buddhanuss

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    hallo liebe forenmitglieder,

    hab da mal ne frage zur buddhanuss. ich würde meinen beiden flauschkugeln gerne je eine von den buddanüssen in den käfig hängen. hat jemand Erfahrung mit der buddanuss gemacht? und wie ist sie angenommen worden? muss ich was beachten?


    über antworten würde ich mich sehr freuen.
    Also meine haben zu Weihnachten eine Buddanuss bekommen. Seit dem hängt sie in der Voliere und wird nicht mit dem Plüschpopo angeguckt ;( . Aber andere Wellis hier im Forum lieben sie.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden, senden Julia und die Luftpiraten Bubi & Armani :winkewinke: :welli:

    Maxi und Fienchen im Herzen :love: :abschied:
    Da gibts nicht viel zu beachten...einfach rein hängen...ein paar Körnchen rein...und dann viel Spass beim beobachten... :D

    Guck mal hier: Cockatoo's Luftraumbewohner

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    Hallo!

    Ich hatte vor ein paar Jahren zwei Buddhanüsse geordert, weil sie erstens günstig im Preis waren und ich sie total niedlich fand, besonders weil so ein schönes Foto von einem Käufer mit drin sitzendem Welli gezeigt wurde. Leider werden die beiden Buddhanüsse nicht genutzt, d. h. ich habe eine jetzt schräg im Wellibaum eingeklemmt und Körner bzw. Kolbenhirse reingelegt, das wird immerhin rausgepickt. Probier es doch enfach mal aus, bei dem Preis (ich weiß nicht, wie er aktuell ist...) kannst Du nicht viel falsch machen. Von manchen Wellis werden die Teile ja offensichtlich angenommen.
    Mit Buddhanüssen kannst du eigentlich nichts falsch machen. Wenn sie nicht damit spielen wollen, sind sie immer noch als Leckerliversteck nutzbar. Bei mir sind es nur die Damen die sich damit beschäftigen, außer wenn sich Körner darin befinden, dann sind auch die Herren interessiert.
    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick

    Hansi ( seit 9. Dezember 17 bei 'Pips') und Willi seit dem 14. Juli 2016
    :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17, Maja seit dem 17. Dezember 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss:
    Also meine Damen hatten viel Spaß an der Buddhanuss. Besonders Blümchen Lotte. Ich hatte die Buddhanuss gefüllt mit Papierschnipsel und Holzperlen, und die Tiere waren damit beschäftigt, alles wieder rauszuwerfen. Leider neigt Blümchen Lotte stark zur Brutigkeit, so dass ich die Buddhanuss vorsichtshalber wieder aus der Voliere raus genommen habe.


    _____________________________________________
    Liebe Grüße
    Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
    @Zilpzalp Meine Henne hat die Nuss nur zum wilden rumschaukeln verwendet. Sie turnt für ihr leben gern.
    Die Herren haben sich reingelegt. Sie nicht.
    Dazu muss ich sagen das sie bei mir auch freischwingend hang. An den lederband was daran befestigt ist.habe sie als budhhanussschaukel bei Körnerbude gekauft

    Ich denke wenn du kein nistmaterial reinlegst und schaust was deine Hennen damit machen besteht erstmal keine Gefahr.
    Miss you Rocketbaby

    Zilpzalp schrieb:

    Das ist das, woran ich bei Buddhanuss immer gleich denke - Brutigkeit. Man soll den Hennen ja nichts hinhängen, was ihren Nisttrieb befördert. Wie sind da eure Erfahrungen? Würde sonst auch gern mal eine bestellen.


    Genau das kann ich leider bestätigen, Roxy ist mit ihrer Brutstimmung auch nach oben geschossen... die anderen Damen waren da nicht ganz so schlimm.

    *Anna* schrieb:

    Ich denke wenn du kein nistmaterial reinlegst und schaust was deine Hennen damit machen besteht erstmal keine Gefahr.


