freedom begins when you get out of the cage you built - Cristina

      freedom begins when you get out of the cage you built - Cristina

      Meine liebste Maus,
      am vergangenen Montag bist du gestorben, nach langer Krankheit. Ich schaffe es erst jetzt, so richtig darüber zu schreiben, brauche da immer etwas Zeit, das erstmal mit mir selbst auszumachen.
      Du warst nur knapp 10 Monate bei mir und wurdest ca 6-7 Jahre alt. Von Anfang an warst du immer etwas "anders" als die anderen. Du warst mehr für dich und grantig, wenn ein anderer dir zu nahe kam, allein Luke schaffte das ein paar Mal in Phasen, wo es dir gut ging. Auch warst du sehr ruhig, man hörte dein Stimmchen kaum (dabei warst du nach einer meiner Lieblingssängerinnen benannt :P ).. und du warst so mini klein, das fand ich immer so besonders goldig :love: Trotz allem hast du dir nie etwas sagen lassen und dich lautstark gewehrt, wenn dir jemand dein Futter oder deinen Sitzplatz wegnehmen wollte. Du hattest einen riesigen Dickkopf und konntest trotzig wie ein kleines Kind sein. Als du mal krank warst, hatte ich dich eine zeitlang im Quarantänekäfig separiert und weil du raus wolltest, ranntest du schnurstracks auf den Boden in eine Ecke und versuchtest, dich unten durch zu scharren. Ich weiß noch, wie ich lachen musste, als ich deine Intention begriffen hatte... du süße Maus :love:
      Leider hattest du alle möglichen Krankheiten. Ich weiß auch nicht, ob du jemals richtig glücklich bei mir/uns warst... Ich habe jedenfalls immer alles versucht, dass es dir gut geht. Am Ende hatte ich dich eine knappe Woche zum Tierarzt auf Station gegeben in der Hoffnung, dass man dort dein Ursprungsproblem herausfinden und dir endlich helfen könnte. Aber als ich dich wieder abgeholt habe, ging es dir noch schlechter. ;( Ich mache mir große Vorwürfe, dass ich dich überhaupt so lange weggegeben habe, das hätte ich niemals tun dürfen. ;( ich habe dir in deiner letzten Woche bei uns versprochen, dich nie wieder wegzugeben, egal was passiert. Und so hattest du deine letzten Tage auf deiner Ruhe-Plattform inmitten des Schwarms und nicht alleine in einer TA-Praxis. Der Gedanke tröstet zumindest ein kleines bisschen. Als ich am Montag abends von der Arbeit kam, lagst du tot auf dem Fußboden. ich weiß nicht, was genau passiert ist und hoffe ganz ganz doll, dass es schnell ging und du nicht leiden musstest. ;(
      Morgen werde ich dich bei meiner Mama im Garten am Feld begraben, neben Juliet.
      Wir werden dich niemals vergessen, kleine süße Mini-Maus. Jetzt musst du nie wieder leiden und kannst wieder fliegen und zwitschern und ganz viel Hirse futtern.
      Ich liebe dich für immer, mein kleiner Schatz.
      Deine Juli mit Schlumo, Luke, Liam, Lumi, Alexandria, Trillian und Louisa :abschied: :love:

















      Mein letztes Bild von dir, einen Tag vor deinem Tod. Den schiefen Kopf hattest du am Ende fast permanent..




      fly free.
      Es grüßen Juli & die 8 Mainzer Spatzis



      † Cristina, Juliet, Lemon, Helena, Damien, Beni, Amor † .. für immer im ♥.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nameless“ ()

      Oh mein Gott, das ist so traurig, das zu lesen ... ;(
      Liebe Juli, tut mir wahnsinnig Leid; ich hätte jetzt auch gar nicht damit gerechnet, daß Cristina sich nicht wieder berappelt.
      Deinem süßen Mäuschen geht es jetzt bestimmt gut - und so schön, daß sie ihre letzten Tage in ihrer gewohnten Umgebung verbringen durfte.
      Du hast so goldige Bilder (diese Blicke!) von ihr rausgesucht, da würde man sie am liebsten knuddeln ...
      Es ist traurig, daß ihr nur eine so kurze Zeit zusammen hattet - aber bei dir hatte sie alle Liebe, die ein Welli bekommen kann!
      Frei nach Goethe: Zum Schweine drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli:
      Auch an dieser Stelle wünsche ich Dir mein Beileid.

