Junge Wellensittich-Dame hält den Kopf schief, hat sie Schmerzen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Junge Wellensittich-Dame hält den Kopf schief, hat sie Schmerzen?

    Hallo, ich bin neu hier und habe direkt ein Problem.
    Erstmal die allgemeine Situation: Ich habe gestern zwei Wellensittiche "gebraucht" gekauft ( :D ), die laut Vorbesitzer etwa sieben Wochen alt sind. Ein Weibchen und ein Männchen, ich nenne sie Mia und Vincent. Sie kommen aus einer Tierhandlung. Ich habe die beiden vor dem Kauf eine Zeit lang beobachtet und sie wirkten gesund und munter.

    Doch jetzt hält Mia ständig den Kopf nach rechts. Ich beobachte sie jetzt seit zwei Stunden. Manchmal plustert sie sich etwas auf, und zwar häufiger als Vincent. Außerdem zieht sie manchmal ihre unteren Augenlieder hoch, was meines Wissens ein Zeichen für Schmerzen ist.
    Ansonsten verhält sie sich, soweit ich das beurteilen kann, normal. Sie klettert herum, isst und trinkt und kommuniziert mit Vincent.
    Ich dachte auch schon an einen Schlaganfall, einen Tumor... Ihr Gleichgewichtssinn scheint zu funktionieren.
    Aber jetzt mache ich mir natürlich Sorgen und habe mir schon vorgenommen, zum Tierarzt zu gehen. (Wobei ich jetzt nicht weiß, ob das so gut ist, da sie sich hier ja noch nicht einmal richtig eingelebt hat und ich sie ja auch nicht unnötig stressen möchte.)

    Es ist eigentlich absurd. Man bereitet sich monatelang darauf vor, informiert sich und hat dann trotzdem direkt ein Problem. Naja, was würdet ihr mir raten? Morgen zum Tierarzt? Abwarten? Oder sonst irgendetwas tun?
    Ich bin total unsicher und froh über jede Antwort! :)
    Hui, ich musste erstmal warten, bis die still sitzt. Ich hoffe mal, dass die Fotos aussagekräftig genug sind.
    Das sind jetzt natürlich nur Momentaufnahmen. Sie KANN den Kopf definitiv auch gerade halten, nur tut sie es eben eher selten...
    Bilder
    • mia_und_vincent.jpg

      495,72 kB, 1.000×667, 29 mal angesehen
    • mia_und_vincent1.jpg

      462,69 kB, 1.000×667, 29 mal angesehen
    • mia_und_vincent2.jpg

      500,45 kB, 1.000×667, 26 mal angesehen
    • mia_und_vincent3.jpg

      451,71 kB, 1.000×667, 25 mal angesehen
    • mia_und_vincent4.jpg

      460,63 kB, 1.000×667, 33 mal angesehen
    Kann sie denn fliegen? Als ich Kind war hatten wir einen Welli dessen Kopf auch plötzlich schief stand. ( Zum Tierarzt sind meine Eltern nicht gegangen, so war das damals).
    Den Kopf hielt er nachher wieder gerade, aber danach konnte er nie mehr fliegen. Er ist immer abgestürzt. Ich würde zum Tierarzt gehen.
    Alles Gute!
    Es grüßen

    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika

    Sowie all die lieben Engel-Wellis
    Bei ihrem Vorbesitzer ist sie geflogen. Aber da war sie ja auch noch "normal". Hier habe ich sie noch nicht aus dem Käfig gelassen, denn das soll man ja erst nach der Eingewöhnungsphase. Im Käfig flattert sie von Stange zu Stange, aber das ist ja kein richtiges Fliegen, deshalb kann ich die Frage leider nicht beantworten... Was ich allerdings sagen kann ist, dass sie beim Flattern von Stange zu Stange den Kopf gerade hält.
    ich würde auch sagen, definitiv älter als 7 Wochen... und das nicht nur ein paar Tage oder 1-2 Wochen, sondern tatsächlich Monate...
    Das erste Bild finde ich schon sehr seltsam, wie sie den Kopf hält. Da würde ich dann auch das Bild mit zum Tierarzt nehmen.

    Wegen dem Stress, bezüglich dem Gang zum Tierarzt, brauchst du dir keine so großen Sorgen machen, die kleinen stecken das normalerweise besser weg, als wir manchmal glauben ;)
    LG von Rebecca und ihren Wellis.

    Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)
    Sittich des Monats – Hinweise und Regeln Stand 31.12.2016

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens

    Hallo Theresa, ich meine auch das sie sogar schon durch die Jungmauser ist. Die ist zwischen 6-8 Monaten. Wie Schnubbeln schon schrieb würde ich sie erst mal beobachten. Wenn sie frisst, sich beschäftigt, singt und sich putzt ist das erst mal o.k.
    Solltest du aber am zweifeln sein, lieber zum vogelkundigen Tierarzt (beide dann mit nehmen um sicher zu stellen das sie o.k. sind) Hör da am besten auf dein Bauchgefühl. Wir können nur anhand der Bilder ungefähr einschätzen.