Wellensittichapotheke

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wellensittichapotheke

    Hallo ihr Lieben,

    da wir ja gerade unsere Infoseite überarbeiten, würde ich gern ein paar Informationen zum o.g. Thema zusammentragen.

    Also:

    Was gehört in eine Notfallapotheke ?
    Wie muss man das Medikament lagern?
    Wie ist die Verabreichungsform und welche Dosierung sollte man verwenden ?

    Bitte schreibt doch mal, was ihr so habt und wie und wann ihr das benutzt.
    Grüße von der Schmusekatze und ihren Rabauken an alle User und natürlich an meine Patenpupsis (alle Infos in meinem Profil) ;)

    Ich habe u.a. blutstillende Watte, kleine Spritzen ohne Spitze für Verabreichung von Medis,
    BirdBeneBac-Pulver.
    Selbsthaftender Elmox-Wundverband habe ich noch von Rico, ebenso eine kleine spitze Schere.
    Und natürlich 2 Transportboxen, die gehören für mich ebenso in eine Notfallapotheke.
    Ich denke, bei denjenigen, die kranke Wellis zuhause haben, ist die Apotheke natürlich viel umfangreicher.
    Viele Grüße

    Gabi mit Jamie, Fly, Toni und Raffi!
    Für immer in meinem Herzen: meine kleinen Schatzis Rico, Ceddie, Bruno und alle anderen Wellis, die bei uns zuhause waren :love:
    :welli:
    Ich habe auch clauden watte zuhause, allerdings gibt es die nicht mehr. Es gibt aber andere blutstillende Medis die man nutzen kann.
    Ich habe auch etwas Verbandsmaterial und Klebeband (Pflaster)
    Da ich Megapatienten habe, habe ich meist Ampho da. Das lagere ich im Kühlschrank.
    Da ich einen Herzpatienten habe, habe ich Lasix, Prilium und ...? Fällt mir gerade nicht ein. Ist ein Pulver. Wir auch im Kühlschrank gelagert.
    Da es immer ganz gut ist die Leber zu stärken, habe ich meist Silymarin im Haus genau wie PT 12 oder Bene bac. Kühl und trocken lagern. PT 12 einfrieren.
    Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Ergänze das ganze noch wenn ich zu Hause bin.

    LG Matze
    täglich einen Kuß an meine Patenwellis Horst (Mondenkind) :bestfriend: Bollo und Krümel immer in meinem Herzen.

    Man kann nichts in die Tiere hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln. (Astrid Lindgren)
    Ich habe auf jeden Fall immer Traumeel im Haus. Traumeel ist nicht nur gegen die Schmerzen, sondern soll auch entzündungshemmend sein. Das ist natürlich nur für die Notfallversorgung, bis wir den Tierarzt aufsuchen können, gedacht.
    _____________________________________________
    Liebe Grüße
    Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
    Auf Grund der aktuellen Ereignisse bei uns haben wir in der Notfallapotheke nun auch einen Vitamin-B-Komplex, im konkreten Fall diesen hier: körnerbude.de/search?sSearch=provit-b
    Er ist kühl, trocken und dunkel zu lagern, steht bei uns also im Kühlschrank. Dosierung ist 1 ml auf 1 Liter Trinkwasser bzw. 2 bis 3 Tropfen pro 100 ml Trinkwasser.

    Dazu haben wir immer PT-12 eingefroren, was aber nicht nur im akuten Notfall sondern bei uns auch kurmäßig verabreicht wird.
    Dazu kommt noch Silymed (Mariendistelsamen), das auch kurmäßig verabreicht wird und nach meinen Kenntnissen nicht besonders gelagert werden muss. Gleiches gilt auch für Korvimin, was für mich aber nicht zur Notfallapotheke zählt.

    Ebenfalls vorhanden ist blutstillende Watte, wenn ich mich nicht täusche, von der Firma Kwizda.
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Den Vit-B Komplex wie Olaf, (aus der gleichen Quelle) habe ich auch.
    Und kann folgendes dazu sagen: Immer nur ein paar Stunden anbieten, denn das Zeug verdirbt sehr schnell. das Wasser wird "schleimig" und manchmal fängt es auch nach ein paar Stunden einfach "nur" an zu stinken.
    Ich biete es immer nur 3 Stunden an, dann kommt entweder ein neu angesetzter Napf her, oder das normale Wasser.
    Im Sommer kann es mit der Verderben sogar noch schneller gehen. Hatte mal nach nur 2 Stunden einen stinkenden Napf hängen....

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    Ich hab dann auch mal mein Köfferchen geholt.
    1) Da hätten wir Verbandsmaterial, Pflaster, Tupfer, Q Tipps, Spritzen zur Wundversorgung oder Medigabe.
    2 ) Sangostyptal als Blutstiller, der kann als Injektion, Oral oder auch direkt auf die blutende Wunde gegeben werden.
    3) Emeprid bei Erbrechen und Magen Darm Problemen.
    4) Concurat L 10% als Wurmkur, gibt es immer einmal zum Herbst hin, da ich im Frühjahr und Sommer ja doch immer Unmengen von draußen rein bringe.
    5) Ivomec von den Milben Behandlungen die ja schon bei einigen Neuzugängen nötig waren.
    6) Metacam als Schmerzmittel und Entzündungshemmer.
    7) Fungitraxx und Ampho als Mittel gegen Megas und andere Hefen.
    8 )Vitamin B Komplex im Kühlschrank, gibt es immer mal wieder zur Unterstützung, oder ich nehme es zum üben beim Medical Training.
    9 ) Natriumbenzoat gegen Pilze und Bakterien.
    10) Aufzuchtsbrei Deli Nature Start + zum Zufüttern falls es nötig ist.
    11) Mariendiestelpulver zur Stärkung der Leber, für unsere Leberpatienten.
    12) Prime zur Mauser Unterstützung.
    13) Propolis Tropfen ohne Alkohol und einmal als Blüten.
    14) V 99 Tropfen zur Darmsanierung, die beinhalten leider 15% Alkohol, das hatte ich zu spät gesehen, hab sie auch noch nicht benutzt wegen der Leberpatienten. Und naja den Alkohol sehe ich eh kritisch bei so kleinen Piepsern.
    15) PT12 im Tiefkühler, das gibt es bei uns zur Unterstützung wenn jemand Medis nehmen muss.

