Urlaubsbetreuung/Allgemein Käfig

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Urlaubsbetreuung/Allgemein Käfig

    Hallo,
    ich habe zwei Bourkensittiche und fahre nun 6 Wochen in den Urlaub - für die Versorgung der beiden ist natürlich bereits gesorgt. Allerdings mache ich mir etwas Sorgen, da die Kleinen keinen Ausflug haben werden. Ihr Käfig zur Zeit ist 87 cm lang, 46 cm tief und 70 cm hoch. Die Bourkies erhalten dazu eben noch Freiflug, der aber in dieser Zeit nicht gewährleistet werden kann. Jetzt habe ich mir überlegt, den Vögeln eine Voliere zu kaufen, um ihnen zumindest etwas mehr "Flug" ermöglichen zu können. Würde diese denn etwas helfen oder nutzen sie die Höhe sowieso nicht?
    Zudem noch eine Frage zum Freiflug: Meine Vögel sind noch sehr jung. Im Geschäft hatten sie natürlich nie Freiflug. Ihnen steht ein Zimmer zur Verfügung, aber sobald ich sie rauslasse, passieren leider oft Unfälle- obwohl das Zimmer natürlich "vogelsicher" ist!
    Letzte Woche ist meine Dame an die Wand geschrammt und dann von dort nach unten gefallen. Danach hat sie mich und ihren Partner wirklich erschrocken, weil sie neurologische Aussetzer hatte.. laut Tierarzt geschieht diese öfter und legt sich in diesem Alter von selbst wieder. Das hat es zum Glück auch. Seit diesem Moment habe ich ihr aber noch keinen Freiflug gewährt, da ich Angst habe, dass es noch zu bald dazu ist und es sein könnte, dass es schlimmer wird, wenn sie noch einmal "anstößt". Ist es denn normal, dass sich die Vögel erst an das Zimmer bzw. die Wände gewöhnen müssen? Sie kommen mir beide nicht wirklich flugsicher vor.. um ehrlich zu sein, habe ich manchmal Angst sie rauszulassen...

    Vielen Dank
    Ich kenne mich mit dieser Art von Vögeln nicht aus. Deshalb kann ich nur im Hinblick auf Wellis schreiben.

    BritBrit schrieb:

    Jetzt habe ich mir überlegt, den Vögeln eine Voliere zu kaufen, um ihnen zumindest etwas mehr "Flug" ermöglichen zu können. Würde diese denn etwas helfen oder nutzen sie die Höhe sowieso nicht?

    Wichtiger als die Höhe ist die Breite. Ich weiß nicht, ob ich ihnen kurz vor dem Urlaub ein neues Zuhause kaufen würde. Da müssen sie sich ja auch erst einmal neu orientieren und die Höhe alleine bringt es nicht. Ich selbst halte meine Vögel in großen Volieren - was gerade in Bezug auf Urlaubszeiten toll ist, weil sie darin trotz geschlossener Tür fliegen können. Allerdings denke ich, dass sie auch einmal eine Urlaubszeit ohne Freiflug in einem Käfig gut aushalten können - außer du hast so Vögel wie ich, die einen regelrechten Drang nach Freiflug haben.

    BritBrit schrieb:

    Ist es denn normal, dass sich die Vögel erst an das Zimmer bzw. die Wände gewöhnen müssen?

    Bei manchen Vögeln ist das tatsächlich so. Da ist es umso wichtiger, wirklich alle Gefahrenquellen zu entfernen. Manche Vögel haben seltsamerweise auch Probleme mit weißen Wänden. Da habe ich manchmal den Eindruck, als ob sie die Wand nicht als Wand wahrnehmen. In der Regel lernen sie es im Lauf der Zeit, sich an das Zimmer zu gewöhnen. Allerdings muss man am Anfang da dann wirklich gut aufpassen und möglichst gut erreichbare Haltestellen im Zimmer anbieten.
    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

    Danke für die Antwort.. den Eindruck mit den weißen Wänden habe ich auch. Und dadurch immer Befürchtungen, sobald ich sie rauslasse...
    Das heißt, du würdest jetzt eher keinen neuen Käfig kaufen? Sie tun mir wirklich leid, wenn sie solange nicht rauskönnen, gerade mein weiblicher Sittich war durch den Unfall jetzt schon seit letzter Woche nicht mehr außen. Aber an die Umgewöhnung habe ich auch schon gedacht. Gerade, da sie seeehhhrrr lange brauchen, um sich an neue Gegenstände zu gewöhnen.
    Kann ich sie dann nächste Woche noch einmal rauslassen? Sie verhält sich wieder vollkommen normal.. vielleicht stelle ich die Voliere dann bis nach den Urlaub zurück

    BritBrit schrieb:

    Das heißt, du würdest jetzt eher keinen neuen Käfig kaufen?

    Das kommt darauf an, wann du in den Urlaub fährst. Wenn dieser in den nächsten Tagen ansteht, würde ich jetzt an ihrer gewohnten Umgebung nicht unbedingt etwas ändern. Und dann kommt es auch darauf an, was du kaufen möchtest. Ich bin momentan dabei, meine Volieren zu erneuern und habe festgestellt, dass es für richtig gute Volieren durchaus mehrere Wochen Lieferzeit gibt. Ich habe vorgestern bestellt und bekomme die Voli Anfang August ...
    Wenn du eine neue Voliere kaufst, achte bitte unbedingt darauf, dass das Gitter zinkfrei ist. Leider haben viele gängige Modelle noch verzinkte Gitter und viele unterschätzen die Gefahr. Mir wurde kürzlich erst von einem "erfahrenen" Volierenbauer gesagt, dass verzinktes Gitter gefahrlos zu verwenden wäre. Auch von Züchtern und Zoofachgeschäften hört man das noch oft. Allerdings stutzten dann immer alle, wenn ich ihnen erzähle, dass einer meiner Vögel eine Zinkvergiftung fast nicht überlebt hat und deshalb unbedingt zinkfrei leben muss ...
    Bourkesittiche dürften einen ähnlich starken Schnabel haben wie Nymphensittiche. Da würde ich auf jeden Fall auf ein gutes zinkfreies Gitter achten.

    BritBrit schrieb:

    Kann ich sie dann nächste Woche noch einmal rauslassen? Sie verhält sich wieder vollkommen normal..

    Wäre ich an deiner Stelle würde ich es versuchen ...
    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.

    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.