Unbekannte Krankheit bei Sweety

    Oh, 26 Gramm sind wirklich sehr wenig. Ich drücke die Daumen, dass es jetzt bergauf geht und die Medis gut helfen.
    Gut, dass du doch noch zu einem anderen TA gegangen bist. Megabakterien sind wirklich fies.
    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Danke euch für die ganzen Wünsche!

    Ich habe nochmals in der Praxis angerufen, in der die Vorbehandlung statt gefunden hat, um nachzufragen, welches Antibiotika Sweety gespritzt bekommen hat. Es handelt sich dabei um Baytril mit dem Wirkstoff Enrofloxacin, welches wir auch über das Wasser verabreichen sollten. Das habe ich dann natürlich auch der anderen Praxis sofort mitgeteilt.

    Ich erwarte heute ab 13 Uhr einen Anruf der behandelnden Ärztin. Hoffentlich einer mit positiven Nachrichten!
    Guten Abend!

    Also wir haben heute einen Anruf erhalten. Folgendes hat sich ergeben:

    - Die Sammelkotprobe vom 13.04. bis zum 16.04. war einwandfrei!
    - Die Proben von heute waren zum Zeitpunkt des Telefonats noch nicht fertig analysiert
    - Sie frisst viel, hat aktive, wie auch ruhige Phasen
    - Die Ärztin hat uns angeboten, alle Proben von Sweety in ein unabhängiges Labor einzuschicken, um diese dort analysieren zu lassen (mehr Möglichkeiten bei der Erkennung von Erregern), das Ergebnis kann jedoch bis zu einer Woche auf sich warten lassen
    - Sweety darf noch nicht nach Hause, ehe sie wieder gesund ist
    - Die Ärztin sprach so, als ob die Chancen für Sweety gut stehen, wieder gesund zu werden
    - Sweety hat Astronautennahrung bekommen
    - Morgen kommt der nächste Anruf, dann mit Daten zur Analyse der momentanen Proben. Anhand dessen werden sich dann weitere Schritte ergeben

    Ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen.

    Meine Freundin und ich denken aufjedenfall, dass Sweety dort in der Praxis in guten Händen ist und Hoffnung haben wir ebenfalls, dass alles wieder gut wird. :)
    Hallo zusammen,

    heute gab es einen weiteren Anruf der Ärztin.
    Die Proben, die gestern noch nicht analysiert waren, waren ebenfalls einwandfrei. Es konnte nichts gefunden werden, was nicht in die Proben gehört. Weiterhin hat Sweety seit gestern etwas zugenommen, von 26 auf 27 Gramm. Bis mindestens morgen will die Ärztin Sweety aber noch da behalten. Was mich nur wundert ist die Sache, dass keine Ursachen für ihre Symptome gefunden werden können. Kann hier dann ein Organschaden oder vielleicht sogar ein Tumor vorliegen?

    Viele Grüße
    Schön, dass es Sweety langsam besser geht! Ich drücke die Daumen, dass das so bleibt.
    Einen Tumor würde ich eher ausschließen, den hätte man auf dem Röntgenbild gesehen, aber ein organisches Problem könnte es schon sein, z.B. etwas mit der Schilddrüse oder der Bauchspeicheldrüse. Normalerweise fällt sowas bei der Kotuntersuchung aber auf (soweit ich weiß zumindest).
    Sweety macht es aber auch nicht leicht.
    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji

    Arconymos schrieb:

    Die Proben, die gestern noch nicht analysiert waren, waren ebenfalls einwandfrei.

    Wie bei Snowy ...
    Mir wurde damals allerdings in der Vogelklinik gesagt, dass man Megabakterien bei angelegten Kulturen nicht nachweisen kann, nur frisch direkt unter dem Mikroskop angesehen. Das kann manchmal erklären, warum in Kulturen dann nichts gefunden wird. Merkwürdig bleibt die Sache allerdings trotzdem. Wie geht es Sweety denn heute?
    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Sweety geht es heute wieder besser. Die Ärztin hat sie heute nochmals gewogen. Das Gewicht war zwar das Gleiche wie am Vortag (27 Gramm), jedoch ist Sweety allgemein in einem besseren Zustand.

