Seltsames Verhalten gegenüber Welli-Partner

  • Hallo Welli-Freunde,


    ich habe seit zwei Monaten ein Wellensittichpärchen aufgenommen (beide ca. 3 Jahre alt) und beim Hahn sind mir seltsame Verhaltensmuster aufgefallen.


    Sobald die Henne singt, was relativ selten passiert, unterbricht er jegliche Aktivität (Futtern, Spielen, Putzen) und fliegt sofort so nah wie möglich zu ihr. Er starrt sie einfach nur ganz ruhig und intensiv an, kommt ihr immer näher und meistens nähert er sich ganz langsam ihrem Gesicht und möchte sie kurz picken. Dann schließt er wieder die Augen (immer noch wirklich SEHR nah bei ihr, mitten in ihrem Gesicht) und hört ihr zu.


    Es wechselt sich also zwischen starrendem Stalker und Zuhörer ab, allerdings antwortet er ihr nie und "wippt" auch nicht auf und ab, das macht er immer nur, wenn er ihr allein vorsingt.


    Selbst wenn er draußen ist (die Henne ist leider etwas scheu und bleibt im Käfig) und auf dem Käfigdach herumrennt, setzt er sich sofort über sie und starrt sie von oben intensiv an, sobald sie singt. Die beiden erzählen also mehr oder weniger immer nur allein etwas, nie zusammen.


    Was läuft da schief bei dem Kleinen? Sie ist von seinem Verhalten teilweise auch sehr verwirrt. ?(

  • Das hört sich für mich normal an. So verhalten meine sich auch. Passiert etwas Interessantes, zum Beispiel, zwei Wellis Schnäbeln, dann kommt gerne mal ein Dritter ganz ungeniert dazu und glotzt und glotzt. Unsere Hähne wechseln sich mit dem Erzählen auch oft ab. Einer darf reden, der andere muss interessiert lauschen. Dann wird abgewechselt.

  • Hallo Homura,
    finde es prima, dass du Deine neuen Mitbewohner so genau beobachtest!
    Ich konnte in meinen Jahren mit den Wellis kein allg. gültiges Verständigungsverhalten feststellen.
    Selbst feste Pärchen "flirteten" nach unterschiedlichen Mustern.
    Das Verhalten Deines Hahnes, der sehr auf die Henne reagiert, ist gut nachvollziehbar.
    Allerdings neigen gerade die gefiederten Herren auch dazu, alle möglichen Dinge (Äste, Käfigecken...) anzubalzen,
    was dann schon sehr merkwürdig 8| wirken kann, aber auch völlig normal ist.
    Ich schlage dann meist (ohne Erfolg) vor, doch die Henne anzubalzen :D .


    Viel Spaß noch mit den beiden und hier im Forum! :thumbsup:


    Grüße von Potter-Fan mit den nur noch drei Wurster Wellis

    Es grüßen Bagheera (*4.12), Pigwidgeon (*7.10) und die Federlose
    Ihr fehlt soooo! Dobby (*17.6.11-17.10.11), Mowgli (*05-21.8.14), Baloo (*05-21.11.15) Ginny (*6.11-8.2.16), (Hedwig (*6.10-13.5.17)

  • Dann hat sie ihn hennentypisch gut im Griff :D !
    Das hört sich wriklich ganz wellitypisch an.


    Grüße von Potter-Fan mit den nur noch drei Wurster Wellis

    Es grüßen Bagheera (*4.12), Pigwidgeon (*7.10) und die Federlose
    Ihr fehlt soooo! Dobby (*17.6.11-17.10.11), Mowgli (*05-21.8.14), Baloo (*05-21.11.15) Ginny (*6.11-8.2.16), (Hedwig (*6.10-13.5.17)