Gräser für Wellensittiche?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Gräser für Wellensittiche?

    Wir waren heute unterwegs und ich habe ein paar Gräser gefunden.
    Können mir die Fachleute unter euch sagen, ob ich die meinen
    Wellis anbieten kann? Ich kenne mich da leider gar nicht aus.

    Leider sind die Aufnahmen etwas verschwommen. Habe sie nicht
    besser hin bekommen. :fluchen:
    Bilder
    • P1010423.JPG

      157,7 kB, 640×480, 1 mal angesehen
    • P1010424.JPG

      159,23 kB, 640×480, 1 mal angesehen
    In stillem Gedenken

    Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016
    @Geierchen Wurde zwar schon oft im Forum von vielen Usern erläutert, trotzdem hier nochmal für Neulinge:
    Würde aber sehr darauf achten, keine Gräser in der Nähe von bestellten Feldern, an Feldwegen zu pflücken- wegen mögl. Pestiziden.
    Genauso wenig an Straßenrändern.
    Daher sammele ich Gräser nur noch im eigenen Garten, an Waldrändern oder auf Waldlichtungen.
    Kann man einfach auf einer Wiese (nicht an einer Straße) alle Gräßer pflücken die da so wachsen?
    Ich gehe oft im Wald spazieren und da ist eine tolle Lichtung mit Wiese.
    Da könnte ich mal eine Überraschung für Ludwig und Sissi mitbringen.
    Liebe Grüße sendet Wellifreundin02 :welli: :welli:

    Ich schicke ganz liebe Grüße an meinen Patenwelli Krümel. :schmelz:


    Es ist sicherlich von Region zu Region unterschiedlich, aber: Gibt es denn aktuell noch für die Wellis nutzbare Gräser? Ich sehe zumindest an den Straßen- und Feldrändern immer braune Ähren ... also schon durchgereift und sonnenverbrannt?

    Die Pollensaison ist zwar auch noch nicht vorüber, aber da es schon so warm war diesen Monat? Ich würde auch noch gerne Gräser pflücken gehen, weiß aber aktuell nicht wo :( Bin mir selbst in kleineren Naturschutzgebieten immer unsicher, ob da nicht doch vorher Hunde oder andere Tiere ihr Geschäft hinterlassen haben...

    @Geierchen die breiteren sehen wie Knaulgras aus :)
    Liebe Grüße von Nijadoo (Nina) und den Süßen
    Hallo zusammen.

    Ich hätte noch mal eine Frage.
    Die Wellis knabbern ja gern alles grüne.
    Dürfen sie eigentlich auch Katzengras haben? Das gibt es ja schön gewachsen zu kaufen und da kann ich mir sicher sein, dass keine Abgase dran sind.
    Habe ich heute nämlich gesehen, war mir da aber nicht sicher.

    Vielen lieben Dank für eure Antworten.
    Liebe Grüße sendet Wellifreundin02 :welli: :welli:

    Ich schicke ganz liebe Grüße an meinen Patenwelli Krümel. :schmelz:


    Ja, Katzengras dürfen sie fressen. (Meine verschmähen es jedoch.)
    Kleiner Tip: Du kannst einen Teelöffel ihres Futters selbst im Topf ansähen...und hochwachsen lassen... ;)

    Viele Grüße, Cockatoo

    These: Wellis sind fliegende Nagetiere. Sie machen nichts kaputt, sondern prüfen lediglich das Material auf Tauglichkeit: Schnabel/Krallen schärfen, Fressbarkeit, Höhlenbau.

    Hallo,

    unsere Bande hat das Katzengras ganze 3 Tage lang argwönisch beäugt aber dann sind sie dran und haben es dann in den kommenden 3 Tagen abgemäht. Dazu muß ich aber auch sagen, wir haben bei den Kleinen immer ein Golliwoog oder ein Flumi stehen, sodaß sie eigentlich immer, wenn sie möchten, was frisches haben.