    Heute kam der Befund aus den angesetzten Kulturen: "Mittelgradig Staphylokokken". Empfohlene Behandlung 7 Tage Enrofloxacin.
    Ich weiß nicht, Sweety hätte doch nach dem ganzen Antibiotika doch schon vor einer Woche "geheilt" sein sollen. Wir können Sie ja nicht noch mehr mit Antibiotika vollstopfen oder? Keine Ahnung was ich von diesem Befund halten soll. Diesen werden wir umgehend der momentan behandelnden Klinik mitteilen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Arconymos“ ()

    Arconymos schrieb:

    Heute kam der Befund aus den angesetzten Kulturen: "Mittelgradig Staphylokokken".

    Auch das - wie bei Snowy: Bei ihm waren hochgradig Staphylokokken. Er wurde mit AB behandelt und es hielt nicht lange an. Ich habe ihm dann weitere AB-Behandlungen erspart.
    In Leipzig haben sie mir dann gesagt, es kommt auf das Mischungsverhältnis an. Bei Bella, Snowy und Samu waren z.B. im Kropfabstrich 3 verschiedene Bakterien (u.a. auch Staphylokokken) nachgewiesen. Eine Art sogar hochgradig. Aber da hieß es, es würde sich im die normale Bakterienflora handelt und wäre nicht behandlungsbedürftig und dass da immer eine Art hochgradig vertreten wäre.
    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Neu

    Bei Snowy ist es ein auf und ab. Mittlerweile weiß ich, dass er einfach Phasen hat, in denen er unpässlich ist. Das dauert dann 1-3 Tage und legt sich von selbst wieder. Gestern war er wieder einmal unpässlich und hat viel geschlafen. Da fand ich dann tatsächlich ein unverdautes Korn im Kot. Heute ist er wieder normal. Mittlerweile habe ich mich daran etwas gewöhnt (wenn man in solchen Fällen überhaupt von Gewöhnung sprechen kann). Nachdem er letztes Jahr 2x mit AB behandelt wurde und es langfristig nichts gebracht hat, sehe ich von weiteren AB-Behandlungen ab. Vorsorglich habe ich Ampho da, das ich ihm aber noch nicht gegeben habe, weil mir da die Nebenwirkungen im Vergleich zum Nutzen momentan zu hoch sind (bei ihm wurden geringgradig Megas im Abstrich gefunden, die die TÄ allerdings nicht für ursächlich für sein Problem hält). Sein Gewicht pendelt. Immer, wenn er einmal 40 Gramm erreicht hat, weiß ich, dass es nicht lange dauert, bis ein neuer Schub kommt und er wieder auf 34-36 Gramm abnimmt.
    Die TÄ meint, dass es in der Vogelhaltung bestimmt noch Krankheiten gibt, die nicht erforscht sind. Wahrscheinlich ist das bei Snowy so. Jedenfalls habe ich für mich entschlossen, meine Vögel nicht unnötig mit Medis zu belasten. Bislang fahre ich ganz gut damit, wenn ich auch keine Garantie habe, dass das so bleibt.
    (Nebenbei: Bella sollte ja auch behandelt werden - sie hat Leber- und Atemprobleme. Sie verträgt die Behandlungen alleine vom Stress her nicht. Sogar die Inhalation musste ich abbrechen, weil sie so sehr hechelte, dass ich dachte, sie kippt gleich von der Stange).
    Ich weiß nicht, was bei Sweety die beste Lösung ist. Aber ich glaube, ein weiteres Mal würde ich Sweety kein AB geben. Ist aber nur meine subjektive Meinung.
    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Neu

    Wie geht es Sweety denn?
    Ich muss meine Aussagen von oben korrigieren: Snowy wirkt jetzt schon den 4. Tag hintereinander krank. Das ist dieses Mal länger als die letzten Male. Gut, er mausert zur Zeit auch sehr und zwitschert zwischendrin auch. Aber er gefällt mir zur Zeit wieder einmal gar nicht ...
    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.