Käfig

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo. Ich hätte mal eine Frage. Meine 3 Flauschis gehen abends nie in ihren Käfig. Schnell mal fressen und dann woeder raus. Komm ich in die Nähe vom Käfig, fliegen sie sofort raus. Nun meine Frage. Ich habe es heute mal geschafft den Käfig zu zu machen. Soll ich sie jetzt mal 1-2 Tage drin lassen? Oder morgen wieder raus lassen? LG
    Bilder
    • 20180324_091434-768x1024.jpg

      201,27 kB, 768×1.024, 0 mal angesehen
    • 20180323_142746-768x1024.jpg

      140,11 kB, 768×1.024, 0 mal angesehen
    • 20180324_091500-768x1024.jpg

      175,23 kB, 768×1.024, 1 mal angesehen
    Lass sie ruhig morgen wieder raus. Am besten wäre es, mit den Wellis eine Routine einzutrainieren, in dem du z.B. abends ein gedämpftes Licht in Käfignähe anbringst und den Rest des Zimmers abdunkelst oder das Reingehen mit der Fütterung verbindest.
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji
    Hallo. Danke euch. Sie bekommen draussen meistens 1-2 Hirse von der Hand. Ich wollte sie auf keinen Fall bestrafen. Hab den Käfig erst seit 3 Wochen. Dachte, vielleicht müssen sie sich erst dran gewöhnen. Sie waren noch nie nachts oder am Tag drin.
    Lass sie dann morgen wieder raus .

    MachiaWelli schrieb:

    Lass sie ruhig morgen wieder raus. Am besten wäre es, mit den Wellis eine Routine einzutrainieren, in dem du z.B. abends ein gedämpftes Licht in Käfignähe anbringst und den Rest des Zimmers abdunkelst oder das Reingehen mit der Fütterung verbindest.


    Das finde ich ist eine gute Idee! :)


    Ich würde die Wellis auch wieder raus lassen. Wenn die Flieger keine Gefahrenquellen um sich haben, also das Zimmer welli-sicher ist, dann tut es doch auch nicht unbedigt Not, sie einzusperren.

    Was ich denke, was oft bei Eingewöhnung hilft, ist im Vogelheim unwiderstehliche Leckerlies anzubringen, die man nur erreichen kann, wenn man in das Vogelheim geht. Auch hilfreich wäre evtl. ein Seil, welches die Lieblinsplätze mit dem Vogelheim verbindet, um so die Scheu abzubauen.

    Viel Erfolg mit den 3 Süßen.
    ...einen lieben Gruß von Wiki, Lucy, Wolfgang, Horst,Tristan, Kesha & Tschila! :love: (Bobby, Du fehlst. 13.12.14)

    Buntfeder.de Mein kleiner Webshop für Welli & Co.
    Ich würde sie immer zu einem bestimmten Zeitpunkt füttern, die Näpfe und die Leckereien so im Käfig anbringen, das sie rein müssen, um es zu erreichen. Bringe ein Band an der Tür an, damit Du sie dann spontan schließen kannst, ohne das sie es merken werden.
    Danke euch beiden auch. Es sind gute Ideen dabei. Jetzt hab ich noch eine dumme Frage. Ihr schreibt immer zur Fütterung. Soll ich die Näpfe dann nur abends füllen? Ich habe immer Futter drin. Da fliegen sie dann zwischendurch zum Fressen rein. LG
    Normalerweise kommen Wellis mit 10 Gramm pro Tag und Vogel aus. Und oftmals ist auch das noch zu viel...
    Meine bekommen nur 7,5 Gramm.
    Ich füttere immer abends.
    Da gibts auch gar keine Diskussion, ob sie reingehen sollen, oder nicht. Wenn ich mit dem Futter komme, sind die schon im Käfig, bevor ich es reinstellen kann...

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    Ich füttere meine Bande nur einmal am Tag, allerdings immer morgens. Meine Bande geht aber auch von alleine rein, meistens jedenfalls. Seit einiger Zeit schläft Alexander immer draußen und Florian macht es ihm nun immer nach.
    Ich würde sie an Deiner Stelle nur einmal am Tag füttern, zu mindestens so lange, bis sie sich an das rein gehen gewöhnt haben.
    Ok. Danke. Da hab ich aber viel falsch gemacht. Meine Näpfe waren immer voll. Dann ist es auch kein Wunder. Mache es ab morgen auch so. Nur noch abends Fütterung. Vielen Dank euch allen.

    Grüsse von Timmi, Lucy und Peppi ♡♡♡
    Hmm ich glaube einsperren ist nicht so gut.
    Warum denn dann nicht im Garten einfach eine Voliere hinstellen ?

    Ich für meinen Teil habe meinen Wellis allen Raum gelassen welchen die brauchen.
    Habe mir auch einige neue Volieren bei http://vogelvolierekaufen.de/volierendraht-edelstahl angeguckt. Die aus Edelstahl gefallen mir besonders gut.

    Da können die Volieren auch einfach frei stehen und die Wellis können sich schönen Platz schaffen.
    @ Jule18

    Dein Käfig hat dann wahrscheinlich nicht den optimalen Standort, denn deine Wellensittiche sehen ihren Käfig nicht als geschützten Rückzugsort an.

    Meist liegt dies dann daran, daß der Käfig tiefer steht als die Aufenthaltsorte der Wellensittiche außerhalb des Käfigs gelegen sind.

    Mit Ostergrüßen
    gregor443
    ---------------
    Wissenschaft ist - Was Wissen schafft !

    "Nichts in der Biologie macht Sinn außer im Licht der Evolution!" Th. Dobzhansky

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." A. Einstein
    Ich habe bei meinen beiden auch keine festen Fütterungszeiten. Habe für jeden einen Napf, der täglich mit zwei TL Futter gefüllt wird, biete oftmals noch Frischkost außerhalb des Käfigs an. Meine beiden gehen aber immer so gegen 16 Uhr in den Käfig, um zu fressen. Dann schließe ich immer die Käfigtür und es hat sich ;) Vielleicht kannst du ja mal beobachten, ob deine auch so eine eigene Routine entwickelt haben.

    Kommen deine denn auf die Hand? Wenn meine partout nicht rein wollen, stell ich den Käfig immer in die Nähe von ihrem "Freifluglieblingsplatz" und locke sie mit Futter auf meine Hand. Wenn ich dann, während sie aus meiner Hand fressen, langsam die Hand in den Käfig führe und sie drinnen hinsetze, hat sich das Ganze auch. Funktioniert oft nicht direkt beim ersten Versuch, aber wenn man ein paar Minütchen aufwendet, klappt es sicher :)

    Wenn auch das nicht geht, häng doch einen Snack, den sie sehr mögen, in die Nähe des Törchens!
    Hm.. Aber wenn sie rausfliegen, wenn du kommst.. Steht der Käfig auf einer Höhe mit dir? Denn wenn nicht, ist es vielleicht die Tatsache, dass du sie überragst. Das ist gruselig, gerade wenn sie noch kein allzu großes Vertrauen gefasst haben.
    In dem Fall kann es helfen, den Käfig höher zu stellen.

    Ansonsten kann es auch sein, dass sie sich eventuell in die Ecke gedrängt fühlen und die Flucht als einzige Option ansehen. Steht der Käfig vielleicht in einer Nische oder so? Wenn die einzige Möglichkeit die Flucht nach vorne ist und du diese versperrst, ist das gruselig. Habe ich bei meinen auch mal bemerkt.
    @Zitronenfalter
    Hallo. Ich hab mal Bilder gemacht vom Käfig und ihrem Spielland. Der Käfig steht rechts im Zimmer.
    Bilder
    • 20180402_102411-768x1024.jpg

      190,61 kB, 768×1.024, 3 mal angesehen
    • 20180402_101945-768x1024.jpg

      211,58 kB, 768×1.024, 3 mal angesehen
    • 20180402_101921-800x600.jpg

      94,81 kB, 800×600, 2 mal angesehen
    • 20180402_101913-1024x768.jpg

      109,62 kB, 1.024×768, 2 mal angesehen
    Also in die Ecke gedrängt sollten sie sich da nicht vorkommen, so wie das bei dir aussieht. Ob du sie überragst, kann man nun von den Fotos her nicht genau sagen.
    Falls das der Fall sein sollte, kannst du vielleicht versuchen, dich ein bisschen gebeugt und langsam zu nähern (so dass dein Gesicht auf Augenhöhe oder niedriger zu den Vögeln ist). Oder du schaust, ob du sie irgendwie etwas höher hinstellen kannst. Denn wenn das das Problem sein sollte, sind die ganzen anderen guten Tipps in diesem Thread wohl hinfällig. Denn wenn sie drin sind, du den Käfig schließen möchtest und sie wieder fliehen.. stehst du ja wieder am Anfang.

    Vielleicht hat aber jemand anderes eine bessere Idee?
    Deine Wellies haben einen wunderschönen Spielplatz, bitte schneide aber die Bänder von den Spielzeugen,es kam schon zu tödlichen Unfällen. Dein Käfig würde ich dann nach Möglichkeit etwas höher stellen und dann die Futtertipps ausprobieren. Ich würde auf keinen Fall direkt neben der Käfig Tür füttern, da sind sie viel zu schnell wieder draußen.
    Das Badehäuschen bitte niemals unbeaufsichtigt lassen, die Wellies können es aushängen und wenn du dann vielleicht gerade das Fenster auf hast und Du nicht da bist -es ist alles schon passiert.