Das Neueste aus alcudia's Welliwohnung

    Gurke danach - hatte ich noch nie! :groehl:
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

    Rüpelwilli

    Heute war ein beschi.... Tag mit gutem Ausgang. Kurz vor Feierabend ruft meine Nachbarin auf der Arbeit an, im Haus stünden mehrere Wohnungen unter Wasser, ich sollte besser mal bei mir nachsehen. Bin natürlich sofort losgeradelt (warum schlägt mir die Fehlerkorrektur "kosgeradelt" vor?), beim letzten Rohrbruch in meiner Wohnung war diese ein halbes Jahr unbewohnbar. Im Großteil des Kellers stand dann tatsächlich Wasser und auch die darüberliegenden Wohnungen waren in der Küche überschwemmt. Bei mir, Gott sei Dank, ist alles trocken :)
    Ich versuche dann mit Welli TV zu entspannen. Frieda ist selig, zum ersten Mal, seit sie bei mir ist, hat ihr jemand das Köpfchen gekrault, Willi natürlich. :herz:
    Zu Hansi war er dann aber weniger nett, der saß alleine auf der Fensterschaukel und Willi hat ihn mit einem gezielten Tritt hinunterbefördert. :eek: Der konnte sich nicht halten und ist vor Schreck abgestürzt und auf der Fensterbank gelandet (ca. 1,5 m tiefer). Zuerst saß er benommen da, dann hat er versucht durch die Scheibe zu krabbeln. Einmal hat er versucht loszufliegen, hinter den Blumentöpfen ist aber kein Platz so hat er nur auf der Stelle propellert. Ich habe dann seinen alten Käfig genommen und über ihn drübergestülpt, da ist er auch gleich am Gitter hochgeklettert. Er blieb da eine Weile drin so konnte ich besser beobachte wie es ihm geht. Mittlerweile hatte ich dann den Ast tiefer gehängt und den alten Käfig drunter. Falls er nochmals vom Ast purzelt, kann er sich da festkrallen. Die Stelle daneben ist nun mit einem Handtuch gepolstert.
    So, jetzt sitzt Hansi also wieder in seinem alten Zuhause und will verzweifelt hinaus, traut sich aber nicht. Leiterchen vor die Tür gestellt...,Leiter mit Gurke bestückt... zur Gurke noch Hirse gehängt ... :S Nach einer Weile hocken drei Wellis auf der Leiter und mampfen und Hansi guckt von drinnen frustriert zu. Er traut sich dann auf die oberste Leitersprosse aber keinen Schritt weiter :help: Das Bild will ich fotografieren, dabei fällt mir aber das Handy herunter und vor lauter Schreck flattern alle durcheinander und Hansi hockt auf einmal auf der Voliere. Der hat selbst nicht gewusst wie er dorthingekommen ist :lach: Es ist ihm wohl nichts passiert, er ist auch schon wieder zwei Runden geflogen und plappert vor sich hin. Bin ich froh. Armer Hansi :kiss:
    Bilder
    • IMG_20170323_165027 Kopie.jpg

      130,95 kB, 640×480, 13 mal angesehen
    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick

    Hansi und Willi seit dem 14. Juli 2016
    :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss:
    Das war wirklich ein besch... Tag, alles landete irgendwie ein paar Etagen tiefer, Welli und Handy und sonst noch was? :D

    Ich freue mich, dass in deiner Wohnung nichts passiert ist und alles trocken blieb. Das hätte grade noch gefehlt!

    Armer Hansi, so ein Schreck! Da will man mal gemütlich aus dem Fenster gucken und dann kommt so ein Rüpel vorbei. Man ist heutzutage aber auch nirgendwo mehr sicher! :D
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Ein kleines Update von mir und meinen Vögelis.

