bisschen Strecke zu fliegen ist :)
    Das ist ja schade. Falls ihr mobil seid, im Moment werden die Jungvögel von diesem Jahr abgegeben, es inserieren also gerade sehr viele Züchter. Da ist vielleicht einer in eurer Nähe dabei? Vielleicht hat er dann sogar einen nicht mehr ganz so jungen Hahn für euch.

    Es hätte obendrein den Vorteil, das ihr euch den Vogel vermutlich sogar aussuchen könnt, und, abgesehen auch vom Preis, hat der Vogel eine Reise weniger zu verkraften.

    Wenn der Rückweg zum Käfig für den Vogel leicht zu finden ist, dann muss es nicht nur der eine Raum sein. Hauptsache, es ist für die ersten Tage so einfach und übersichtlich wie möglich für den Neuen.

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen das ihr den zweitweltbesten Hahn nach Kowalski findet!
    Viele Grüße von den Bourkes und mir,

    sowie einen extra Gruß von Clemens und Clementine an ihre Patin Judyju
    Leider bin ich nur mobil, wenn meine Mutter da ist, aber die kann zur Not mal vorbei kommen. :)

    Ich hatte mal im Züchterverzeichnis geschaut, aber der nächste ist erst in Nürnberg (ich wohne in Würzburg) und zu dem finde ich nicht sehr viel.
    Bin jetzt mal gespannt, ob die nette Verkäuferin Kontakt aufnehmen kann. Vielleicht kann sie mir ja dann sagen, wo diese Züchter sind.

    Stimmt, wie ist das denn mit dem Alter? Trude ist jetzt fast genau 1,5 Jahre alt. Kowalski war 3 Monate jünger. In welcher Altersspanne sollte denn der neue Hahn liegen?

    Danke, viele gedrückte Daumen können wir gerade brauchen :thumbsup:
    Das kenne ich leider auch, ich habe selbst auch kein Auto. Selbst noch recht kurze Entfernungen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln häufig eine kleine Weltreise :(

    Es wäre schön wenn die Verkäuferin Erfolg hat und vielleicht ist sie ja sogar so nett und nennt dir den Züchter.

    Vom Alter her würde ich bis zu drei-vierjährigen Hähnen schauen, aber vermutlich wirst du eher jüngere Hähne als Trude ist, finden. Trude wird es egal sein, einen Jüngeren kann sie sich noch ein wenig "erziehen" und ein Älterer weiß schneller wie er sie beeindrucken kann 8)

    Jünger als 3 Monate würde ich selbst ungern nehmen, ich finde erst dann sind sie einigermaßen soweit sich neu zu orientieren.
    Viele Grüße von den Bourkes und mir,

    sowie einen extra Gruß von Clemens und Clementine an ihre Patin Judyju
    Bis so alt hätte ich gar nicht gedacht. Aber so sind die Chancen einen zu finden wenigstens schon größer.Bin ja mal gespannt, was für ein Kerl auf uns zukommt, falls jetzt irgendwann mal was klappt. Aber Trude ist ja generell eh eher unbeeindruckt. Sie muss sich ja um ihr liebstes kümmern: das Futter :D

    Ja bei ebay schau ich auch immer mal wieder rein. Leider ist der nächste Hahn 65 km weg. Ohne Auto natürlich wieder etwas schwierig.
    Aber vielleicht flattert ja mal einer nach Würzburg :)