Bilder meiner Nymphen

  • Hallo, hier melde ich mich einmal wieder- der Merlin.

    Uns geht es richtig gut. Wir haben unserer Betreuerin heute geflüstert, dass wir uns sehr wohl fühlen und in unserem fast ganz leergeräumten Zimmer tiefenentspannt sind. Die Wellis haben sich inzwischen in ihrem Uebergangsdomizil auch gut akklimatisiert und unterhalten jetzt die, die zu unserem Felo ins Buero kommen. Etliche sagen, sie haben die Wellis schon gehört. :) Samu verteilt auch nicht mehr ganz so viele Koerner und Sunny ist aus ihrer Dauerbrutigkeit einmal herausgekommen. Ob das die fehlende Birdlsmp ausmacht? Eigentlich egal, denn es tut uns allen gut.

    Snowy ist einmal wieder unser Ueberraschungsvogel. Er hat die Fuehrung im Kaefig uebernommem und quasselt wie verrückt vor sich hin. Das freut unsere Felos alles sehr.

    Und unsere Felos sind - abgesehen von der Flohplage - tatsächlich sehr herzlich im neuen Ort aufgenommen worden. Gestern haben einige Maenner sehr ernsthaft überlegt, wie jetzt mit dem Mist weiter vorgegangen werden kann und auch Ihre Hilfe angeboten.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Der Gedanke kam mir auch schon. Vor allem, weil zuhause ja auch etwas nicht stimmte. Es war zwar anders, aber auf jeden Fall auch nicht normal. Das kommt mit dem Zeitpunkt zusammen, als wir diese Haus angeschaut haben bzw. Die Umzugskartons geliefert wurden bzw. Beruflich außer Haus übernachten mussten. Deshalb will ich meine restliche Sachen auch nicht beim Umzugsunternehmen einlagern, sondern gleich hier vor Ort haben.

    Wenn deine Vermutung stimmt, kommen dann noch mehrere Behandlungen auf uns zu und die Kosten dann richtig Geld. Alles sehr ärgerlich. Vor allem, weil die Sachen wahrscheinlich mehrere Monate in den Umzugskartons stehen. Wäre alles zusammen in einem Haus, wäre die Sache wesentlich einfacher.

    Denke doch mal an die Umzugskartons als solches, die sind doch meistens aus Wellkarton und bieten unendlich Versteck für Wanzen. Selbst wenn neue Kartons in der Nähe von alten lagern besteht Gefahr.:rolleyes:

  • Hallo Merlin, vielen Dank für deinen Bericht. Ich hatte mich schon gefragt, wie es euren Wellis geht. Dank dir weiß ich nun, dass alle wohlauf sind und wenn ich das richtig lese, habe sie schon angefangen, sich in und mit der Nachbarschaft bekannt zu machen und alle zu unterhalten. Das wird dann bestimmt ein richtiger Spaß, wenn ihr auch noch dazu kommt. Hoffentlich dauert es nicht mehr so lange, bis ihr wieder alle mit den Felos unter einem Dach wohnen könnt!

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Hallo Merlin, dein Bericht über die Welli’s und Euch ließ mich etwas aufatmen. Ich lag mit den Info ein paar Tage zurück und fieberte nur mit, ob es Euch gut geht❣️ 🙏🏻


    Hoffentlich ist das mit den Flöhen bald erledigt. ✊🏻

    LG von Lea, Rocky, Cooky, Pia, Rosie, Bubi und mir❣️


    Liebe Grüße an meine Paten-Spatzen: Wall-E & Jimmy


    db0412ba-f9a3-42df-brpsqq.jpeg

  • Hallo, hier melde ich mich einmal wieder, der Merlin.

    Heute sind wir zu den Wellis umgezogen. Unsere Felos haben uns heute abgeholt. Wir sind dann ganz lange Auto gefahren. Aber es ging. Unsere Felo hat uns ja gesagt, wohin wir fahren und dass dort die Wellis auf uns warten. Außerdem hat uns unsere Vogelsitterin so gut versorgt, dass wir ganz gechillt waren. Selbst Bella hat die Fahrt gemeistert. Jetzt sind wir alle im Büro unseres Felos in einem kleinen Einvolierenappartment. Die Felos sagen, das geht gerade nicht anders, denn sie haben wieder Bisse und solange das so ist, sollen wir nicht auch noch in das Haus. Gestern hat deshalb ein anderer Felo unsere neue Voli in unsere Zwischenunterkunft transportiert und so sind wir jetzt zu siebt in einer kleinen Voli - zumindest für uns wirkt sie klein, wir sind ja anderes gewohnt. Wir hoffen, bald wieder Besseres berichten zu können. Aber es geht uns soweit gut und das ist die Hauptsache. Gleich nach der Ankunft haben wir uns geputzt und ich habe die Voli untersucht und Bella umworben.


    So gruessen wir euch dieses Mal aus Mittelfranken.


    Euer Merlin

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Na, aber für eine kurze Zeit ist die Voliere bestimmt auch in Ordnung für euch. Und du scheinst dich ja offensichtlich schon anderen Sachen zugewandt zu haben ;) So schlimm kann es dann ja nicht sein.

    Ich hoffe wirklich, dass die Probleme für eure Felos bald ein Ende haben und sie mal zur Ruhe kommen können. Das war nun wirklich eine Reihe von unerfreulichen Geschehnissen :/

  • Schön, dass ihr nun wieder alle an einer Stelle untergebracht seid. Ist zwar nicht das Optimale, aber immer noch besser, als wenn sich eure Felo Sorgen macht, ob es euch auch allen gut geht. Jetzt kann sie euch alle jeden Tag wieder sehen und sich selber davon überzeugen. Die kleine Voliere werdet ihr auch überstehen, davon bin ich überzeugt und hoffentlich ganz bald werdet ihr dann in euer endgültiges Quartier umziehen können.

    Ich freue mich, dass ihr alle den Umzug so entspannt überstanden habt und auch gleich euer neues Quartier erkundet habt.

    Für eure Felos alles Gute und hoffentlich habt ihr die unschönen Umstände bald überstanden!

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Es geht also voran bei Euch. Ich hoffe, bei dem ganzen Umzugs- und Ungezieferstress sind die Felos wenigstens zufrieden mit ihren beruflichen Veränderungen. Das Chaos soll sich doch wenigstens lohnen.:)

    Es grüßen


    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika


    Sowie all die lieben Engel-Wellis

  • Heute Nacht hat unsere Felo wieder einen Floh auf Tesa aufgeklebt. Der hat noch gelebt ... dementsprechend fertig ist sie heute. Dazu kommt, dass die Umzugskartons, die im Keller im zukünftigen Haus abgestellt wurden klatschnass sind. Warum auch immer, denn der Boden darunter ist eigentlich trocken. Also so hat sie sich das nicht vorgestellt. Gerade schaut sie wieder einmal nach einer anderen Unterkunft. Aber es ist wie verhext. viele mögen uns Voegel nicht. Damit hat sie auch nicht gerechnet. Am liebsten würde sie alles rückgängig machen. Aber das geht nicht. Uns stört das bislang noch nicht. Wir kriegen von all dem nichts mit. Die Menschen sind übrigens schon sehr nett und hilfsbereit. So haben unsere Felos etliche Angebote bekommen. Eine Familie würde uns Ihren Hobbyraum zur Verfuegung stellen. Dort dürften wir auch frei fliegen. Aber leider riecht der Raum schimmelig und so wird das wieder nichts. Genauso eine andere Familie. Die würde uns mitsamt unsere Felos aufnehmen. Aber auch wieder in einem Keller, in dem unsere Felo Atemprobleme kriegt. Scheinbar sind hier viele Haueser mit Schimmel belastet. Drückt uns bitte anz feste die Daumen, dass es jetzt alles wieder besser wird. Morgen ist eine offizielle Baubegehung. Mal sehen, was da so alles besprochen wird.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Oh man, nehmen die Probleme bei euch denn gar kein Ende? Das liest sich ja alles so schlimm. Ich drücke euch weiterhin die Daumen und hoffe, dass die Baubegehung endlich mal ein positives Ergebnis bringt!

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Das sind alles keine unüberwindbaren oder gar bedrohlichen Probleme, aber schon beim Lesen wird es mir ganz ungemütlich. Ich kann mir vorstellen, wie ätzend die Situation für Euch gerade ist.

    Flöhe sind hartnäckige Burschen. Vielleicht war dieser Floh ein Nachschlupf?


    Ich drücke ganz fest die Daumen für Eure Baubegehung!

    Es grüßen


    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika


    Sowie all die lieben Engel-Wellis

  • Ach je, immernoch ganz doll der Wurm drin :( Anscheinend möchte er noch nicht ganz verschwinden. Hoffentlich kommt was Gutes bei der Baubegehung heraus. Hier sind weiterhin alle Daumen und Krallen gedrückt. Ich bin auch immernoch der Hoffnung, dass nach dem Sturm bald die ersehnte Ruhe einkehrt. Also, nicht die Hoffnung aufgeben. Ihr werdet das alles meistern!