    Gruß

    Thomas



    Grüße von den 11 rheinhessischen Flauschpopos und den zwei Federlosen. Mia (R.I.P. 05.08.16), Susi (R.I.P. 11.09.17) im Herzen

    - Grüße an mein Paten - Spakki Hubertus -
    Katzengras ist bei unseren genau so beliebt wie Golliwoog. Beweisbilder kann ich auch liefern: Aus dem Leben unserer Rasselbande und da die letzten vier Fotos. :D
    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)


    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

    Nijadoo schrieb:

    Es ist sicherlich von Region zu Region unterschiedlich, aber: Gibt es denn aktuell noch für die Wellis nutzbare Gräser? Ich sehe zumindest an den Straßen- und Feldrändern immer braune Ähren ... also schon durchgereift und sonnenverbrannt?

    Die Pollensaison ist zwar auch noch nicht vorüber, aber da es schon so warm war diesen Monat? Ich würde auch noch gerne Gräser pflücken gehen, weiß aber aktuell nicht wo :( Bin mir selbst in kleineren Naturschutzgebieten immer unsicher, ob da nicht doch vorher Hunde oder andere Tiere ihr Geschäft hinterlassen haben...

    @Geierchen die breiteren sehen wie Knaulgras aus :)


    also bei uns gibt es noch genügend, trotz der großen Hitze. Gibt es bei dir ecken, wie einen Wald oder so, wo die Sonne nicht so durch kommt? Da könntest du eventuell Glück haben.
    @NannyMcFee Danke dir. Die Idee hatte ich Sonntag auch. Da habe ich nämlich in einer wenig sonnenbelichteten Ecke noch ein paar grüne Gräser gesehen. Allerdings ist besagte Stelle an einer Straße und der kleine Park der dahinter liegt wird regelmäßig mit Hund besucht. Ich bin echt am überlegen, wo wir noch hinfahren könnten. Schattige Plätze gibt es sicherlich einige. Aber welche sind "sicher"? Das muss ich nocn herausfinden... Hier in unserem Ort gibt es überwiegend Felder und Feldwege. Aber auch kleine Wälder. Wenn es klappt machen wir Sonntag mal eine Fahrradtour und suchen die wäldliche Gegend ab.

    Leider mussten wir unseren Wanderausflug wegen meinen Knien verschieben. Im Naturschutzgebiet wären wir bestimmt fündig geworden. Notfalls gehen wir dieses Jahr nur auf Erkundung und können dann im nächsten Frühjahr gezielt dahin fahren.
    Liebe Grüße von Nijadoo (Nina) und den Süßen
    ich hab da auch immer Bedenken. hm, wo könnte man noch gucken.. gibt es einen See in Deiner Nähe? Oder einen größeren Tümpel - da wachsen auch immer Gräser.
    Oh je, du arme. Knie hab ich auch und weiß, wie schmerzhaft das ist. Ich komm zur Zeit kaum die Treppe hoch mit dem Knie. Ich wünsch Dir auf jeden Fall Gute Besserung bzw. schnelle Heilung für dein Knie.

    Vielleicht kannst du im nächsten Jahr auch paar Gräser anpflanzen - da weißt du, dass du es bedenkenlos verfüttern kannst.
    Dankeschön, wünsche ich dir auch :) Aber so wie sich das liest, scheint es bei dir etwas schlimmer zu sein? Habe nächste Woche wieder Arzt Termin zur Nachkontrolle und bin mal gespannt. War ja eigentlich froh darüber, dass es in dem Sinne nichts schlimmes ist ("nur" die Sehne überreizt). Es wurde auch besser, konnte z.B. wieder in die Hocke gehen und beschwerdefrei wieder hoch kommen. Weiß nicht ob es wetterbedingt ist, dass es wieder schlechter geworden ist. Es ist jedenfalls, auch wenn es nur die Sehne ist, eine langwierige Sache (6-12 Wochen mindestens heiß es). Es war aber besser, in der akuten Phase lieber doch nicht Kilometer lang wandern zu gehen, weil es bergauf/bergab geht und im Falle dass die Beschwerden zunehmen gibt es keine Möglichkeit anders weg zu kommen, als Kilometer weiter oder wieder zurück zu gehen.

    Wir haben hier tatsächlich einen See. Da kann man Tretboot fahren, Enten füttern. Da ist aber auch ein kleiner Tierpark und die Gegend wird gut besucht, auch von Spaziergängern mit Hund. Aber in der Nähe fängt auch das Waldgebiet an. Noch gebe ich nicht auf ;)
    Liebe Grüße von Nijadoo (Nina) und den Süßen