      Mach Dir keine Vorwürfe, weil Cristina eine Woche beim Arzt war. Wüsste man immer, wie es am Ende ausgeht, wäre das Leben leichter und Du hättest ihr das erspart. Aber Du wolltest ihr helfen und hast alles dafür getan.
      Gut, dass sie nochmal nach Hause konnte, für Euch Beide.

      Gute Reise in den Hirsehimmel, kleiner Spatz.
      Es grüßen

      Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika

      Sowie all die lieben Engel-Wellis
      Oh nein, die süße Cristina.... ;(

      Du hast das so schön geschrieben, Juli....
      Und ich verstehe Dich voll und ganz. Wenn ich merke, dass es zu Ende geht, würde ich meinen Spatz auch nicht mehr mit der Medi Gabe stressen...sondern in gewohnter Umgebung gehen lassen... so wie Du es gemacht hast.

      Machs gut, kleine Cristina... :abschied:

      Viele Grüße, Cockatoo

      These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

      Du hast das so schön geschrieben :love: Da wird mir ganz schwer ums Herz. Mach Dir keine Vorwürfe, Juli, Du hast sovieles versucht und immer den Weg gewählt, der Dir am besten für Cristina erschien. Es ist so schade und traurig, dass Cristina es trotzdem nicht geschafft hat. Die süße Maus.... ;( Schön aber, dass sie am Ende im Schwarm sein konnte und nicht alleine in der Praxis.

      Cristina, lass es Dir jetzt gut gehen :abschied:
      Herzliches Beileid! :troest:
      Du hast für die kleine Cristina so gekämpft. Du hast deine Entscheidungen immer zum Wohl für Cristina getan - mach dir bitte keine Vorwürfe.
      Es war nicht vorhersehbar, dass der Aufenthalt in der Klinik nicht den erhofften Erfolg bringt.
      Die Entscheidung, zum Schluss Cristina ihren Frieden zu gönnen und nicht noch einmal zum vkTA zu geben, finde ich sehr gut.
      Nachdem ich das gelesen habe fließen bei mir die Tränen. Es ist so traurig, wenn man zuschauen muss wie ein Vögelchen krank ist und man einfach nichts tun kann um zu helfen.

      Juli auch hier nochmal, es tut mir unendlich leid. Es ist immer schlimm wenn man ein geliebtes Tier gehen lassen muss und dann auch noch so unerwartet. Obwohl sie krank war, war es ja nicht abzusehen, dass es jetzt zuende geht. Es ist aber schön, dass sie bei ihren Freunden sein konnte bis zum Schluss. Fühl dich mal gedrückt, ich bin in Gedanken bei dir.
      Das Moderatoren-Team steht bei Problemen,Unstimmigkeiten usw. gerne helfend zur Verfügung.Persönlicher Kontakt über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

      Alles zum Thema Patenwelli (Stand 17.09.2017)
      tierforen.net/index.php/Board/…tografie-Fotowettbewerbe/

      Grüße von der Schmusekatze und ihren Rabauken an alle User und natürlich an meine Patenpupsis (alle Infos in meinem Profil) ;)
      Oh nein ;(

      Das ist schrecklich, nach Hause zu kommen und... ;(

      Wirklich schade, dass die kleine Maus nicht gesund werden konnte. Aber du hast alles dafür getan, damit es ihr gut bzw. wieder besser geht. Aber die kleine Maus hat entschieden, dass sie lieber gehen will. Und das Schicksal hat es in diesem Sinne gut gemeint und sie von ihren Leiden erlöst.

