Kropfenentzündung?

  • Liebe Community,
    Meiner Wellidame geht es überhaupt nicht gut. Sie ist total aufgeplustert und würgt ständig. Am Anfang waren es noch angesäuerte Körner, doch jetzt scheint alles drausen zu sein. Nun hat sie eben gesabbert. Ich denke, wir werden sie sofort zum Notfalldienst eilen. Hier noch ein Bild... :(



    Sie ist immer sehr müde und eben aufgeblasen... :(

  • Immer am Wochenende werden die süßen Pieper krank. ;(


    Hoffe du bekommst heute noch irgendwie eine gute Behandlung für deine Henne. Wird schon wieder, drücke dir die Daumen.


    Gute Besserung !

  • Ich kann leider auch kein Bild sehen.
    Aber ich würde auch schnell zu einem vk TA fahren,das hört sich nähmlich garnicht gut an...


    Wir drücken euch ganz fest die Daumen/Krallen ;)

    Liebe Grüße von Lisa & den Flauschkugeln Fly und Balu


    *Bubi,Coco,Hansi und Youko*

  • Also, nun bin ich zurück vom TA. Einen vk TA habe ich, danke. Wir sind gleich zur Notfallaufnahme gegangen. Nun haben sie sich Bea angeschaut und tatsächlich handelt es sich um eine Kropfenentzündung... :( Leider müssen wir sie dort lassen. Sie haben gesagt, sie werden eine Blutentnahme machen, einen Ultraschall und ihr Antibiotika geben. Ich habe anst um sie... ;(


    Hatte jemand auch schon einen Fall von Kropfenentzündung? Wie seit ihr damit fertig geworden?

  • Wichtig bei einer Kropfenzzündung ist, dass ein Kropfabstrich gemacht wird, um die Übeltäter - und damit das richtige Medikament - ausfindig zu machen. Atibiotika helfen zum Beispiel nur bei Bakterien (und hier auch nicht immer jedes). Handelt es sich aber beispielsweise um Trichos, dann bringt AB nichts. Wenn du aber bei einem vk TA bist, wird er das wissen. Ich drücke ganz dolle die Daumen, dass die Kleene bald wieder auf dem Damm ist!

  • Hallo,


    das allerwichtigste ist hier wirklich ein Kropfabstrich. Ob ich einem Vogel in dem Zustand nun unbedingt noch Blut abnehmen lassen würde, ich weis nicht. ?(

  • Hatte jemand auch schon einen Fall von Kropfenentzündung? Wie seit ihr damit fertig geworden?

    Zwei meiner Wellis hatten schon einmal eine Kropfentzündung. Wichtig ist, sie gleich im Anfangsstadium zu behandeln. Dann stehen die Chancen eigentlich ganz gut. Je mehr Zeit verstreicht, umso schlechter ist es.
    Da du aber gleich zum TA gegangen bist und dein Welli auch gleich untersucht und behandelt wurde, gehe ich davon aus, dass er bald wieder gesund sein wird. Meine saßen die ersten zwei, drei Tage nach der AB-Gabe wie ein Häufchen Elend auf der Stange, danach wurde es aber immer besser und nach einer Woche waren sie wieder fit und durften wieder zu den anderen.
    Das Schlimmste ist eben der Anblick wie sie so elendig da sitzen und sich deutlich unwohl fühlen. Einer bekam durch das AB Verstopfung. Die hat sich aber wieder gelegt, nachdem das AB abgesetzt wurde.
    Mach dir also jetzt erst mal nicht zu viel Sorgen. Eine Kropfentzündung ist im Anfangsstadium gut heilbar. Ich bin mir sicher, auch bei deinem Welli wird alles wieder gut werden.


    Was mir bei meinen aufgefallen ist, ist, dass meine nach der ersten Kropfentzündung anfälliger waren für eine zweite. Beide hatten einige Zeit später noch einmal eine Kropfenzündung. Seit zwei Jahren ist allerdings nichts mehr aufgetreten.