    Es geht allen vieren gut. Vor ein paar Tagen stand ich vor dem Käfig und habe die Wellis beobachtet, als Fritzli mich gesehen hat, ist er hinausgekommen und hat sich vor mich hingesetzt und beäugt. Da habe ich ein bisschen Futter auf der Handfläche angeboten und kaum fünf Sekunden später sitzt jemand auf meiner Hand. Die anderen sind dann sehr schnell nachgekommen und haben sich um die Körner gebalgt. Seither brauch ich mich nur hinzustellen, schon guckt einer ob es was zu fressen gibt. Dabei hatte ich es längst aufgegeben sie an die Hand zu gewöhnen. Irgendwie ist da plötzlich ein Schalter umgekippt. Manchmal ist ein gewisser Herr auch der Meinung ich könnte ruhig wieder mal was anbieten und zeigt dies sehr deutlich :D
    Fritz hat sich sehr gut in den Minischwarm integriert, er ist der Frechdachs der Truppe, Willi der umschwärmte Rüpel, Hansi der würdevolle Herr und Frieda die feine Dame des Hauses. Sie ist jetzt mit Willi verpaart, irgendwie jedenfalls. Ich blick da nicht ganz durch: Willi darf sie füttern, sie kraulen sich und er durfte auch schon mal puscheln. Wenn Fritz das mitbekommt wird er eifersüchtig und die beiden Grünlinge liefern sich richtige Luftkämpfe. Fritzli ist da auch sehr flexibel, kann er nicht bei Frieda landen versucht er es bei Willi :D

    Olafs Tweety Bild bzw. einige Kommentare dazu haben mich jetzt jedoch verunsichert. Frieda sitz tagsüber oft auf ihrer Baumscheiben, das Köpfchen aufgelegt und döst. Ich habe das bislang für entspanntes Chillen gehalten...?
    Sie schläft nachts auf einer Schaukel, fliegt sehr viel und verhält sich eigentlich ganz normal. Bitte, bitte Frieda keine Eier legen, auch wenn bald Ostern ist.

    Hansi ist ein bisschen außen vor, wird aber nicht mehr so oft von Willi gemobbt. Ich finde es etwas schade, das er nun niemanden mehr hat der ihn mal krault und füttert, das läßt sich aber nun mal nicht ändern. Ich denke ihm selbst macht das nicht so viel aus und er wirkt genauso zufrieden wie die anderen drei. Neulich habe ich seiner ehemaligen Felo wieder ein Bild geschickt wie er auf die Hand kommt und futtert. Sie hat sehr gestaunt und sich gefreut.

    Leider keine Fotos, das neue Laptop will noch nicht so wie ich will.
    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick

    Hansi und Willi seit dem 14. Juli 2016
    :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss:
    Das klingt doch wunderbar! Und dass sie auch noch alle der Meinung sind, du wärst gut als Futterständer geeignet, macht es ja noch toller. Mach' dir keine Sorgen wegen uns Gesundheitsparanoikern!
    Euer Tigerwelli nebst Zini, Pü, Snigel und Pytti - die Invasion der Körnerfresser
    Man kann die Messlatte für gesunden Menschenverstand nie so niedrig legen, dass am nächsten Tag nicht doch noch jemand aufrecht drunter durchpasst.
    Ich glaube / hoffe, dass die Wahrscheinlichkeit, dass eine Henne einfach so das Brüten anfängt, doch eigentlich sehr gering ist.
    Bevor ich auf dieses Forum gestoßen bin, habe ich davon nie was gehört und bisher hatten wir auch noch nie das Problem.
    Unsere Polly ist auch so eine gemütliche Dickmadame, die sich gerne füttern lässt und dabei eine schöne​ braune Wachshaut hat.
    Ich bin mal zuversichtlich, dass es dabei bleibt.
    Es grüßen

    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika

    Sowie all die lieben Engel-Wellis
    Liest sich richtig gut! Nach all deinen Bemühungen klappt es plötzlich von ganz alleine und sie kommen auf die Hand. Das ist doch super und freut mich für dich unheimlich! Und alles andere klingt einfach nur nach normalem Schwarmleben, kein Grund sich Sorgen zu machen.

    alcudia schrieb:

    Olafs Tweety Bild bzw. einige Kommentare dazu haben mich jetzt jedoch verunsichert.


    Du meinst unsere Trillian-Imitation, oder? Das hat sie seitdem nur noch 2 mal gemacht und ich glaube, das ist einfach entspanntes chillen und hat mit Eier legen nichts zu tun. Ich bin mir da sogar ziemlich sicher, denn gestern hat sogar Chico mal kurz versucht sich auf das Brett zu legen. Und wenn der jetzt Eier legt, dann schmeiße ich mein ganzen Wissen über Bord! :thumbsup:
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    So, jetzt gibts noch ein kleines Update von meinen Schätzlis,

    meine Befürchtungen das Frieda sich ein Nest sucht, haben sich nicht bestätigt. Sie ist tatsächlich den lieben langen Tag am chillen. Manchmal ist sie zu faul um aufzustehen und wie unsereins am Strand im Liegestuhl lümmelnd mal ein Bein dehnt, so streckt sie abwechselnd die Füßchen aus. Dabei muß sie sich mit dem Schnabel am Brett festhalten, damit sie nicht herunterfällt, sieht zum schießen aus. Den passenden Gigolo ( oder zwei, einen Jungen und einen gereiften Herrn) der ihr Cocktailkörnchen vorbeibringt hat sie natürlich auch. Und wie ein richtiger Gigolo geht er auch ihr ab und an auf die Nerven und sie wird zickig.
    Fritzli macht seinem Namen alle Ehre (bei uns heißen kleine Lausbuben Fritzli oder Mäxli) er ist munter, stürzt sich auf alles was grün ist und ist empört wenn ich Salat esse. Dann kommt er immer angeflogen düst über meinen Kopf und schimpft. Halte ich ihm dann ein Blättchen hin, flüchtet er aber. Nö, da muß ich schon aufstehen und es ihm vor den Schnabel halten. Golliwoog mag er nicht, dafür meine Grünlilie, die bekommt aber grade eine Erholungspause auf dem Balkon, da klebt er dann förmlich am Fenster und schaut sehnsüchtig hinaus. Geh ich dann mal auf den Balkon zwitschert er ganz erwartungsvoll (und wird immer enttäuscht). Da muß ich höllisch aufpassen, dass er keinen Ausflug macht. Deshalb sollte mein Papa heute auch eine Fliegentür montieren, das zieht sich jedoch noch ein paar Tage, irgendwas passt nicht. Dann kann ich nachts endlich richtig lüften. Bislang habe ich nur einen Fliegenvorhang, der hält natürlich keinen neugierigen Sittich ab. Mit der Tür würde ich sie zwar auch nicht allein lassen, aber nachts wenigstens frische Luft hereinlassen.
    Willi merkt man langsam sein Alter an, er ist keine so Sauseblitz mehr wie noch im letzten Sommer und Hansi zieht sich auch immer mehr zurück.
    So habe ich nun einen Schwarm in dem jeder sein eigenes Ding dreht, Fritz kommt auch tagsüber raus, setzt sich ans Fenster und fliegt seine Runden, Frieda chillt auf ihrem Liegebrett, Willi auf der Stange und Hansi setzt sich aufs Dach wo er meistens seine Ruhe hat und bei Bedarf Fritz Gesellschaft leistet. Geschnäbelt und gekrault wird nur noch selten, aber ein paar mal am Tag versammeln sie sich doch auf dem neuen dreiteiligen Ast und halten eine Sitzung ab :)

    Auch auf die Hand kommt höchstens noch Fritz, die anderen haben anscheinend keinen Hunger. Nicht einmal das Wundermittel Gurke hilft da noch.
    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick

    Hansi und Willi seit dem 14. Juli 2016
    :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss:
    Auch kleine Wunder können einen verzaubern.

