Die ersten 4 Wochen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Das sind ja zwei niedliche Schmusewellies!
    Das Zurücklocken in den Käfig funktioniert bei uns so, dass immer zur selben Uhrzeit die Beleuchtung reduziert wird. Bei Dämmerung fliegen oder klettern alle freiwillig in die Voliere. Dann wird drinnen noch ein wenig geflogen und geklettert. Futter wird auch noch mal nachgefüllt, wenn es notwendig ist.
    Nach zwei Stunden Dämmerung geht das Licht aus.
    Die Wellensittiche sind an diese Rhythmik gewöhnt, so dass sie meist schon vor Anbruch der Dämmerung in die Voliere gehen..

    FotoKnipser schrieb:

    Hier noch ein letztes Bild für heute,dann lasse ich euch damit in ruhe




    ????? Wieso in Ruhe lassen? Hat sich hier einer beschwert?
    Wir sind doch hier alle Foto süchtig... ;)

    Tolle Aufnahme...wie ein Scherenschnitt....

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    Das böse schlägt zurück .. :)
    Meine beiden gefiederten Jungs haben im Moment ihren Meister gefunden.
    Mittels des im Anfang des Threads so beiläufig hingeworfenen Wortes 'Zugbrücke' habe ich die beiden nun im Griff.
    Ich habe die Zugbrücken nun Funktionsfähig bekommen.

    Ihre Mahlzeiten nehmen sie folgendermaßen zu sich:
    - Frühstückskorn nach dem Erwachen und groben Gefiederputzen
    - Mittagskörnchen um 11:00 Uhr
    - Tee-Time um 15:00 Uhr
    - Abendkörnchen um 18:00 Uhr.

    Zur letztgenannten Zeit verlasse ich das Zimmer, lehne die Tür an und warte ...
    und warte ...
    und warte bis die Herren ihr Domizil aufsuchen.
    Sitzen beide an der Kornquelle ziehe ich behutsam an der Schnur und das Tor schließt sich.
    Das klappt jetzt schon 3 Tage ;)

    Für interessierte habe ich versucht es schemenhaft darzustellen.

    Gruß aus dem hoffentlich bald "Vereinigen Ruhrgebiet"

    p.s. Bilder werden baldmöglichst nachgereicht
    Haha :D die Zugbrücke würde ich wirklich gerne sehen. Ich habe hier auch so ein Früchtchen, das abends manchmal nur darauf wartet, dass ich mich nähere. Aber einmal zanken reicht ihr meist und dann bekomme ich die Tür doch zu. :)
    Es grüßen

    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika

    Sowie all die lieben Engel-Wellis
    Ich hatte auch mal so eine Zugbrücke. Ich habe dann noch ein langes Band, das bis zur
    Couch reichte dran gemacht und wenn alle Wellis rein gegangen sind, habe ich bequem
    von der Couch aus am Faden gezogen und die Wellis waren eingetütet. :P
    In stillem Gedenken

    Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016