Jetzt sind wir VIER!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Jetzt sind wir VIER!

    Hallo!

    Wir hatten uns länger nicht gemeldet. Es war einfach viel zu tun und sonst nichts los.

    Aber seit Montag sind Blue und Grello (für green-yellow) bei uns eingezogen.

    Die zwei gehörten einem Arbeitskollegen und ich habe mich erbarmt, sie bei uns aufzunehmen. Zuerst wollte seine Frau Wellensittiche. Also wurde ein Pärchen angeschafft. Eigentlich hatte der Züchter zwei Männchen versprochen, aber auf den Handybildern habe ich gleich eine hübsche kleine Dame erkannt. Aber bald war es seine Aufgabe sie zu versorgen und am Ende haben sie doch nur beim Fernsehen gestört. Die Armen sassen in einem Papageienkäfig, der nie richtig sauber gemacht wurde und durften nie raus und fliegen. Wenn sie beim Fernsehen gestört haben, wurden sie einfach abgedeckt. Dass man Wellis auch Obst und Gemüse geben muss hat meinen Kollegen sehr erstaunt. Kurzum, sie hatten keine Ahnung und keine Geduld für die Tierchen. Und am Ende hatte er auch Angst, dass sie Eier legen.

    Also ist jetzt bei uns Leben in der Bude. Blue und Grello sind ein Geschwisterpaar und etwa 7 Monate alt. Sie sind Halbstandards und ziemlich gross, so dass das mit dem Papageienkäfig gerade so geht. Und sie sind entspannt mit Menschen, aber nicht zahm. Ist klar, im vorherigen Haushalt waren zwei Kinder und ein kleiner Hund.

    Susie und Dago waren zuerst geschockt, aber jetzt beäugen sie sich schon neugierig. Grello ist ein bisschen verhaltensgestört und befriedigt sich ständig an den Gitterstäben, aber das gibt sich mit Freiflug und viel Beschäftigung vielleicht noch. Der Krach und Dreck hat natürlich exponentientiell zugenommen, aber die werden ja ruhiger wenn sie älter werden.

    Hier die ersten Fotos. Grello hatte keine Lust auf Kamera.

    LG,
    Hydrangea, Dagobert, Susie, Blue und Grello.
    Bilder
    • Blueklein.jpg

      101,61 kB, 472×689, 3 mal angesehen
    • GrelloBlue klein.jpg

      90,5 kB, 591×499, 2 mal angesehen

    Hydrangea schrieb:

    Sie sind Halbstandards


    Sicher? Für mich sehen die wie Standards aus. ;)
    Super, dass Du die beiden aufgenommen hast....das wird spannend in der nächsten Zeit...
    Gib immer mal ein Update...(mit Fotoooos...) :D

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    Blue voll mein Beuteschema ❤️ groß und flauschig ❤️
    Toll dass du den beiden ein schönes Zuhause gegeben hast ❤️
    liebe Grüße an Patenfederchen Pauli, Hansi und Chiko <3
    Fusselchen mein Engel, ich vergesse dich nie..
    Rupfi R. I. P
    Vielleicht täuscht die Perspektive auf dem zweiten Foto, aber da sieht Blue wirklich riesig aus.

    Schön, dass die kleinen Riesen jetzt bei Leuten sind, die auch Freude an ihnen haben :)
    Es grüßen

    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika

    Sowie all die lieben Engel-Wellis

    Cockatoo schrieb:

    Hydrangea schrieb:

    Sie sind Halbstandards


    Sicher? Für mich sehen die wie Standards aus. ;)
    Super, dass Du die beiden aufgenommen hast....das wird spannend in der nächsten Zeit...
    Gib immer mal ein Update...(mit Fotoooos...) :D


    Kann auch sein. Die sind ja schon fast so gross, wie der Dagobert. Und seltsam, die haben an jedem Fuss einen Ring. Einen normalen und dann noch einen ohne Beschriftung. Das habe ich so noch nicht gesehen.

    Lurka schrieb:

    Vielleicht täuscht die Perspektive auf dem zweiten Foto, aber da sieht Blue wirklich riesig aus.

    Schön, dass die kleinen Riesen jetzt bei Leuten sind, die auch Freude an ihnen haben :)


    Ja, das war die Perspektive. Grello und Blue sind fast gleich gross. Blue ist nur breiter... :D

    Wir freuen uns auch über die Neuzugänge und Susie und Dago leben auch wieder richtig auf.

    LG Hydrangea + Susie, Dagobert, Blue und Grello.
    Schön, dass du die zwei aufgenommen hast und dass sie nun eine zweite Chance auf ein schönes Welli-Leben haben. Ich will gar nicht wissen, wie viele arme Wellis ein solches Dasein fristen. Toll, dass es Leute wie dich gibt. Hoffentlich leben sie sich gut ein und können die neue Freiheit und die Freiflüge genießen.
    Stolze Vogelmama von Gandalf und Pieti und Jesco und Luna
    Die beiden Neuen haben diese Woche Salat, Möhre, Ananas, Paprika und Vogelmiere probiert. Die Vogelmiere haben sie zum ersten Mal in ihrem Leben gesehen und gleich jedes Blättchen vertilgt.

