Negative Einstellung Wellis gegenüber

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wellis die Menschen zerfleischen?? Ja klar, das hört man doch jede Woche in der Nachrichten. :rolleyes:

    Ich bin mir aber sicher, dass sie nur dumme Menschen zerfleischen. ;)
    gruß
    Stefan und
    Jamy (*2014), Stormy (*2014), Joy (*2015), Jacky (*2015), Kucky (*2015?)

    Nie vergessen.
    Lilli (*2003 - †2014), Jonny (*2013 - †2016), Josy (†2016), Jelly (*2013 - †2018)

    alcudia schrieb:

    Ich wollte anfangs auch mit allen und jedem ständig über meine Vögel reden, einfach weil ich die Freude die sie mir bereiten teilen wollte. Da war das Interesse aber nicht so groß :D


    Viele sind auch nicht mehr gewillt, sich mit Kommunikationsformen auseinanderzusetzen, die über like/dislike und ein paar wenig Zeichen für eine Nachricht hinaus gehen.
    Kein Mensch "braucht" Wellensittiche aber sie erfreuen das Herz. Gefühle sind für viele Leute heutzutage bitte in Emojis "effizient auszudrücken" und dann kommt da wer und erzählt über Wellensittiche 8| :S

    Wir haben einiges an Haustieren diskutiert, bevor wir uns für Wellensittiche entschieden haben. Dafür haben wir uns aber zusammen entschieden und sind auch so, wie es geworden ist, beide happy damit.
    Mir ist aufgefallen, dass viele mal Wellensittiche hatten, oft 1 oder 2. Wir haben zu unseren anfänglich zwei Wellensittichen noch zwei dazu genommen und das war goldrichtig. Das sind jetzt ganz andere Tiere :D
    Siehe auch so Threads hier wie "Gemeinsam einsam"... da spielt der Mensch Schicksal, sucht womöglich nach der Farbe 2 Tiere aus, die eigentlich nichts voneinander wissen wollen und das funktioniert "irgendwie"... aber halt nicht so richtig.

    Wir haben beobachtet:
    Verhalten von Tieren mit großem Altersunterschied - Vergrößerung vom Schwarm
    Haben noch ein "etabliertes Paar" aus 2 Hähnen dazu geholt, jetzt ist es eine 4er Männer-WG, das jüngere Paar schien harmonisch zu funktionieren. Hätten wir die zuerst bekommen, hätten wir jetzt wohl immer noch "nur 2" und als wir die vier vergesellschaftet haben, hat sich alles auf den Kopf gestellt. Da ist jetzt "Ganztages-Party"

    Wer da "nicht beobachtet" und das einfach so laufen lässt, hat dann ggf. zwei langweilige Vögel auf den Stangen im Käfig sitzen, die sich im wahrsten Sinne des Wortes "zu Tode langweilen". Da bleibt dann keine wirklich positive Erinnerung übrig.

    Spider300 schrieb:

    ...
    Ich denke, es hat mit der Größe der Tiere zu tun. So was Kleines, was ist das schon wert.
    ...
    So, Schluß mit der Abhandlung, da ist eigentlich jedes Wort zu viel. Wenn dumme Kommentare kommen frage ich: "Hast du dich überhaupt schon mal näher mit Vögeln befasst?...

    So schaut es aus, ein etwas geknicktes Ego aufmöbeln wie mit einem großen Hund oder noch besser mit einem dicken Auto, um das man sich auch nicht täglich kümmern muss, das kann man mit einem Welli nicht und über was zu urteilen, was man nicht kennt, wird doch zunehmend schick oder :rolleyes: ?
    Rauszubekommen, was Ablehnung und was Neid ist, ist auch nicht immer leicht... nicht jeder hat eine tägliche Quelle für ein paar entspannte, freundliche Gedanken zu Hause :P

    Grüße, Eike
    Wellis zerfleischen Menschen? Das ist, glaube ich, so mit das dümmste “Argument“, was ich bis jetzt gehört habe.

    Andererseits habe ich bei Jaina tatsächlich das Gefühl, dass sie mich abmurksen will, alleine schon wegen des lustigen orangen Bartes, den sie mir und dem Ampho zu verdanken hat. Die Kollegin von Schnubbeln sollte meine Jaina besser nicht zu Gesicht bekommen, denn sie schaut wirklich so aus, als hätte sie ein Tier gerissen mit dieser Verfärbung :D

    Quills schrieb:

    denn sie schaut wirklich so aus, als hätte sie ein Tier gerissen mit dieser Verfärbung



    So, so...Du willst sie mit dem Ampho nur rausreden ;)
    In Wirklichkeit geht sie Nacht für Nacht auf Menschenjagd (und das offenbar erfolgreich...) ;)

    Da drängt sich mir gerade die Frage auf, ob man für Wellis eigentlich Lebendfutter züchten sollte...
    Diese Zwangsvegane Ernährung kann doch auf Dauer nicht gut sein, für Wellis, oder?

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    solche Leute kannst du echt in der Pfeife rauchen. Sie hat echt den Schuss nicht gehört. Lass Dich durch solche Tusneldas nicht aus dem Takt bringen, du weißt ja, dass es nicht so ist.
    Aber ich verstehe natürlich auch, dass du da verletzt und verärgert warst. Würde mir auch so gehen. Wenn Du kannst, würde ich die ignorieren und links liegen lassen. Die wollte sich sicherlich nur aufspielen, weil sie nicht im Mittelpunkt stand.
    Oh je, was für Infos muss ich hier lesen!
    Wellies sind gefääährlich? Das wusste ich ja gar nicht! OK - ein oder zwei Bisswunden habe ich schon kassiert, aber meine Hand ist doch noch dran!
    Schnubbeln, ich danke deiner Kollegin für diese wichtige Information! Frag sie doch mal, woher sie ihr Wissen hat - ich finde nichts darüber in der gängigen Literatur. :sironie:

    Wenn man die Apfelstücke befragt, die hier gerade geschreddert wurden, würden sie wahrscheinlich auch einen Maulkorb für Wellensittiche verlangen.
    Das ist ein echt interessanter Chat ich habe auch schon überlegt mal so einen zu eröffnen um einfach mal vieles rauszulassen und neuse zu erfahren .
    Was manche über die Wellis denken ist echt traurig und entsetzend und macht mich echt wütend. Ich finde manchmal die passenden Worte gar nicht .
    Aus meinem näheren Umfeld bekomme ich auch immer zuhören was willst du denn mit den ? Oder wenn ich traurig bin weil es einem der süßen schlecht geht .. kauf dir doch einen neuen ... sparst du Geld.
    Mittlerweile ist mir egal was die anderen sagen ich habe die 4 unglaublich lieb und sie gehören zu mir und zur Familie.
    Von einem Familien Angehörigen musste ich mir letztens anhören wenn du diese schreihalsviecher abgibst kaufe ich dir einen Hund bzw hätte ich dir schon längst einen gekauft !!???
    Naja ich dachte mir nur die Zeit für den Hund hätte ich so oder so nicht durch die Schule.
    Außerdem haben wir keinen Platz für einen Vierbeiner außer zur Pflege was mir persönlich völlig reicht. !
    Aber das Wellis bissig sind und total gefährlich wird ja immer besser ..

    Olaf schrieb:

    Schnubbeln schrieb:

    meine Kollegin kennt sich da aus.

    Dann solltest du sie mal zur Weiterbildung schicken, z.B. zu @Emma0611, wo ja ein ganzes Zimmer mit mehr als einem Dutzend blutrünstiger Vögel vorhanden ist. :lach:


    Gerade erst gesehen *schäm* :O
    Aber sehr guter plan, schickt sie nur her, die Bande ganz besonders Oldie wird ihr zeigen wie blutrünstig sie sind. :help: :lach:
    Es grüßen euch 26 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP, Yeti und Maja meine kleinen Engel, immer im Herzen)


    Mich hat es richtig aufgeregt als der verlobte meiner schwester, als ich über die feiertage viel weinte wegen rockets tod, meinte: man muss nicht dramatisieren ist ja nur ein vogel.

    Selbst meine mutter weinte obwohl sie ja nicht mit meinen vögeln zusammen lebt.

    Als ich dann fragte ob er nicht weinen würde wenn sein hund sterben würde, wusste er nicht ob er dann weinen würde.
    Wie kalt kann man sein?
    Miss you Rocketbaby

    *Anna* schrieb:

    Mich hat es richtig aufgeregt als der verlobte meiner schwester, als ich über die feiertage viel weinte wegen rockets tod, meinte: man muss nicht dramatisieren ist ja nur ein vogel.

    Selbst meine mutter weinte obwohl sie ja nicht mit meinen vögeln zusammen lebt.

    Als ich dann fragte ob er nicht weinen würde wenn sein hund sterben würde, wusste er nicht ob er dann weinen würde.
    Wie kalt kann man sein?


    Ich weine nicht jedesmal, wenn einer meiner Schatzen stirbt, kommt ganz drauf an, welcher Vogel es ist, wie er zu Tode kam und auf meinen psychischen Zustand an! Am 23. habe ich meine Paula einschläfern lassen müssen, es war absehbar und deshalb war ich tapfer, aber egal war es mir ganz und gar nicht! Meine Tochter bricht jedesmal in Tränen aus, egal ob es einer der ihren oder meiner ist! Ist auch okay!
    Liebe Grüße
    Elke und ihre Federhaufen
    @Anna Ja, solche gefühlskalten Menschen gibt es leider und ich verstehe sie nicht, weil meine Tiere immer wie meine Kinder waren. Bei Tieren, die keine allzu enge Bindung zu Menschen aufbauen, waren es immer noch meine Schützlinge und ich habe geweint, wenn sie gestorben sind. Jemand, der nicht weiß, ob er bei seinem Hund weint, der sollte vielleicht gar keinen halten, denn dann scheint die Beziehung zum Tier nicht besonders innig zu sein. Das mit deinem Vögelchen hab ich leider nicht so richtig mitbekommen, weil ich die letzten Wochen viel Stress hatte und nicht so viel hier gelesen habe. Mein Beileid! Ich verstehe völlig, dass du intensiv getrauert hast. Das würde ich bei meinen jetzt schon, obwohl ich sie nicht so lange habe. Es sind so liebe, lustige und fröhliche Scheißerchen.
    Stolze Vogelmama von Gandalf und Pieti und Jesco und Luna