Panikattacken/Orientierungslos/Gestörter Greifreflex.

    Panikattacken/Orientierungslos/Gestörter Greifreflex.

    Hallo ihr lieben,

    Ich muss mich auch mal wieder mit einem Problem an euch wenden. Yeti macht mir Momentan mächtig sorgen, und ich weiss nicht was ich noch tun soll/kann.?

    Kurze Erklärung wie einige es vielleicht verfolgt haben, häuften sich bei Yeti die letzten Wochen nächtliche Panikflüge, (auch bei eingeschaltetem Licht beruhigte er sich nicht) diese verliefen bis jetzt GSD ohne größere Verletzungen. Bei einem dieser Panikflüge etwa um den 20.05 rum bemerkte ich eine Beule an der Kloake, in voller Panik harte ich die ganze Nacht neben seinem Käfig aus und am morgen ging es direkt zum VK. Dort stellte sich GSD heraus das es "nur eine Verstopfung" war, das wurde gespült und er bekam daraufhin einige Tage 4 mal täglich Vitamin b Komplex. Auch die nächtliche Panik habe ich angesprochen, es konnte jedoch nichts gefunden werden was es erklären würde. :S
    Also begann meine Arbeit nach Ursachen zu suchen, größeres Nachtlicht kam her, ich nahm das ganze Zimmer auseinander auf der Suche nach der Roten Vogelmilbe etc. aber nichts, und die Panikflüge gingen weiter und wurden sogar immer mehr. :(
    Fast jede Nacht konnte ich ihn inzwischen vom Boden einsammeln, also wusste ich mir nicht mehr anders zu helfen als Yeti jeden Abend in einen kleinen Käfig zu setzen, um die Verletzungsgefahr möglichst gering zuhalten ist dieser auch nur sperrlich eingerichtet. Auch dort immer wieder geflatter. :S
    Heute früh öffnete ich ganz normal den Käfig und alles war soweit okay. Etwas später setzte ich mich zu der Bande um sie zu beobachten und nebenbei hier etwas zu lesen. Alle verhielten sich normal sie waren am quetschen, kuscheln und futtern, plötzlich ganz ohne Vorwarnung rutschte Yeti vom Ast und flog los geradewegs vor die Wand, alle anderen waren ruhig, schauten nur etwas verdattert. Yeti wollte auch gleich wieder durchstarten was vor der nächsten Wand endete. Von dort wollte ich ihn einsammeln, war aber nicht schnell genug und er startete erneut durch, dieses mal an das Gitter vor der Heizung dort verlief es aber genau so wie bei den Wänden trotz Möglichkeit hielt er sich nicht fest. Ich schnappte ihn mir und es ging wieder ab in den Käfig, auch dort rutschte er 2 mal von der Stange als wären diese geölt. ?(
    Ich bin mit meinem Latein langsam am Ende, was hat Yeti nur? Hat jemand Rat?
    Wir werden morgen natürlich wieder zum VK, aber ob er dieses mal etwas findet. :nixweiss:
    Es grüßen euch 18 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.
    Klingt aufs Erste wie eine neurologische Angelegenheit. Könnte aber auch etwas ganz anderes dahinterstecken...
    Hoffe, Du hast einen guten vkTA, der sich wirklich dahinter klempt und die Ursache auch findet...
    Ich drücke Euch alle Daumen.

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    An etwas neurologisches denke ich auch, es ist teilweise sogar so wie es bei Susi mit seinem Schlaganfall war. Aber Yeti ist doch auch erst 2 Jahre alt. :S
    Es grüßen euch 18 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.
    Wenn sich Yeti nicht mehr richtig auf der Stange halten kann und dort abrutscht, erklärt das auch die nächtlichen Panikflüge. Klingt, wie ihr schon sagtet, nach etwas Neurologischem. Aber wäre nicht auch Gicht oder Rheuma eine Möglichkeit, dass der Greifreflex nicht mehr richtig funktioniert?

    Daumen für den TA-Besuch sind auf alle Fälle gedrückt! :daumendrück:
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Ta Besuch verschiebt sich wohl auf Montag, Dr Büker hat langes Wochenende. :S

    Edit: @Olaf Gicht oder Rheuma glaub ich nicht er ist doch erst 2. Aber man weiss ja nie.
    Es grüßen euch 18 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.
    Armer Yeti. Ein Schlaganfall oder Gicht muss es ja nicht unbedingt sein, vielleicht eher ein abgeklemmter Nerv oder eine motorische Störung. Da wäre dann allerdings die Frage, wie man da langfristig vorgehen sollte ?(
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji

    Besondere Grüße an mein Paten-Kind Esmeralda und ihre Felo!

    :winke3:
    Mh, könnte vielleicht auch ein Vitaminmangel dahinter stecken?
    Hab mal gelesen, dass z.b. Vitamin B Mangel Zuckungen auslösen kann.
    LG von Rebecca und ihren Wellis.

    Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)
    Sittich des Monats – Hinweise und Regeln Stand 31.12.2016

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens

    gluehwuermchen schrieb:

    Mh, könnte vielleicht auch ein Vitaminmangel dahinter stecken?
    Hab mal gelesen, dass z.b. Vitamin B Mangel Zuckungen auslösen kann.


    Aber hätte es dann nach mehreren Tagen an denen er das Vitamin b Komplex 4 mal täglich bekommen hat, besser werden müssen?
    Es grüßen euch 18 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.
    Weiß nicht wie lange es braucht, bis es Besserung zeigt.
    Das war auch nur ein beispiel. Vielleicht hat er auch einen anderen Mangel?
    Das müsste halt abgeklärt werden, in wie weit sowas tatsächlich in frage kommen würde.
    LG von Rebecca und ihren Wellis.

    Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)
    Sittich des Monats – Hinweise und Regeln Stand 31.12.2016

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens

    Okay danke Rebecca, dann spreche ich das auch mal beim TA an.
    Es grüßen euch 18 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.
    Auch möglich, ein Röntgenbild soll er auf alle Fälle machen.
    Es grüßen euch 18 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.
    Wie geht's dem Kleinen denn heute ?
    Das Moderatoren-Team steht bei Problemen,Unstimmigkeiten usw. gerne helfend zur Verfügung.Persönlicher Kontakt über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)
    tierforen.net/index.php/Board/…tografie-Fotowettbewerbe/

    Grüße von der Schmusekatze und ihren Rabauken an alle User und natürlich an meine Patenpupsis (alle Infos in meinem Profil) ;)

    Schmusekatze schrieb:

    Wie geht's dem Kleinen denn heute ?


    Soweit ganz gut, ist nur böse auf mich. :rolleyes:
    Es grüßen euch 18 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Neu

    Kleines Update zu Yeti.
    Ich habe heute mittag mit unserem TA telefoniert, kommen soll ich erstmal nicht, ist zu heiß draußen, da rät er von der fahrt ab. :S
    Ich soll jetzt erstmal das Vitamin b Komplex vom letzten mal weiter geben, und in einigen Tagen kommen wenn es die Temperatur zulässt.
    Yeti ist soweit gut drauf, im Käfig läuft es also ganz gut, 2 "Panikattacken" hatten wir übers Wochenende aber er beruhigte sich recht schnell wieder.
    Es grüßen euch 18 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Neu

    Bei dem Wetter kann ich das verstehen ...
    Hat Yeti in seinem Schlafkäfig eigentlich ein Sitzbrett oder so? Wenn es der Greifreflex ist, fällt er da vielleicht nicht ganz so leicht runter.
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji

    Besondere Grüße an mein Paten-Kind Esmeralda und ihre Felo!

    :winke3:

    Neu

    Er hat ein Korkbrett und drei normale Stangen, im Augenblick ist mit dem Greifreflex auch alles gut, so wie es scheint, das ist immer nur hin und wieder mal "Ausfallerscheinungen" keine Ahnung. :nixweiss:
    Es grüßen euch 18 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3

    Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Neu

    meine Güte der Kleine macht es dir aber auch nicht leicht. Ich drücke weiter die Daumen
    Das Moderatoren-Team steht bei Problemen,Unstimmigkeiten usw. gerne helfend zur Verfügung.Persönlicher Kontakt über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)
    tierforen.net/index.php/Board/…tografie-Fotowettbewerbe/

    Grüße von der Schmusekatze und ihren Rabauken an alle User und natürlich an meine Patenpupsis (alle Infos in meinem Profil) ;)

    Neu

    Bevor mein Nicki damals starb, hatte er auch Probleme mit dem Greifen und sein Fuß war später sogar ganz gelähmt, aber Panikflüge gab es dadurch GSD nicht....damals hatte ich auch noch kein Nachtlicht.

    Klingt für mich auch eher nach etwas neurologischem.....aber auch Probleme mit den Augen würde ich nicht ausschließen, wenn er immer wieder gegen die Wand fliegt. Hast du weiße Wände? Falls ja, würde ich erstmal versuchen, die mit Wandtattoos als Begrenzung zu markieren....in Panik realisiert er vielleicht die einfarbige Wand nicht als Hindernis.
    Liebe Grüße vom Frauchen und ihren 4 kleinen Kerlen