Propolis und PT-12

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Propolis und PT-12

    Meine beiden Schätze mausern gerade ziemlich stark (bzw. Joschi mausert stark, Linnie mausert stark für ihre Verhältnisse, aber es beschränkt sich hauptsächlich auf Kopf und Flügel) und wirken allgemein etwas matt.
    Joschi strengt das Fliegen ungewöhnlich an, Linnie schläft nachts schlecht wegen starkem Juckreiz am Kopf, ist deshalb ständig müde und frisst wenig,

    In meinen Augen ist es zwar bedenklich, aber noch kein Grund für einen TA-Besuch. (Ich beobachte die beiden natürlich sehr genau und würde im Zweifelsfall umgehend einen vkTA zu Rate ziehen.)

    Bei solchen Situationen gebe ich normalerweise ein paar Tropfen Propolis ins Trinkwasser oder auf etwas KoHi, und habe damit gute Erfahrungen gemacht, aber zur Zeit verwende ich zum ersten Mal PT-12 (über das leicht angefeuchtete Futter gestreut). Dabei handelt es sich ja um lebende Lactobazillen und Propolis wirkt leicht antibiotisch, deswegen habe ich die Befürchtung, das Propolis könnte diese Kulturen zerstören und die Behandlung damit ineffektiv machen.

    Weiß jemand, ob diese Zweifel berechtigt sind? Und wenn ja, wäre es besser, die PT-12 Kur kurzzeitig zu unterbrechen, oder lieber auf das Propolis zu verzichten?
    Gibt es vielleicht Alternativen, die meinen Wellis helfen können?

    Wäre für Erfahrungen und Ratschläge sehr dankbar :sdanke:
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji

    MachiaWelli schrieb:

    Propolis wirkt leicht antibiotisch, deswegen habe ich die Befürchtung, das Propolis könnte diese Kulturen zerstören und die Behandlung damit ineffektiv machen.


    Wenn du Medikamente mit antibiotischer Wirkung gibst, solltest du erst recht Lactobazillen geben, um den Darm des Vogels zu unterstützen.
    Antibiotika zerstören die Kulturen im Darm, aber eben durch die Unterstützung von PT12 nimmt es den Vogel dann nicht ganz so stark mit, denn es werden ja Kulturen "nachgeliefert"
    LG von Rebecca und ihren Wellis.

    Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)
    Sittich des Monats – Hinweise und Regeln Stand 31.12.2016

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens

    Ich kann dir zur Kombination von Propolis und PT-12 leider nichts sagen. Wir geben seit knapp 1 Woche zum ersten mal PT-12 und haben noch keine Erfahrung damit.

    Bei uns gibt es in der Mauser täglich Korvimin und ganz viel Gurke. Wäre das vielleicht eine Alternative? Aber bitte dann nicht alles zusammen geben, lieber entweder oder.
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

    Olaf schrieb:

    Bei uns gibt es in der Mauser täglich Korvimin und ganz viel Gurke. Wäre das vielleicht eine Alternative?


    Korvimin gab es die Tage schon, als Joschi mit der Mauser angefangen hat. Gurke mögen meine leider überhaupt nicht, aber dafür gibt es ab und zu Keimfutter und an allen anderen Tagen Welli-Salat mit allem möglichen an Kräutern und Gemüse. Beim Hauptfutter steige ich auch immer auf die Seniorenmischung der Körnerbude um, weil da Kieselsäure-haltige Kräuter mit drin sind.
    Das klappt auch normalerweise super.



    Momentan habe ich allerdings schlechte Nachrichten: Ich war mit den beiden doch beim TA, weil sich Linnies Zustand heute morgen rapide verschlechtert hat ... Hab sie gleich da gelassen, weil Linnies Kreislauf für eine ausführliche Untersuchung zu instabil war. Es steht noch nicht fest, was sie genau hat, aber sie hat es wohl schon länger versteckt mit sich herumgetragen, da sie ziemlich stark abgemagert ist. Ich hoffe sehr, dass es keine Megas sind ...
    Joschi geht es soweit aber gut und ich hoffe, dass meine kleine Maus sich auch schnell erholt.
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji
    Danke, @Emma0611 :)

    Ich war in der Tierarztpraxis von Dr. Schilling in Bielefeld. Eigentlich ist dort niemand vogelkundig, aber es war ein Notfall, die Praxis, zu der ich eigentlich wollte, hat wohl vor einiger Zeit zugemacht, und ich wollte keine lange Fahrt in Kauf nehmen. Ich hatte allerdings das Gefühl, dass meine Pieper dort zumindest fürs Erste gut aufgehoben sind.
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji
    Das ist ja wirklich ärgerlich, aber manchmal leider nicht zu ändern, falls du noch einen Vk suchst kann ich unseren sehr empfehlen, müsste auch der nächste von dir aus sein, zumindest kenne ich hier keinen anderen.

    tierarztpraxis-hiddeser-berg.de/Startseite
    Es grüßen euch 26 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP, Yeti und Maja meine kleinen Engel, immer im Herzen)


    Oh, danke für den Link!

