Brauche dringend Hilfe. War das einschläfern richtig? Schuldgefühle!!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zurzeit sind alle still und beobachten sich nur :-P
    natürlich werde ich berichten :)
    Danke recht ❤️lich an Alle User die mir die Schuldgefühle fast genommen haben.
    Viele liebe Grüße von
    Kesha (10) ⚜️ Kusja (6) ⚜️ Luna (4) ⚜️ Lucy (6 Wochen)

    Für immer in meinem
    ♥️ Kesha I (2008) ♥️ Pixi (2012) ♥️ Lou (2018)

    Kitty87 schrieb:

    Ja wir waren fündig. Mein Profilbild ändere ich grad. Dann könnt Ihr sehen wer bei uns eingezogen ist.
    Lucy 6 Wochen alt :) putzig


    ​Ohhh :love: was für ein niedlicher Blick, Ich bin ganz gespannt wie Lucy sich einlebt. So eine süße Maus
    Grüße an meine Patenengel Kiwi, Hope, Susi, Mika, Alexandria und Hugo

    Im Herzen Spencer :love:

    Meine 8 Engel

    Werbung :D Alles zum Thema Patenwelli (Stand 29.08.2016)

    Unser Modi Team steht euch bei Problemen, Unstimmigkeiten usw. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.
    Oh was für eine Süße!

    Und die Wahl des Namens... <3
    Ich habe hier auch eine Lucy. Hatte sie damals als Jungvogel aufgenommen. Sie ist inzwischen 8 Jahre alt und munter! Ich hoffe Deine Lucy macht auch locker die Jahre voll und bereichert euch! :)
    ...einen lieben Gruß von Wiki, Lucy, Wolfgang, Horst,Tristan, Kesha & Tschila! :love: (Bobby, Du fehlst. 13.12.14)

    Buntfeder.de Mein kleiner Webshop für Welli & Co.
    Freue mich für dich und für Lucy! Viel Spaß mit der süßen Maus.
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Viel Spaß mit Lucy, eine sehr hübsche Henne. Vielleicht ein bißchen zu jung, aber sie bringt bestimmt viel Leben in deinen Schwarm :)
    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick

    Hansi ( seit 9. Dezember 17 bei 'Pips') und Willi seit dem 14. Juli 2016
    :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17, Maja seit dem 17. Dezember 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss:
    Wie schön, dass du wieder ein Vögelchen gefunden hast!
    Ich bin übrigens auch eine erfahrene Halterin mit "Bücherwissen" und kann dir nur das bestätigen, was alle ernstzunehmenden User geschrieben haben:

    Du hast alles richtig gemacht.

    Falls es jemanden interessiert: Auch in meinen "alten Büchern" - z.B. Radtke und Birmelin - steht, dass Wellensittiche Frischkost benötigen. Möhre, Apfel, Vogelmiere, Löwenzahn etc.
    Ich weiß KEIN EINZIGES BUCH (auch kein sehr altes), in dem von Frischkost abgeraten wird. Falls jemand so eines besitzt, würde ich mich freuen, wenn er mir dieses Buch nennt, denn ich interessiere mich sehr für neue und alte Bücher.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tweety-19“ ()

    Kitty87 schrieb:

    [...] Vllt. hätte sie noch ein bisschen gehabt? [...]


    Natürlich hätte das kleine Kerlchen noch etwas länger gehabt -- mit Qualen, Schmerzen, unaussprechlichem Leid: Das möchte man einem Wesen, an dem man hängt, nicht antun.

    Deine Entscheidung war -- auch, wenn sie schmerzhaft und erschütternd war -- die einzig richtige und ein Freundschaftsdienst. Jeder Tag länger hätte Deinem kleinen Freund keinen Gefallen getan, und Dir auch nicht.

    Tumore sind i. d. R. tödlich -- man kann daran herumdoktern mit Medikamenten, Operationen, Wunderkuren noch und nöcher und damit das Unvermeidliche aufschieben und noch unerträglicher für alle Beteiligten machen. Stattdessen sollte man seinem Kumpel eine so gute Zeit wie nur irgend möglich bereiten und dann einschreiten, bevor es zu spät wird.

    Ich habe mehrere Male vor derselben Entscheidung gestanden, und das wird nicht das letzte Mal gewesen sein.

    Deshalb: Kopf hoch und freue Dich, daß Ihr Zeit miteinander verbringen durftet. Und bringe dem nächsten kleinen Gefährten dieselbe Liebe und Achtung entgegen wie dem, den Du jetzt ziehen lassen mußtest.