    Nistmaterial benötigen Wellis auch nicht, es ist in erster Linie die Höhle, die wichtig ist.
    Eine Buddhanuss ist zwar ungeeignet zum Brüten, aber das höhlenartige kann trotzdem zur Brutigkeit beitragen, unabhängig davon ob "Nistmaterial" drin ist.

    Wie die Damen auf die Buddhanuss reagieren ist von den Vögeln selbst abhängig. Es kann sein, dass es die Damen nicht interessiert, wie bei dir, oder dass sie es dann ernst meinen, wie bei mir.
    LG von Rebecca und ihren Wellis.

    Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)
    Sittich des Monats – Hinweise und Regeln Stand 31.12.2016

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens

    Bei meinen Wellis interessieren sich hauptsächlich die Hähne für die Buddhanuss, weil ich da Leckereien rein packe. Meine Mädels hingegen haben da weniger Interesse dran.
    Das Gleiche gilt bei mir für Kokosnüsse.

    Jedes Tier ist ein Individuelles Charakterköpfchen.
    ...einen lieben Gruß von Wiki, Lucy, Wolfgang, Horst,Tristan, Kesha & Tschila! :love: (Bobby, Du fehlst. 13.12.14)

    Buntfeder.de Mein kleiner Webshop für Welli & Co.
    dann bin ich mal neugierig wenn ich die beiden nüsse hab was im käfig so passiert. momentan hab ich ne dicke korkröhre drin, weil mein hahn leider alles kaputtnagt was er in den schnabel bekommen kann. aber die wird anscheinend ignoriert...

    den weidenball hatte er innerhalb von 1.5 tagen geschrottet. die etagere die frei im käfig hängt, dort hat er einen sitzbalken spitz wie einen bleistift genagt. die 4 untereinanderhängenden plastikbälle, da hat er unten am knoten solange genagt bis alle runterfielen und ihnen dann dumm hinterher geschaut. manchmal glaub ich wirklich es ist kein hahn sondern ne henne, der zerstört alles was ihm zwischen den schnabel kommt.

    hab gestern mal 2 nüsse im tierhandel bestellt hoffe sie kommen in den nächsten tagen. und dann mal sehen.

    werde wohl dann mal von den erfahrungen berichten.

    cariblue schrieb:

    werde wohl dann mal von den erfahrungen berichten.

    Das würde mich sehr interessieren, wie die Buddhanüsse bei deinen Wellis ankommen. Hier wird zwar damit gespielt, aber der Renner ist die Nuss nicht so.
    Ist dein Hahn auch wirklich ein Hahn? Von der Beschreibung her ist das wohl mehr als untypisch. Unser Chico schreddert zwar auch mal, aber so heftig nicht.
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    hallo Olaf,

    ich hab mich auch schon gefragt ob der Hahn ein Hahn ist. aber nach der nasenhaut muss es einer sein. und ich selber habe so einen zerstörfreudigen Hahn auch noch nicht gehabt.
    meine Züchterin meinte auch das wäre ungewöhnlich. vielleicht wenn die buddhanüsse da sind, zerrupft er dann diese...
    Das sich Züchter und Tierärzte mit dem Geschlecht komplett irren haben wir hier schon öfters erlebt.
    Stell doch mal ein paar Fotos ein...wir haben hier ein paar Spezialisten, die Dir Auskunft geben können...

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    danke mondenkind,
    bilbo war knapp 8 Wochen alt, als er hier einzog. ein räuber wie er im buche steht. macht mrs. green sich lang macht er es auch, gähnt sie macht er es auch. hier macht keiner mehr was von beiden alleine.

    wenn ich salat einhänge muss es die gleiche menge sein sonst gibt es gezanke. die beiden sind schon lustig.... und das gezetere von beiden ist irre... nur handzahm sind sie nicht...und sind keine badewellis wie meine
    allersten beiden. die bekamen vom baden den hals nicht voll.