      Liebe Cristina, ich wünsche dir eine schöne Reise und ein gesundes und munteres Leben im Hirseparadies. :love:

      Juli, fühl dich gedrückt. Du musstest dich zwar schon von einigen Spätzen verabschieden, aber alle haben es bei dir mega gut gehabt! Ich wünsche dir viel Kraft und mach weiter so! :wirdschon:
      LG Nijadoo und die Süßen
      Liebe Juli,

      diese traurige Nachricht hat mich jetzt auch mitten in mein Herz getroffen. Ich kann voll mit dir fühlen und weine mit dir :weinen: . Es ist ganz sicher, dass du alles für deinen Schatz getan hast, was du tun konntest :wirdschon: .
      Leider nur aus der Ferne, aber fühle dich gedrückt von mir. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und bitte mache dir keine Vorwürfe.

      Süße Christina, komm gut in dem sorgenfreien Hirsehimmel an :abschied:


      Es grüßt herzlich Modi bergkristalle
      :winkewinke:



      Unser Modi Team steht auch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. euch gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.



      Liebe Juli,

      ich lese aus deinen Worten ganz viel Liebe zu der Kleinen Maus. Ich hatte ja das Glück die kleine Maus öfter mal in Natura zu sehen und ich habe von Anfang an sofort verstanden, dass du dich in die Kleine verliebt hast. Immer, wenn ich sie bei dir sah und auch auf deinen Bildern hier sieht die Kleine richtig glücklich aus. Das sage ich jetzt nicht, um dich zu trösten, das ist meine Ernst. Du hast die Kleine 10 Monate glücklich gemacht. Ich denke, sie war so glücklich bei dir, dass sie es nicht zeigen konnte, sie war immer wieder damit beschäftigt zu begreifen, dass sie jetzt bei dir so viele Freunde gefunden hatte. Du hast sie geliebt und so ist der Abschied sehr, sehr schwer. Aber bitte, mach dir keine Vorwürfe, du hast versucht, ihr zu helfen, auch wenn sie ein paar Tage beim TA war, auf den letzten Bildern sieht man deutlich, sie ist glücklich, sie plustert ihr Bärtchen und schaut sehr zufrieden aus. Die Kleine war ein Schatz.
      Dass sie ausgerechnet an einem Tag ins Hirseparadies geflogen ist, an dem du nicht in die Cam schauen konntest hat die Kleine wohl gespürt. Sie hat gewusst, dass du es immer gut mit ihr gemeint hast, sie hat gewusst, du wolltest nur ihr bestes und so hat sie sich entschieden, du sollst sie so in Erinnerung behalten wie sie war.

      Liebe Cristina, da wo du jetzt bist gibt es keine Schmerzen mehr, du kannst fliegen, herumtollen und mit allen zusammen auf uns schauen und sicher schaust du genau nach Juli, sie vermisst dich schrecklich, aber sich wird in ihrem Herzen immer ein Platz für dich haben und sie wird dich niemals vergessen, denn du warst was ganz besonderes. Mach's gut kleine Maus und vielleicht bist du ja jetzt mit unserem Susi Männlein unterwegs das Hirseparadies zu erkunden. Der Gedanke daran macht auch mich glücklich.

      Thomas



      Grüße von den 11 rheinhessischen Flauschpopos und den zwei Federlosen. Mia (R.I.P. 05.08.16), Susi (R.I.P. 11.09.17) im Herzen

      - Grüße an mein Paten - Spakki Hubertus -

      Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
      Persönliche Kontaktaufnahme an den Modi eures Vertrauens über den Button "Konversation" in der Kopfzeile.
      Oh mein Gott wie traurig ;( . Mein herzliches Beileid.

      Liebe Christina, jetzt hast du keine Schmerzen mehr. Ich wünsche mir, dass du alte Freunde im Hirseparadies wiedertriffst. Puki wird sich sicherlich gut mit dir verstehen :)
      Ach Mensch, schon wieder so eine traurige Nachricht. :(
      Mein herzlichstes Beileid, liebe Juli!

      Ich weiß jetzt gar nicht, was ich sagen soll. Du hast so sehr mit ihr gekämpft und doch sollte es nicht sein.
      Die kleine Maus ist sicher gut im Regenbogenland angekommen und bleibt für immer in deinem Herzen! :love:
      Viele Grüße

      Gabi mit Jamie, Fly, Toni und Raffi!
      Für immer in meinem Herzen: meine kleinen Schatzis Rico, Ceddie, Bruno und alle anderen Wellis, die bei uns zuhause waren :love: