Wellis im Tierheim

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Moin zusammen,

    Meine Nymphen und Wellis sind alle "Second-Hand-Vögel" aber durch unseren Tierschutzverein vermittelt bzw. "dauerhaft geparkt". Aber ich musste auch schon Vögel ablehnen weil es einfach nicht ging bzw. für die Vögel mehr Stress bedeutet hätte sich umzugewöhnen. Aktueller Fall ist eine lt. Jahresring 10jährige Wellihenne, die wohl diese 10 Jahre in Einzelhaft verbracht hat, aber putzmunter, bloss Käfigmacke, rennt den ganzen Tag von links nach rechts und zurück auf der Sitzstange hin und her, und die ist 3m lang! Einer von meinen "etwas" jüngeren Hähnen hat sich natürlich die alte Schraube ausgeguckt und rennt jetzt mit, ich mag schon gar nicht mehr hingucken!!!
    Trotzdem werde ich immer wieder solche Notfälle aufnehmen, wenns irgendwie geht, also keine Angst vor Tierheim/Tierschutzvögeln.
    Eins muss ich aber dazu anmerken, auch wenn das jetzt bestimmt Einigen sauer aufstösst; wenn beim Züchter/Vermehrer/Zoohändler die Wellis zw. 10-20 Euronen übern Tisch gehen, und im Tierheim eine Schutzgebühr fällig ist, die teilweise deutlich darüber liegt, werden wohl die wenigsten im Tierheim "kaufen"..., auch wenn dem Tierschutz Kosten entstanden sind... Ich sollte z.B. eine 6er Gruppe Kanarien aufnehmen, war schon alles klar, bloss waren die für zwei Nächte im Tierheim untergebracht und dann sollten pro Vogel 18 EU Schutzgebühr anstehen, dann sag ich aber auch danke und auf Wiedersehen.
    Und lasst euch von unserem Superguru nicht verrückt machen, der macht nicht nur hier Zirkus! Nur beim Futter denke ich manchmal das er doch etwas recht hat, dieses permanente Frischfutter ist aber auch gar nicht mein Ding, vor allem seit mein Solo-Nymphenhahn die aufgespickten Apfelscheiben zweckentfremdet... ;)

    Mfg Jörg
    Es ist ja auch in unser aller Interesse, dass hier Meinungsfreiheit herrscht. Und Denkanstöße schaden nicht, solange sich alle an die Regeln halten.
    Es grüßen

    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika

    Sowie all die lieben Engel-Wellis

    Eunike schrieb:

    Das sind zwei sehr hübsche Hennen


    Das sehe ich genauso. :)
    Beim anderen Welli im Hintergrund kann man die Wachshaut leider nicht sehen.

    Wenn Du 2 Wellis aufnehmen willst, egal woher, dann achte bitte darauf, dass Du entweder einen Hahn und eine Henne nimmst oder zwei Hähne. Zwei Hennen haben sich meist nicht so viel zu sagen und zicken sich meist nur an.
    ...einen lieben Gruß von Wiki, Lucy, Wolfgang, Horst,Tristan, Kesha & Tschila! :love: (Bobby, Du fehlst. 13.12.14)

    Buntfeder.de Mein kleiner Webshop für Welli & Co.
    Die Gefahr ist recht gering, wenn Du ihnen keine Brutmöglichkeit gibst. Wellis sind Höhlenbrüter. Also auf eine Zuchtbox verzichten und gut ist. Solche Boxen braucht man nicht, wenn man nicht züchten will.
    ...einen lieben Gruß von Wiki, Lucy, Wolfgang, Horst,Tristan, Kesha & Tschila! :love: (Bobby, Du fehlst. 13.12.14)

    Buntfeder.de Mein kleiner Webshop für Welli & Co.
    Wenn du keinen Nistkasten (und auch sonst nichts Höhlenartiges) anbietest, brüten Wellis normalerweise auch nicht. Manche Hennen legen (meist aufgrund einer Hormonstörung) regelmäßig Eier, aber selbst das ist nicht schlimm, solange sie gut versorgt werden (vor allem mit Kalzium) und sich für die Eier nicht weiter interessieren. Hennen, die es wirklich drauf anlegen, sind eher selten.
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji
    Ich finde es prima, dass du dir Wellensittiche aus dem Tierheim holen möchtest.
    Falls es zwei Vögelchen sein sollen, dann ist Männchen und Weibchen die beste Kombination. Die beiden sollten einen schönen großen Käfig von ca. 1 m Länge bekommen.
    Zutraulich kann jeder Wellensittich werden - es hängt von seiner Persönlichkeit ab.
    Bei älteren Tieren, die noch niemand gehändelt hat, dauert es vielleicht länger und erfordert Geduld.

    Zum Thema Meinungsfreiheit: Wenn jemand Tipps gibt, die die Vögel schädigen, dann lasse ich das nicht unkommentiert stehen sondern übe meine Meinungsfreiheit aus. Hier haben aber schon genügend Leute ihre Meinungsfreiheit ausgelebt, so dass ich mir sparen kann, den unwissenschaftlichen und unfundierten Mist zu kommentieren, den hier ein User verbockt hat.
    Danke euch! ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tweety-19“ ()

    Vielen Dank an euch alle.
    Ich glaube ich werde doch lieber zwei Hähne nehmen, wenn ihr ja sagt das es besser klappt als zwei Hennen.
    Das Tierheim konnte mir noch nichts sagen, ab wann ich die Wellis haben könnte. Der Tierarzt hat sie noch nicht gesehen. Jetzt hoffe ich, dass sie gesund sind. Und das die beiden anderen Hähne sind. Ist ein gelber und ein dunkelblauer.

    Ich möchte aber die Tage schon mal den Käfig holen und einrichten. Einen Korkenzieher Ast habe ich schon aufgehängt. Da sitzen sie ja beim Freiflug angeblich gern drauf.

    Selbst wenn es nichts werden sollte mit den Wellis aus dem Tierheim. Dann werde ich mich nach einem Züchter in der Nähe umsehen.
    Liebe Grüße sendet Wellifreundin02
    Leider wird es nun doch nichts mit den Wellis aus dem Tierheim. Es hieß ja ich könnte sie heute bekommen. Am Wochenende habe ich hier Zuhause alles eingerichtet. Einen schönen großen Käfig gekauft und ihn eingerichtet.
    Voller Vorfreude bin ich heute zum Tierheim gefahren.
    Und was sagte man mir... ein Pfleger hat sie an andere vermittelt. Er wusste nicht das ich zwei reserviert hatte...
    Jetzt sitze ich hier vor einem leeren Käfig. :-(
    Und bin wirklich traurig.
    Ich hoffe es findet sich noch mal eine Möglichkeit für mich um zwei Wellis zu bekommen.
    Liebe Grüße sendet Wellifreundin02
    Ach klar...da finden sich mit Sicherheit nochmal woanders welche...
    Schau einfach jeden Tag bei ebäi Kleinanzeigen rein..... ;)

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    Ach das ist aber echt blöde gelaufen.

    Aber du wirst bestimmt bald 2 gefiederte Mitbewohner finden ... es gibt so viele, die ein neues Zuhause suchen, da wird der Käfig nicht lange leer sein.
    "Genieß" den leeren Käfig noch, denn wie sie dann da sind, wird er nie wieder so schön aussehen wie jetzt :D

    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love: