Vorbei ist die Zeit der gesunden Vögel. :-(

    Vorbei ist die Zeit der gesunden Vögel. :-(

    Mal wieder habe ich Pflegefälle im Schwarm. Elvis hat es erwischt, seine Kloake ist nackt und sieht nicht gut aus. Die Stelle wässert und seine Atmung rasselt ein wenig. Alles ist jetzt erst auf gefallen. Er nestelte sich ewig am Po und sah schmaler aus nach der Mauser. Ich hatte ihn raus genommen und nach gesehen, dabei ist mir auf gefallen das er dünner geworden ist, deshalb gibt es seid Tagen schon extra Hirse und Nackthafer. Hirse gebe ich von der Hand, so kann ich sicher stellen das er auch genug bekommt. Das mache ich 3 mal am Tag. Nackthafer aus der Schüssel aber auch das biete ich so an, das er sich nur bedienen braucht. Er macht das auch fleißig und zum Glück frisst er gut.
    Marty, er entlastet das linke Bein. Ganz doof weil er ja nicht gut fliegt und auf seine Beine an gewiesen ist. Er sieht sonst gut aus und frisst auch fleißig. Wenn ich großes Glück habe, hat er sich das Bein verdreht, gehe aber auch bei ihm nicht davon aus.
    Ansonsten haben sich beide immer noch lieb und kraulen sich oft. Auch wird gesungen. Elvis fliegt auch seine Runde, ich sehe aber das er schwächer geworden ist.
    Habe heute morgen eine Termin bei meiner Tierärztin.
    Wünscht mir Glück, denn das können wir gebrauchen. ich bin verzweifelt weil ich es nicht verstehen kann das so junge Vögel so krank werden können. Es wirft ein Schatten auf die Wellihaltung und ich mache mir ernsthaft Gedanken wie es weiter gehen soll.
    So macht es kaum Spaß und ich frage mich ob es Sinn macht überhaupt noch Vögel zu halten.
    Bedrückte Grüße eure Kathi ;(





    Das sind wirklich unschöne Nachrichten.
    Leider können sie, wie wir auch, in jedem Alter krank werden.

    Warte ab, was der ta sagt. Vielleicht ist alles halb so schlimm. Ich drücke dir und den beiden ganz fest die Daumen
    LG von Rebecca und ihren Wellis.

    Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)
    Sittich des Monats – Hinweise und Regeln Stand 31.12.2016

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens

    Das hört sich erst einmal nicht so gut an, könnte aber hoffentlich auch nicht so schlimm sein, wie es sich liest. Auf alle Fälle drücke ich euch ganz fest alle Daumen! :daumendrück: :daumendrück:
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Au weia, das klingt nicht schön!
    Hoffentlich ist es nur eine "Kleinigkeit" die schnell wieder ausgeheilt ist!
    Ich drücke Elvis die Daumen und Marty war bestimmt nur zu die Stange zu kalt für ein zweites Bein!
    Alles Gute Kathi!!!
    LG
    Andreas
    mit
    Banga, Leo, Pitti, Efi, Piri + Kikko.

    Ein Freund ist jemand der Dich mag, obwohl er Dich kennt.
    Das tut mir leid, Kathi. Meine Daumen sind gedrückt, das es nur Kleinigkeiten sind.

    Fühl dich gedrückt und deine zwei Süßen auch.

    Das wird schon.

    LG Matze
    täglich einen Kuß an meine Patenwellis Horst (Mondenkind) :bestfriend: Bollo und Krümel immer in meinem Herzen.

    Man kann nichts in die Tiere hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln. (Astrid Lindgren)
    So, bin wieder zurück. Tja, zuerst wurde Marty eingehend untersucht. Wie das immer so ist, er hat sich als superfitter Welli verhalten. Er turnte wie nichts gutes im Käfig rum und drehte sich um die eigene Achse beim unter der Käfigdecke hängen. :D Die Ärztin meinte, "Na du bist aber gelenkig"! ja , stimmt !!! :D ....während wir uns unterhielten zeigte er aber doch sein Hinkebeinchen. Also, Vogel raus und erst mal alles gecheckt. Das rechte Bein hat mehr Muskel das linke weniger. Auch hat er eine Fehlhaltung. Sie meinte er müsse ein Vitaminmangel gehabt haben. Dies hängt mit der Ernährung beim Züchter zusammen, sprich die Tier wurden mangelernährt, Mutter legt Eier und Kind hat Schädigungen. Auch das nicht fliegen können, hängt mit einer schlechten Muskulatur zusammen, eben wegen des Mangels. Dies kann man im nachhinein aber nicht wieder gut machen. Eben nur da rauf achten das er Vitamine erhält. (Na, ja ihr wisst ja, meine bekommen ja alles was sie brauchen.) Ansonsten ist er zwar schlank aber nicht zu wenig. Gefieder gut, Kot gut, Kropf, Wachshaut Augen. Tip Top

    Elvis, ebenfalls nicht unterernährt, aber hat Geräusche auf der Lunge. Zwar nur ganz leicht aber sie sind da. Sie konnte (wie ich vermutet hatte) eine kleinen Beule am Bauch ertasten. Jetzt gibt es erst mal Antibiotikum und er wird weiter beobachtet.
    Kropf unauffällig, Kot o.k. Gesamteindruck wegen der Atmung nicht so gut aber auch nicht schlecht.
    Ich haben für morgen AB, Donnerstag geht es wieder zum Doc. Da weiß ich auch mehr wegen Marty, da sie sich mit einen anderen Arzt in Verbindung setzt.





    Nun das ist doch erstmal nicht so furchtbar. Da bist du doch schlimmeres gewohnt.

    Kannst du mit Marty Flugübungen machen und ihn eventuell mal laufen lassen, so das die Muskeln sich etwas aufbauen?
    Ich weiß das ist nicht einfach. Du hast so ein tolles Verhältnis zu deinen Wellis. Das bekommst du doch hin, oder?
    Für Elvis ist vielleicht ein Pariboy gut. Der befeuchtet die Atmungsorgane. Per Ultraschall wir mit dem Gerät Salzwasser
    vernebelt. Man muss nur aufpassen das das Gerät immer durchtrocknet damit man nicht Bakterien vernebelt.

    LG Matze
    täglich einen Kuß an meine Patenwellis Horst (Mondenkind) :bestfriend: Bollo und Krümel immer in meinem Herzen.

    Man kann nichts in die Tiere hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln. (Astrid Lindgren)
    Ach je, das lese ich gar nicht gerne, bin mir aber sich ihr bekommt das hin. Wir drücken die Daumen für die Patienten.
    Es grüßen euch 17 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP Yeti mein Engel, immer im Herzen)

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.
    Wenn ich so einen Titel lese, "will" ich den Thread am liebsten meiden ;( Aber im Grunde hört es sich, trotz allem, erstmal nicht SO schlimm an, auch wenn ich sehr mit Dir mitfühlen kann.. irgendwann sind die Krankheiten und Wehwehchen einfach da :(

    Drücke Euch die Daumen, dass sich das alles gut in den Griff bekommen lässt!!!!
    Ich freue mich erst einmal, dass ihr den TA-Termin so gut geschafft habt. Bei Marty scheint es nichts wesentlich Neues zu geben, also nichts, was du nicht schon wusstest oder vermutet hast.
    Die Geräusche bei Elvis sind aber natürlich nicht so schön und die Beule am Bauch finde ich auch nicht beruhigend. Hat sie eine Vermutung geäußert, was es sein könnte oder will sie erst das Gespräch mit dem zweiten Arzt abwarten?

    Auf alle Fälle drücke ich beiden ganz fest die Daumen, dass sich das alles irgendwie in den Griff bekommen lässt! :daumendrück:
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    @Matze, Flugübungen hört sich wirklich gut an. Ich habe ihn immer gelassen wie er möchte aber ich denke du hast den Schlawiner gut durchschaut, denn er macht mir auch den Eindruck das er etwas faul ist. Heute konnte ich gut sehen wie gelenkig er doch ist und auch sein doch quirliges Wesen spricht ein andere Sprache. Kaum in den TK angekommen war er wie aus gewechselt. Mir ist schon klar das er aufgeregt war aber er hat wirklich Pfeffer im Popo. Es war gar nicht so einfach ihn ein zu sammeln heute morgen.
    @Emma0611, ich danke dir.
    @Betty76, hmm, Elvis ist gerade mal 3, so was wollte ich eigentlich noch nicht haben. Aber du hast recht, Krankheiten fangen eben einfach irgendwann an.
    @Olaf, Wir, die Ärztin und ich vermuten einen Tumor. Da ich schon 2 Vögel verloren habe und sie auch gleiche Symptome hatten, liegt die Vermutung nahe. Von daher kann man das jetzt wirklich nicht ausschließen.





    I Love Wellis schrieb:

    Wir, die Ärztin und ich vermuten einen Tumor.

    Das wollen wir aber erst einmal nicht denken. Es könnte auch ein Lipom sein!?
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Hallo Kathi,

    habe es eben erst alles gelesen und ich wünsche dir und vor allem deinen Kleinen Schätzen alles Gute.
    In Sachen Muskeln hatten wir letzt auch ein Gespräch mit unserem vkTA und er meinte auch, wenn die Muskeln einmal verkümmert sind, hat man eigentlich keine Chance mehr, das wieder zu regenerieren(wir haben auch so einen Fall in unserer Truppe). Tut mir Leid, ich wollte dir jetzt nicht die Hoffnung nehmen, aber ich wollte auch diese Info mit dir teilen.
    Ansonsten wegen der "Beule", bleib einfach optimistisch, ich wünsche dir so seht, dass es nichts Schlimmes ist.

    Gruß

    Thomas


    Grüße von den 8 rheinhessischen Flauschpopos und den zwei Federlosen. Mia im Herzen(R.I.P. 05.08.16)

    - Grüße an mein Paten - Spakki Hubertus -

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme an den Modi eures Vertrauens über den Button "Konversation" in der Kopfzeile.

    Spider300 schrieb:

    Hallo Kathi,

    habe es eben erst alles gelesen und ich wünsche dir und vor allem deinen Kleinen Schätzen alles Gute.
    In Sachen Muskeln hatten wir letzt auch ein Gespräch mit unserem vkTA und er meinte auch, wenn die Muskeln einmal verkümmert sind, hat man eigentlich keine Chance mehr, das wieder zu regenerieren(wir haben auch so einen Fall in unserer Truppe). Tut mir Leid, ich wollte dir jetzt nicht die Hoffnung nehmen, aber ich wollte auch diese Info mit dir teilen.
    Ansonsten wegen der "Beule", bleib einfach optimistisch, ich wünsche dir so seht, dass es nichts Schlimmes ist.

    Gruß

    Thomas

    Ja so ähnlich wurde mir das auch gesagt. Ich bin ansonsten sehr zufrieden mit Marty, deshalb macht mir sein Handicap nichts aus. Er ist ja gut drauf und ein sehr fröhlicher Vogel. Ich beobachte weiterhin. Danke auch für deine Info. :)