    Blue hat einen gesunden Appetit und nimmt ihrem Bruder buchstäblich das Fressen aus dem Schnabel. Dazu bettelt sie ihn oft nach Futter an. Kein Wunder, dass sie etwas rundlich ist.

    Die beiden haben auch schon weniger Angst vor meiner Hand und gestern Kolbenhirse aus meiner Hand gefressen. Die soll es aber nur reguliert und von meiner Hand geben.

    Susie ist auch schon mal kurz auf dem Käfig er Neuen gelandet und Dago will rüber, traut sich aber noch nicht so recht.

    LG von uns,
    Hydrangea.
    Schön, dass du die beiden aufgenommen hast und ihnen jetzt ein Leben bietest, dass sie so noch gar nicht kannten.
    Bin gespannt, wann sie jetzt bei dir mal ihren Käfig verlassen, wo sie doch gar keinen Freiflug kennen und wie dann die Vergesellschaftung mit den "Alteingesessenen" verläuft. Halte uns bitte auf dem Laufenden und Bilder dazu wären auch nicht unbedingt störend. :D
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Erste Annäherungen haben stattgefunden. Überraschenderweise war es Dago, der als erster Kontakt gesucht hat. Blue ist sehr an Dago interessiert, aber Grello geht immer dazwischen. Dago war mittlerweile auch schon auf Besuch im anderen Käfig, aber Grello hat gebissen, so dass ich sie wieder getrennt habe.

    Heute war Susie auch mal drüben auf dem anderen Käfig. Sie hat vorsichtig mit Grello Kontakt aufgenommen während Blue das alles aus dem Hintergrund beobachtet.

    Die Neuen sind bisher nicht aus ihrem Käfig gekommen.

    Und hier noch drei Fotos.

    LG, Hydrangea, Susie, Dagobert, Blue und Grello.
    Bilder
    • DSC_0034klein.jpg

      108,78 kB, 390×612, 0 mal angesehen
    • DSC_0031klein.jpg

      98,78 kB, 354×537, 1 mal angesehen
    Dateien
    • DSC_0024klein.jpg

      (79,06 kB, 83 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Gestern hat Grello seine ersten Flugrunden gedreht. Nachdem ich schon seit Freitag letzter Woche jeden Abend die Käfige aufmache, ist er gestern zum ersten Mal Susie hinterher. Das Fliegen muss er noch üben und er ist ein paal Mal in die Wand gekracht und ist auf dem Fussboden gelandet, aber er hat dann schliesslich selbst zu seinem Käfig zurück gefunden. Nur nicht die Tür. Er hat ausgiebig seinen Käfig und den von Dago und Susie von aussen erkundet.
    Mit Stöckchentaxi ist er dann in seinen eigenen Käfig zurück befördert worden.
    Mal sehen, wie es weiter geht. Die Hennen scheinen sich zu ignorieren, aber Grello, der junge Hahn, hackt manchmal nach Dago oder drängt ihn weg. Dago und Blue vertragen sich gut.

    LG, Hydrangea.
    Das war sicher spannend. Mit jeder Runde, die er fliegt, klappt es hoffentlich besser.
    Die Vier werden sich schon zusammenraufen. :)
    Es grüßen

    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika

    Sowie all die lieben Engel-Wellis

    Hydrangea schrieb:

    aber Grello, der junge Hahn, hackt manchmal nach Dago

    Meinst du während des Freiflugs oder während einer am Käfig hängt und einer drinnen sitzt? Bei letzterem könnte es auch eine Art Verteidigung vom Revier sein. Grello kannte doch nur seinen Käfig und war nie draußen. Er könnte Dago da durchaus als Eindringling empfinden.
    Wenn sie erst gemeinsam Freiflug genießen und sich bei ausreichendem Platz zum Ausweichen auch mal gegenseitig richtig beschnuppert haben, sollte sich das eigentlich auch geben.
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.
    Am Wochenende haben sowohl Susie als auch Dagobert die Neuen in ihrem Käfig besucht. Grello war hinter Susie her, aber Susie war zu schnell für ihn. Susie hat ganz neugierig den Käfig der anderen untersucht.

    Und heute was endlich auch mal Blue draussen. Geflogen ist sie nicht, aber sie hat die Umgebung ihres Käfigs untersucht und ist herumgeklettert. Ist ein Anfang...

    Heute gab es Brokkoli, Apfel und hartgekochtes Ei. Kannten sie alles nocht nicht!

    Und ich habe heute einen Staubsaugroboter bestellt. Federn in ihrem Käfig mögen sie anscheinend gar nicht! Muss alles auf den Fussboden. Mal sehen, wie der sich schlägt wenn alle vier mausern...

    LG, Hydrangea, Susie, Dagibert, Blue und Grello.