    Vorgestern waren es noch ein paar Sachen mehr, die waren aber leider über das MHD und sind in die Tonne gewandert.
    Es grüßen euch 26 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP, Yeti und Maja meine kleinen Engel, immer im Herzen)


    Ich zähle auch meinen Manukahonig zur Welli-Apotheke.
    Den gibt es, wenn es einem Welli mal nicht so gut geht, entweder direkt auf einem Stückchen Gurke oder aufgelöst im Trinkwasser.
    Der Honig steht bei uns im Kühlschrank.
    Viele Grüße

    Gabi mit Jamie, Fly, Toni und Raffi!
    Für immer in meinem Herzen: meine kleinen Schatzis Rico, Ceddie, Bruno und alle anderen Wellis, die bei uns zuhause waren :love:
    :welli:
    Habt ihr die Welli-Apotheke auch in einem extra Köfferchen oder wie macht ihr das?

    Zeigt mal Fotos....

    Ich habe eine Lock&Lock Dose, da bewahre ich sämtliche Globulis, Spritzen, Salben, Blutstiller etc. auf.
    Liebe Grüße - Siggi
    sowie die Schmachtperlen Olli (5) und Taifun (3). Im Herzen: alle meine ehemaligen Wellis (siehe Profil)

    Sittiche.de - Wellensittich ABC
    Facebook: facebook.com/wellensittiche/
    Meine Voliere steht auf einem Schränkchen, das hat 4 Schubladen und 2 größere Fächer mit Türen. Eine Schublade ist meine Apotheke.
    Hab gerade geschaut, was wir noch so drin haben: Multivitamine für´s Wasser, Thymiantee, Propolistropfen.

    Außerdem Notizzettel mit den Leergewichten meiner Transportboxen. So wird schnell mal mit Vogel gewogen, wenn es zum TA muß und ich kann gleich das Gewicht ausrechnen.
    Viele Grüße

    Gabi mit Jamie, Fly, Toni und Raffi!
    Für immer in meinem Herzen: meine kleinen Schatzis Rico, Ceddie, Bruno und alle anderen Wellis, die bei uns zuhause waren :love:
    :welli:
    Meine Apotheke momentan:
    - blutstillende Watte
    - PT12
    - Prime
    - Silymarin Kapsel und Nephrostat für meine 2 Patienten
    -B Komplex
    - Höomeopatie - Carduus Marianus, Flor di Piedra, Berberis
    - verschiedene Kräuter, welche stehen den Vögeln täglich und einzeln in Schälchen zum Auswahl
    - Briefwaage
    - versch. kleine Spritzen
    - kleine Röhrchen für Kotprobe
    - 2 Transportkäfige
    - 1 Wärmflasche (falls man im Winter zum TA muß)
    - Rotlicht + Dunkelstrahler Elstein (gehören eigentlich auch zur Vogelapotheke)

    Ich halte die Sachen in eine Schublade aber manche wie Prime, Nephrostat und Kräuter in Abstellkammer, wo nicht so warm ist und PT12 natürlich im Gefrierfach.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Lijana“ ()

    Siggi schrieb:

    Habt ihr die Welli-Apotheke auch in einem extra Köfferchen oder wie macht ihr das?

    Zeigt mal Fotos....

    Ich habe eine Lock&Lock Dose, da bewahre ich sämtliche Globulis, Spritzen, Salben, Blutstiller etc. auf.


    Ich habe so eine Plastikbox in der der Großteil drinne ist, Bild mache ich morgen. Das Verbandsmaterial ist in einem normalen Verbandskasten. Plus die Sachen im Kühlschrank.

    Schmusekatze schrieb:

    Wie macht ihr das mit dem Kühl halten? Alles im normalen Kühlschrank? Oder habt ihr dafür ein extra Plätzchen?

    Wie ist es mit der Haltbarkeit der Medis?

    Und Dosierung?

    Fragen über Fragen :D


    Also die Sachen die wirklich im Kühlschrank lagern müssen liegen bei uns einfach in einem der kleinen Türfächer.
    Alles andere kühl und trocken im Schrank in der Abstellkammer da sind auch nur etwa 12 Grad drinne.
    Die Haltbarkeit hängt ganz vom Mittel ab, die meisten haben ja ein MHD falls das nicht vorhanden ist bzw es etwas abgefülltes vom TA ist landet es bei uns in der Tonne wenn es sich trennt oder anderweitig die Struktur verändert.
    Dosierung ist ja ebenfalls abhängig vom Präparate selbst, und für was es gegeben wird, also da würde ich keine pauschale Aussage treffen.
    Es grüßen euch 26 Scheißerchen und deren Hausangestellte Dienerin.  :D
    Knuddler an meine Süßen Paten. <3
    (RIP, Yeti und Maja meine kleinen Engel, immer im Herzen)