    Da ich sehr früh aufstehen muß, gehe ich im Sommer fast immer vor meinen Wellis ins Bett. Ich mag sie nicht einsperren wenn sie grad richtig munter werden; und da ich alte Frau sowieso einmal in der Nacht aufstehen muß guck ich dann noch mal bei ihnen rein und schließe die Türchen.
    So auch gestern, ich guck, guck nochmal weil ich es nicht glauben kann: Der kleine Schaukelwelli ist tatsächlich Hansi :thumbsup: Der Hansi der in seinen elf Lebensjahren noch nie auf einer Schaukel gesessen ist, allerhöchstens für drei Sekunden wenn er sich verflogen hatte. Bis ich mich allerdings im Halbschlaf erinnert habe wo mein Handy liegt hat er natürlich Platz gewechselt. Ohne Beweisfoto glaubt mir seine ehemalige Felo nie.

    HANSI ICH BIN STOLZ AUF DICH :love:

    Auch das Fliegengitter ist nun montiert, leider eine Schrottqualität ich mußte den Stoff bereits reparieren, aber für die Nacht ist es Ok.
    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick

    Hansi und Willi seit dem 14. Juli 2016
    :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss:
    Wie kannst du aber auch die Grünlilie alleine essen und den Salat auf den Balkon aussperren! :kopfkratz: Ähm, Wortsalat. Ich meinte doch, wie kann der Salat die Grünlilie essen und du dich auf dem Balkon aussperren. :ratlos: Also, Fritzli hat auf alle Fälle recht mit seinem Schimpfen! :D

    Auch wenn in deinem Schwarm eigentlich jeder sein Ding macht, so haben sie sich doch gegenseitig und könnten, wenn sie wollten auch gemeinsam was machen, was ja wohl auch vorkommt. Wichtig ist doch, dass alle dabei glücklich sind, keiner ausgegrenzt wird und Harmonie im Schwarm herrscht.
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Das liest sich doch prima!
    In meinem 6er-Schwarm machen alle auch hin und wieder etwas für sich, das scheint in kleinen Gruppen normal zu sein, da ja auch reichlich Platz vorhanden ist, um auch mal eine Auszeit allein zu verbringen.
    Ich finde, dass das ok ist, solange die Artgenossen vorhanden sind und das Alleinsein freiwillig stattfindet.

    Das ist ein wenig wie beim Menschen: Männe schnarcht schon, ich bin noch wach! :D
    Also sowas. Komme ich heute von der Arbeit werde ich doch tatsächlich von Fritzli mit einem Willkommensanflug begrüßt. Das hat noch nie einer gemacht. Vielleicht lag es auch an den drei Blumen-/Kräutertöpfen die ich in der Hand hatte? :love: :D
    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick

    Hansi und Willi seit dem 14. Juli 2016
    :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss:
    Armer kleiner Fritz

    " Ich möchte so gerne hinaus, da draußen ist es wunderbar grün. ;(
    Meine Lieblingsgrünschokolade steht auf einmal dort, ich kann sie zwar noch sehen, aber so sehr ich auch suche und an die Scheibe picke, der Weg hinaus ist versperrt :negativ:
    Vorhin kam unsere Felo nach Hause und hat den ganzen Arm voller lecker aussehenden Sachen, mußte sie gleich begrüßen vielleicht fällt ja was für mich ab? Das Bunte hat sie gleich hinausgestellt, schade dabei finde ich grad diesen Topf so spannend. Aber nachher, wenn sie mal nicht aufpasst, mach ich mich über den Rest her. :nicken:
    Den hat sie nämlich auf der Fensterbank vergessen.
    Bekommen haben wir übrigens nur eine gefährliche Himbeerbombe, Gott sei Dank ist Frieda eine Expertin in der fachgerechten Entsorgung von Sprengkörpern. Jetzt kann das Ding auf Felos Fußboden explodieren, das ist uns egal!"
    Bilder
    • IMG_20170617_152405.jpg

      42 kB, 320×240, 21 mal angesehen
    • IMG_20170617_152513 Kopie.jpg

      41,92 kB, 320×240, 21 mal angesehen
    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick

    Hansi und Willi seit dem 14. Juli 2016
    :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss: