Herzlich willkommen in unserem Wellensittich Forum / Nymphensittichforum

Unsere Infoseite zum Forum findet man unter www.sittiche.de - die Seite wird derzeit grundüberarbeitet, viele neue Artikel. Derzeit in Bearbeitung: Wellensittich Anatomie

Welli-Kombo

      Hey Leute,

      mal ne kurze Frage an die erfahrenen Welli-Liebhaber. Später wenn es unseren Wellis noch gut geht und wir das Haus hier erben, würden wir gerne im Garten eine große Voliere bauen (oder ggf. ein Zimmer umfunktionieren). Jetzt wäre die Frage, welche Vögelchen kann man problemlos bei Wellis dazusetzen? Meine Frau interessiert sich für Halsbandsittiche und ich habe Interesse an Sperrlingspapageien gefunden ? Würden die sich alle verstehen :) ?

      LG

      Daniel
      Soweit ich weiß, eignen sich besonders Nymphensittiche. Sperlingspapageien leider nicht - die finde ich so extrem süß, habe aber (fast) nur Negatives über die Vergesellschaftung mit Wellis gelesen :( ; sonst hätte ich längst schon welche. Halsbandsittiche weiß ich nicht; die gibt es bei uns aber zuhauf in freier Natur, da brauche ich die nicht noch als Haustiere (schreien sehr laut und unschön, für meine Begriffe).
      Frei nach Goethe: Zum Schweine drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli:
      Nymphensittiche passen super zu Wellensittich. Sperlingspapageein sind nicht geeignet. Habe schon oft gelesen das sie den Wellis sehr zusetzen können. Da kann schon mal ein Fuß abgebissen werden, das wäre fatal.
      Rate also davon ab.
      Halsbandsittiche sind noch größer als Sperlingspapagein und auch leider nicht mit den Wellis zusammen zu setzen.
      Beide Arten für sich sind sehr interessant. Sie lernen schnell und sind sehr verspielt, bei den Sperlis, sind eben die Farben toll.





      Blaugenick - Sperlis auf keinen Fall, aber mein Freund hat Augenring - Sperlis, die sich problemlos mit anderen Vögeln vertragen. In diesem Fall Finken verschiedener Arten. Ansonsten Nymphis.


      LG aus DD.
      Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken den anderen überlässt?
      Oh. Es verwundert mich jetzt schon das so viele hier für Nymphen zu Wellis plädieren. Zwei sehr unterschiedliche Vogelarten. Nymphen sehr ruhig und Wellis Hochleistungsmotoren. Das kann, muss aber nicht gut gehen.

      Die Nymphen leiden meistens sehr unter den Unruheherden die die Wellis darstellen. Denn Wellensittiche nehmen keine Rücksicht auf Rückzug und Ruhebedürfnis. Ich kenne da einige Nymphen die zu Rupfern wurden.
      Ramona mit Franz, Paul, Mausi, Erna, Doris und Robert grüßen