    Ich weiß, dass es in Lemgo und in Schloss Holte/Stukenbrock noch vkTÄ gibt, aber ich war noch bei keinen von denen. (Bis vor einem halben Jahr waren die Pieper ja noch bei meinen Eltern im Sauerland.)
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji
    Den Vk in Lemgo gibt es auch nicht mehr, ist seit knapp 2 Jahren weg. Praxis 7 Linden in Lemgo steht zwar noch als Vk auf einigen Listen, aber der Vogelkundige Arzt ist leider weg.
    Es grüßen euch 26 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP, Yeti und Maja meine kleinen Engel, immer im Herzen)


    Das sind aber keine schönen Nachrichten, die du für uns hast. Ich drücke die Daumen, dass sich Linnie bald erholt und wieder nach Hause darf. :daumendrück:
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Also von einem zweiten weiss ich nichts, wir haben bis letztes Jahr Oktober noch in Lemgo gewohnt, und da hatte ich alle TA's durch telefoniert, und bei genauem nach fragen war keiner wirklich VK.
    Wenn du Namen weisst könnte ich dir mehr sagen, also ob Vk oder nicht.
    Es grüßen euch 26 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP, Yeti und Maja meine kleinen Engel, immer im Herzen)


    Wer weiss, vielleicht gibt es auch einen der sich die ganze Zeit vor mir versteckt hatte.
    Aber egal, wie gesagt ich kann dir unseren sehr empfehlen, er hat schon einigen meiner süßen das leben gerettet. Für Linnie sind alle Daumen gedrückt.
    Es grüßen euch 26 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP, Yeti und Maja meine kleinen Engel, immer im Herzen)


    Die arme Linnie. Hoffentlich kann der Arzt ihr helfen. Auch wenn er nicht offiziell vogelkundig ist, hat er vielleicht Erfahrung und kann sich zur Not bei Kollegen beraten lassen. Ich drücke Linnie ganz fest die Daumen!
    Es grüßen

    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika

    Sowie all die lieben Engel-Wellis
    Danke, @Lurka :)

    Die TÄ, die die beiden behandelt hat, schien sich ziemlich gut auszukennen - ich war zu aufgelöst, um wirklich nachzuhaken, wie tief ihr Fachwissen geht, aber ich hatte ein gutes Gefühl und würde wieder hingehen.
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji
    Ich bin gerade vom TA zurück. Er hat mir für Joschi ein Antibiotikum (Marbocyl) und ein Milbenmittel (Stronghold) gegeben.
    Linnie ist, wie ich bereits andernorts geschrieben habe, leider in der Obhut der Praxis verstorben.

    Joschi ist ein wenig zu dünn und atmet schwer. Auch sonst wirkt er etwas kränklich. Eine genaue Diagnose konnte der Arzt mir nicht geben. Auch Linnies Tod war ein Rätsel für ihn.

    Ich muss dazu sagen, dass ich diesmal bei Dr. Schilling selbst war und er sich mit Vögeln anscheinend nicht so gut auskennt wie seine Kollegin. Wenn das Antibiotikum nicht anschlagen sollte, werde ich mit Joschi zu einem vkTA fahren.


    Habe jetzt ein paar Fragen:

    1. Die alte Frage steht, nur jetzt verändert - sollte ich PT-12 noch während der AB-Behandlung geben oder erst hinterher?

    2. Mir persönlich wäre es am liebsten, so schnell wie möglich einen neuen Welli dazu zu holen. Aber sollte ich damit nicht lieber warten, bis Joschi wieder gesund ist?

    3. Kennt sich jemand mit Marbocyl aus? Ich habe gegooglet und es wird wohl hauptsächlich für Katzen, Hunde und manchmal Nager angewendet. Das hat mich etwas irritiert (muss aber nichts heißen). Oh, und muss ich das Medikament (und/oder Stronghold) im Kühlschrank lagern?

    4. Kann ich meinem verbliebenen Welli noch zusätzlich irgendetwas Gutes tun? Ich bin momentan noch ein bisschen mitgenommen von allem und nicht ganz "präsent" ...
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji
    Also du kannst das Pt12 einfach weitergeben auch während du Antibiotikum gibst.

    Zum neuen Partner, ich würde das Wochenende warten und am Montag Joschi von einem VK untersuchen lassen. Sollte der sagen Joschi ist Gesund hol einen Partner, wenn der Vk doch was findet würde ich die Behandlung abwarten.

    Zum Marbocyl kann ich dir leider nichts sagen, dazu kenne ich mich damit zu wenig aus.
    Es grüßen euch 26 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP, Yeti und Maja meine kleinen Engel, immer im Herzen)


    zu 1. auf jeden Fall während der Ab-Gabe. Ich sollte das damals bei Pünktchen dann 2 Wochen lang nach der AB-Gabe noch weiter geben.

    zu 2. ich würde warten, bis Joshi wieder gesund ist, ein neuer Vogel bedeutet auch neuer Stress.

    zu 3. Hab noch nie von Marbocyl gehört

    zu 4. ich würde ihen einfach ein bisschen Zeit geben und versuchen alles so stressfrei wie möglich zu gestalten, die kommen schon wieder hoch :)
    LG von Rebecca und ihren Wellis.

    Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)
    Sittich des Monats – Hinweise und Regeln Stand 31.12.2016

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens

    Danke dir.

    Ja, das klingt vernünftig. Ich wollte nächste Woche unbedingt zu einem vkTA mit Joschi, zumal die Praxis ja nichts Konkretes bei ihm oder Linnie finden konnte. Da lasse ich mich lieber noch einmal absichern.
    Ich möchte zwar nicht, dass Joschi lange allein bleiben muss, aber ich möchte auch nicht unbedingt ein gesundes Vögelchen mit irgendwas anstecken.


    Edit: Danke auch an dich, @gluehwuermchen
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji