Ich bittte um Hilfe bin mit meinem kleinen sehr verzweifelt. bitte bitte bitte helft mir !

  • ist schwierig zu sagen, da will ich jetzt keine vermutung dazu abgeben.


    aber wieso gibt es erst in einem monat einen termin? das ist ja ewig.. viel zu lange! kannst du keinen früheren termin (vllt woanders) bekommen? :|

  • Ach 30.3. ... ich dachte du schreibst 20.3. und bin davon ausgegangen, dass du dich um eine zahl verschrieben hast.
    na ja, 30. ist aber auch blöd :thumbdown:
    und an deiner stelle würde ich mit mehr geld rechnen, lieber mit mehr rechnen und du bekommst was raus :)

  • Weil es ja in dem anderen Unterforum eher um die Geschlechtsbestimmung gehen sollte, antworte ich dir jetzt hier.


    Es ist normal, wenn ein Wellensittich nach dem Umzug in das neue Heim Durchfall hat. Der sollte aber nach einem Tag verschwinden!


    Da du ja sagst, dass dir Kloake immer noch nicht okay aussieht, solltest du unbedingt den Termin beim TA wahrnehmen oder evtl um einen früheren bitten.


    Plustern, nicht zwitschern und ruhig herumsitzen ist kein normales Verhalten für einen Wellensittich.

    Ganz lieben Gruß von Sarah, Cubby, Greta, Mathieu und Charly
    Kasimir, Toki, Quizzi, Freddy, Sui, Piko, Clover und Lemon-Pie im Herzen

    Why so serious?

  • Kot?
    Ursachen dafür gibt es reihenweise, da kann man so aus der Ferne gar nichts zu sagen. Auf jeden Fall sieht die Wachshaut nicht so aus, wie sie es bei einem Hahn tun sollte. Aber was die Ursache dafür ist, kann man so nicht sagen. Er sieht auch sehr dünn aus. Kannst du ihn mal abtasten, ob das Brustbein stark zu fühlen ist?
    Schau doch mal, ob du nicht doch einen früheren Termin vereinbaren kannst.

  • War Grad beim Arzt ( bei einem anderen) und der meinte der hat Milben und wahrscheinlich hodenkrebs...wenn es so sein sollte, wäre es wohl am
    Besten ihn zu erlösen .....!! mein Gott, was sagt ihr dazu??

  • Puh, mal langsam und erst einmal durchschnaufen ... So eine Diagnose klingt ja echt hart.
    Wie hat er den Hodenkrebs denn festgestellt? Durch Röntgen?
    Ich kenne mich zwar nicht so gut aus. Aber ich habe hier ein 6-jähriges Männchen, das von Anfang an eine männeruntypische Wachshaut hatte. Da haben auch schon verschiedene TÄ gesagt, er hätte ein Problem (Hormonungleichgewicht und was weiß ich). Aber er ist vergnügt und fröhlich und auch schon einmal Vater geworden. Will damit sagen: Bevor du ihn irgendwie erlösen lässt, würde ich eine zweite Meinung einholen. Es wäre nicht der erste TA, der sich getäuscht hat.
    Noch ein anderes Beispiel: Ich musste vor 2 Jahren meinen Nymphensittich, der angeblich einen Nierentumor hatte, zum Sterben aus der Praxis abholen. Und genau jener Nymphensittich ist heute quitschvergnügt und das pure Leben. Er balzt, fliegt wieder wie ein Weltmeister und genießt das Leben in vollen Zügen. Der Tumor ist nicht mehr nachweisbar, wenn er überhaupt einen hatte.
    So eine Diagnose einfach gesagt zu bekommen, ist nicht einfach. Da würde ich wirklich noch etwas länger darüber nachdenken, bevor ich zur letzten Möglichkeit greife.


    Milben kann man normalerweise gut behandeln. Welche Art von Milben soll er denn haben?

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Wegen der Aufregung har ich mit nihtmal angehört das welche
    Milben er haben soll.... er hat Federn und Kot als
    Probe genommen....und ich glaube auch Blut, hab da
    Nicht mehr so mitbekommen weil die Schwester die ganze zeit noch mit mit gequatscht
    Hatte während die Ärztin rum hantiert hat an mein Liebling.... aber nach wenn es
    Um die Bewertungen gehen soll Sie
    Die
    Beste Vogelkundige ta in Berlin sein...ja aber das was du sagst ist richtig trotzdem werde ich wieder zu einem
    Anderen Arzt gehen....


    Meint ihr der welli mit den Milben hat den andern gesunden angesteckt ?? Geht sowas überhaupt ?? Soll ich die trögen die ich bekommen habe sicherheitshalber bei den andern auch verwenden ??


    Warum dähnen sich meine Wellis ständig???

  • Meint ihr der welli mit den Milben hat den andern gesunden angesteckt ??

    Das kommt auf die Art der Milben an. Grabmilben z. B. werden nur sehr schwer von einem Vogel zum anderen übertragen, so dass eine Ansteckung da nicht unbedingt wahrscheinlich ist. Anders sieht es bei Federlingen aus.


    Warte doch einfach einmal das Ergebnis der Proben ab. Den anderen jetzt einfach so mitbehandeln (ich weiß nicht was trögen sind) würde ich nicht machen. Wenn du das hättest tun sollen, hätte der TA dir das schon gesagt.


    Dehnen ist eigentlich ganz normal. Wir strecken uns ja auch, wenn wir aus dem Bett aufstehen oder länger gesessen sind.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.