    Ach ja: Blut ist bei meinen nicht abgenommen worden. Das würde ich auch nicht unbedingt machen lassen, wenn der Welli sowieso schon so schlecht beieinander ist.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Leider hatten wir unsere ersten Wellis erst vier Monate, waren noch nie beim TA.
    Es war Neujahrswochenende 2011 am Abend und nach langer Suche landeten wir im Notdienst bei einer nicht vk TÄ.
    (Allerdings weiß ich nicht, ob wir unsere jetzige TÄ erreicht hätten, denn es war auch auf der Autobahn tierisch glatt)
    Sie diagnostizierte eine "Kropfentzündung" und gab uns ein Antibiotikum und Korvimin (Vitamin-/ Mineralstoffpräp.) mit.
    Das AB sollten wir ins Wasser geben und wenn sie es nicht trinken, sollte es in den Schnabel.
    Sie erklärte uns auch, was die Piepser jetzt vermutlich besser futtern könnten.
    Sie tranken das rote Wasser nicht- das Medi musste in den Schnabel- es hat geklappt- sie wurden gesund- wir haben Glück gehabt :) .


    Es ist ein doofes Gefühl, den Piepser nicht bei sich zu haben, aber er wird gut versorgt.
    Drücke Euch ganz fest die Daumen :thumbup:


    Grüße von Potter-Fan

    :love: Bagheera (*4.12), Hedwig (*6.10), Pigwidgeon (*7.10)
    Ihr fehlt soooo! Dobby (17.6.-17.10.11), Mowgli (*05-21.8.14), Baloo (*05-21.11.15) Ginny (*6.11-8.2.16);(

  • Hallo! Ich hab sau gute Neuigkeiten!
    Meiner Wellidame geht es wieder super, sie ist so fit wie zuvor. Gott sei Dank hat die Therapie sie angesprochen und mitgemacht!
    Sie ist wieder total happy, dass sie uns alle wieder sehen konnte :D Natürlich mussten wir sie noch 4 Tage lang mit Medikamenten aufpäppeln, doch soweit sogut... Ich freu mich rieseg!! :P;)
    Wie ich vermutet habe, handelte es sich bei ihr um eine Kropfenentzündung und ein Magen-/Darmtraktandum oder so was.

  • Bild bitte. :-)


    Das freut mich doch und man sieht was einen guten Arzt ausmacht. :thumbup:


    Hier kann man auch gut zeigen was mit "unrunden Blustern" gemeint ist. Der Welli hat im Nacken eine richtige Delle, dass heißt wie du auch erkannt hast, dass es ihm / ihr nicht gut geht.


    Schön das der Arzt deinem Welli so gut helfen konnte. :nicken:

  • Ich freue mich mit
    Will aber nochmal loswerden, dass eine Kropfentzündung keine Krankheit, sondern nur ein Symptom ist. Wenn der TA nur ABs verabreicht, kann das auch schwernach hinten losgehen. Ein Kropfabstrich ist da ein absolutes Muss!
    Auch der Rat, Antibiotika über das Trinkwasser zu geben, ist schon grob fahrlässig. Gerade bei ABs müssen genaue Dosierungen eingehalten werden, um keine Resistenzen ranzuzüchten. Und das kann man nur mit direkter Verabreichung gewährleisten.

  • Lemon :
    Das meinte ich mit Glück gehabt.
    Wir hatten an dem WE bei dem Wetter keine andere Wahl und wussten es nicht besser. :( Hätte es denn drei Tage später noch Sinn gehabt, zusätzlich noch eine vk TÄ aufzusuchen?


    Grüße von Potter-Fan

    :love: Bagheera (*4.12), Hedwig (*6.10), Pigwidgeon (*7.10)
    Ihr fehlt soooo! Dobby (17.6.-17.10.11), Mowgli (*05-21.8.14), Baloo (*05-21.11.15) Ginny (*6.11-8.2.16);(