was nehmt ihr : Sand oder Holzgranulat ?

    ich fress das auch gleich 8|

    Nutze schon seit Jahren BHG oder, was mir noch besser gefällt, Maiseinstreu.
    LG von Rebecca und ihren Wellis.

    Alles zum Thema Patenwelli
    Sittich des Monats – Hinweise und Regeln Stand 31.12.2016

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens
    Was man nicht alles erlebt....

    Seit wir eine Voliere haben, gibt es bei uns nur BHG. Sauber, sieht gut aus, staubt nicht. Die Wellis schleppen es herum oder kauen auch mal drauf.
    Früher hatte ich nur Sand, die ewige Schlepperei hat mich schon genervt.
    Heute lasse ich mir das BHG ins Haus liefern, sackweise á 15 kg.

    Gewechselt wird normalerweise jede Woche, täglich die gröbsten Verschmutzungen abgesammelt.
    Nur, wenn ich im Urlaub bin, müssen die Wellis auch mal 10 Tage ohne saubermachen auskommen, denn das will ich Schwiegermutter nicht zumuten. Trotzdem sieht´s im Schuber immer noch gut aus.
    Viele Grüße

    Gabi mit Jamie, Fly, Toni und Raffi!
    Für immer in meinem Herzen: meine kleinen Schatzis Rico, Ceddie und Bruno :love:

    knusperfuchs schrieb:

    habe gerade was lustiges erlebt.. in einem namenhaften Tierbedarf wollte man mir keine BHG für Wellis verkaufen. Begrünung: Die Fressen das und haben da im Magen und gehen ein


    Was ich daran irgendwie düster-amüsant finde, ist, dass ich absolut noch nie davon gehört habe, dass ein Welli durch das Fressen von BHG zu schaden gekommen ist (oder dass einer das überhaupt frisst und nicht nur daran rumknabbert), aber öfter mal was über Sandmagen und ähnliches lese ...
    ja genauso ist es ..... fand das auch sehr drollig mit welchem Halb bzw Unwissen Verkäufer in einem Tierfachgeschäft rumlaufen sie hatte sogar extra den Chef gefragt .. habs dann aufgegeben da ich eh im Internet bestellt habe ..... hätte nur sonst heute direkt den Sand ausgetauscht aber dann halt erst morgen :-))
    Es grüßt Biene und die 4 süßen Flauschis
    Ich nehme auch hauptsächlich BHG (wie bereits geschrieben ist es "Abfall", der so noch genutzt wird - von daher ist es eher gut als schlecht, weil es nicht "verschwendet" wird - ich kaufe meine 15 kg Säcke auch in der Zoohandlung vor Ort ;) ).
    Zur Abwechslung gibt es aber auch Sand und verschiedenen "Kram" (Blüten, getrocknete Gräserreste usw.) in der Wühlkiste. In Zukunft möchte ich auch noch andere Einstreu zur Abwechslung anbieten (Maisgranulat, Fichtenholzgranulat, Vogelerde).
    LG von Charlotte und ihren Schnuffelchen, sowie ihren Schnuffelchen im Herzen (s. Bild ;) )! :love:

    Mein Paten-Welli: Koko! :love:
    Bei mir gibt es auch nur noch BHG. Ob sie das fressen kann ich nicht sagen, aber sie sitzen relativ oft am Boden und zupfen an dem Zeug herum. Krank wurde deswegen aber noch keiner. :)

    Ich hab zuerst auch die mittlere Mischung verwendet, bis ich einmal eine Falschlieferung mit der feinen bekommen habe... Seit dem gibt es nur noch das feine BHG, ist noch leichter zu verwenden und die Wellis wühlen noch mehr drin herum. :)

    Den restlichen Sand biete ich (sowie Grit auch) in einer Schale extra an... Irgendwas muss man mit dem übrigen Sand ja auch anstellen. :D

    Zum Austauschen: Ich war in letzter Zeit ein wenig faul und habe nur 1-2 Woche den Kothäufchen an den Schlafplätzen entfernt, sowie Federansammlungen in den Ecken abgesaugt. Komplett ausgetauscht habe ich es nur 1x im Monat. Reicht auch, denn wenn man die Kothäufchen weg macht und die Federn absaugt sieht es auch aus wie neu.
    gruß
    Stefan und
    Jelly (*2013), Jamy (*2014), Stormy (*2014), Joy (*2015), Jacky (*2015), Kucky (*2015?)

    Nie vergessen.
    Lilli (*2003 - †2014), Jonny (*2013 - †2016), Josy (†2016)
    Bei mir kommt auch nichts drunter, unnötiger Abfall. :D
    gruß
    Stefan und
    Jelly (*2013), Jamy (*2014), Stormy (*2014), Joy (*2015), Jacky (*2015), Kucky (*2015?)

    Nie vergessen.
    Lilli (*2003 - †2014), Jonny (*2013 - †2016), Josy (†2016)
    Das feine BHG fliegt bei mir immer weg - genau wie Hanfeinstreu. Vor allem um die Näpfe rum, wo sie ja landen, ist dann ein "Einstreuloch", deshalb benutze ich (zumindest für den Käfig) lieber das mittlere oder grobe - je nachdem, was ich bekomme.
    LG von Charlotte und ihren Schnuffelchen, sowie ihren Schnuffelchen im Herzen (s. Bild ;) )! :love:

    Mein Paten-Welli: Koko! :love:
    Ich habe die ersten Wochen Vogelsand verwendet, bin dann aber relativ zügig auf Buchenholzgranulat gewechselt. Das Granulat ist nicht so geruchsintensiv wie der Vogelsand und staubt vor allem nicht. Die Reinigung ist viel angenehmer. Ich wechsle das Granulat 3x pro Woche aus. Vermutlich ist das schon zu oft. Ich werde es wohl auf 2x die Woche reduzieren.
    Meinen Geiern ist egal, was unten liegt - sie hüpfen sowieso nur in äußerster Not auf den Käfigboden, z.B. um Körnchen zu suchen, wenn das böse Frauchen die Näpfe noch nicht nachgefüllt hat ... Natürlich bekommen sie Grit in einem extra Schälchen angeboten, der auch gerne angenommen wird, mal mehr, mal weniger.
    Ich denke, das ist einfach Geschmackssache.
    Frei nach Goethe: Zum Schweine drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli:
    Bisher habe ich immer nur Vogelsand verwendet. Von BHG habe ich erst in diesem Forum erfahren.
    Auf dem Boden unter ihrem Geäst im Terrassenfenster hatte ich bis heute immer Küchenrolle ausgelegt. Das war praktisch, aber unschön. Heute habe ich einen Kasten gebastelt und mit BHG gefüllt. Das sieht gut aus und ich denke mal die Reinigung wird auch gut laufen so wie ich das aus euren Berichten rauslese :)
    Im Käfig liegt weiterhin Sand. Meine beiden sind eigentlich nie gewollt auf dem Sand. Der Fußboden wird auch nur selten erkundet. Mal sehen wie die BHG Kiste ankommt...

    Neu

    @KeneXXa falls du Interesse daran hast, Buchenholzgranulat zu verwenden, könntest du eine extra Schale mit Vogelsand, oder Grit in den Käfig stellen. Oder du machst zur Hälfte Sand und zur Hälfte Buchenholzgranulat. Meine Vögel Spielen total gerne, mit dem Buchenholzgranulat. Nemo übt immer weitwurf damit. Die Teilchen fliegen ordentlich :-)

    Neu

    Also ich nehme auch beides.
    Den Sand wegen den schönen Geruch und Muschelgrit.
    In den " Schlafecken " und über den Rand der Käfigunterschale (damit diese nicht voll gekäckert wird :D)
    mache ich Buchenholzgranulat damit wird dann auch sehr gerne gespielt und man kann die Häufchen gut entfernen.

    Neu

    Schnubbeln schrieb:

    Ich nehme schon seit Jahren Hanf und werde auch dabei bleiben.


    Hä? Hanf? Das ist ja interessant, koksen Deine Racker, liebe @Schnubbeln? :D

    Nee, im Ernst, das hab ich noch nie gehört. Könntest Du mich bitte bei Gelegenheit aufklären? :)

    LG aus DD.
    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken den anderen überlässt?