Herzlich willkommen in unserem Wellensittich Forum / Nymphensittichforum

Kalle muss kämpfen

    Schnubbeln schrieb:

    Laut TA soll er es immer zur gleichen Zeit bekommen

    Dabei musst du auf 15 Minuten Unterschied wirklich nicht achten. Gemeint ist damit, dass du die Medis nicht an einem Tag mittags, dann wieder abends und am 3. Tag gleich wieder morgens gibst. Wichtig ist dabei, dass Kalle seine Medis von dir immer abends gegen 20:00 Uhr und damit im Abstand von ca. 24 Stunden bekommt.
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Heute ging es schon viel besser, aber das Zeug muss ekelig schmecken, Kalle hat sich nach den Medis geschüttelt. Er lässt sich nun unter einem Miniprotest einfangen. Ich glaube er merkt, das ich es auch nicht gerne mache, aber das ganze dauert nur noch wenige Augenblicke. Nun ist er wieder unten und futtert, aber ich habe einmal geschaut,er spelzt überwiegend die länglichen Körner auf.
    Ich habe Kalle nun wieder das AB gegeben,Kalle mosert nur noch kurz,ich habe ihn schnell im Griff. Was mir aber echt große Sorgen macht,er ist einfach irre dünn. Nein,ich habe ihn nicht gewogen,das mache ich am Donnerstag,bevor ich zum TA fahre.
    Wie lange dauert es denn,bis so ein Wellie 1 g zu nimmt? Beim letzten male hatte er in 14 Tagen 1g zugenommen ---oh man. Kalle sitzt nun auf der Schaukel,er hat sich erst mal irre geschüttelt,das Zeug findet er zu ekelig. Kurz bevor ich mit der Medi kam,war er unten und hat gefressen,heute morgen hatte er auch schon um 5:30 Uhr gefuttert.
    Ich fühle mich so hilflos,aber Kalle will leben,denn sonst würde er ja gar nicht fressen,oder?
    Wenn er noch schimpfen kann, ist ja noch Kampfgeist und überschüssige Energie da, das halte ich für ein gutes Zeichen. Also mein TA meinte, 2 g abnehme im Monat (unser "Erfolg") sei deutlich zu wenig, daher denke ich, dass ein Wellensittich auch deutlich mehr als 2 g zunehmen könnte im Monat.

    LG von
    Frederica
    Clickerwellis:
    *2009 Keisha-May
    2010-2017 Fiete
    *2011 Malia und Finn
    seit 2017 aus dem Tierheim: Friko
    Jedes Medikament hat auch Nebenwirkungen. Häufig sind als Nebenwirkung Appetitlosigkeit oder Müdigkeit die Folge. Da muss Kalle durch, wenn die Nebenwirkungen nicht zu arg sind. Im Zweifelsfall hilft die Rücksprache mit dem vkTA, dieser kann vielleicht ein Medikament mit weniger Nebenwirkungen verschreiben.
    Ich drücke weiterhin die Daumen und wünsche dir auch Kraft und Durchhaltevermögen. Du machst das prima!
    Ich habe das Gefühl das es Kalle gar nicht gut geht. Ich bin seit kurzem zu Hause und er sitzt unter Rotlicht. Er hat heute nur minimal gefressen, wenn es hoch kommt 20 Körner. Er wird gleich seine Medis bekommen und dann werde ich ihn doch einmal wiegen. Ach man, was für ein Sche..,ich kann es kaum ertragen, ihn so zu sehen.
    Wenn es ihm mit den Medikamenten deutlich schlechter geht, würde ich sie nicht mehr geben und zumindest telefonisch Rücksprache mit dem Arzt halten.
    Kalle ist eh schon geschwächt, da muss man vorsichtig sein.
    Der arme Kerl
    Es grüßen

    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika

    Sowie all die lieben Engel-Wellis
    ich auch nicht,aber ich habe 2x gewogen. Ich hatte aber auch letzte Woche das Problem mit der Waage,als ich dachte,er hätte 10g zugenommen und in der Praxis waren es dann 1g.

    Mir macht es einfach Sorgen,das er so gar nicht zum fressen geht,ich hoffe das er nachher doch noch einmal runter gehen wird.