Endlich zahlt sich die Geduld aus

  • Ich hab zwar jetzt ein lahmen Arm dafür hatte ich heute das bisher größte Erfolgserlebnis mit meinen Wellis.
    Heute kam Dooley das erste mal richtig auf meine Hand als ich ihn mit Kolbenhirse fütterte. :yahoo:
    Die ganzen letzten Tage hab ich schon immer mir im geübt und er setzte auch immerhin schon mal ein Kralle auf meinen Finger (damit Frauchen die Kolbenhirse nicht wieder so weit weg hält). Und heute saß er komplett auf meinen Fingern und hat in ruhe die Hirse geschreddert. Hab ihn sogar ein stück weit von den Ästen gehalten und er ist drauf sitzen geblieben. Erst als mein Arm ganz lahm wurde und schon etwas wackelte ist er doch wieder auf den Ast gehüpft.
    Jetzt muss ich nur noch auch mit Picci mehr trainieren. Der ist immer noch vorsichtiger, knabbert aber auch schon mal an meinen Fingern rum. :mahlzeit:
    Außerdem hab ich mich jetzt auch selber überzeugen können: Auch wenn man mehere Wellis hält können die zahm werden!


    So meine süßen, zum feier des Tages gibt es jetzt ein stück Apfel! :D

  • hach wie schön :love: Das sind dann auch immer die schönsten Momente.. Gestern kam meine Yoyo auf meinen Kopf geflogen. Hatte sie vorher noch nie gemacht, zahm ist sie auch nicht. Ich glaube, das war deshalb, weil ich vorgestern ihr absolutes Lieblingsessen von der Hand gefüttert habe (geraspelte Möhren mit Körnchen gemischt) und sie das lange nicht mehr gegessen hatte. Also einfach weiter dran bleiben, Geduld zahlt sich eben doch aus :)

  • Super! Solche Fortschritte machen einfach super glücklich!
    Und Picci wird sich bestimmt auch schon bald auf die Hand trauen. Nur die Geduld nicht verlieren... ;)

  • @: Avolin


    Ich wünsche dir auch weiterhin viel Erfolg :thumbsup:


    Hört sich doch schon mal ganz gut an ;) und Äpfel sind immer gut, ich hatte die fast ein ganzes Jahr immer weggeschmissen, bis ich endlich Erfolg beim Anbieten hatte ;)





    Lg Guido

  • @ Lamuuni: Was das Apfel, und anderes Obst und Gemüse angeht hab ich mit meinen richtig glück. Ich muss es nur an die richtige Stelle hängen und schon wird es mindestens probiert, wenn nicht sogar komplett geschreddert. Der Apfelring ist jetzt auch schon gut angeknabbert. :mahlzeit:

  • Ich freu mich für Dich. Da sieht man mal was Geduld bringen kann. :)


    Unsere Beiden kommen mittlerweile auch auf unsere Finger. Jeder Teilerfolg macht ein bombiges Gefühl!

    Liebe Grüße von Franzi & Philipp und den Tibbelchen James & Cloe und Picasso & Sony


    Suki (*06.2011 + 16.09.2011)

  • Gerade wenn sie schon so weit sind, dass sie Futter aus der Hand nehmen und sich sogar trauen, eine Kralle auf die Hand zu setzen, so wie du es beschreibst, kommt man auch mit Clickertraining ganz schnell weiter, denn man hat dann ein positives Verhalten, welches man bestärken kann und der Welli lernt schnell, was er tun kann, um an das Leckerchen zu kommen!
    Aber wie man in deinem Fall sieht, geht es natürlich auch ohne Clickertraining, nur mit Geduld!

  • Wie schön! Ich freue mich für Dich und die Wellis! :)
    Meist dauert es nicht so lange, bis auch der zweite sich traut, denn man kann doch seinem Kumpel nicht die ganze Hirse lassen!
    Und dieser Erfolg, wenn auch durch "Bestechung" erreicht, ist für mich viel mehr wert, als oft das Streicheln eines anderen Tieres, das nicht von selbst dazu auffordert, sondern nur nicht weg kann.


    Weiter so und noch viele schöne Momente mit den Piepsern! :thumbup:


    Grüße von Potter-Fan mit den nur noch fünf Fluglis :love:

    :love: Bagheera (*4.12), Hedwig (*6.10), Pigwidgeon (*7.10)
    Ihr fehlt soooo! Dobby (17.6.-17.10.11), Mowgli (*05-21.8.14), Baloo (*05-21.11.15) Ginny (*6.11-8.2.16);(

  • das freut mich sehr für dich dass sie langsahm zahm werden. mann muss einfach geduld haben und nichts erzwingen wollen dann klapt das schon. meine flattern auch nicht mehr rum wenn ich mit der hand in käfig gehe. hoffe auch das die mir dann mal auf den finger kommen. :welli: