Zwei Wellis ziehen ein

  • Hallo ihr Lieben,


    nach viel Chaos, einem schwierigen Einzug (siehe mein Beitrag -> Wellensittich ausgebüchst; Sie ist jetzt mit viel Anstrengung und Aufregung wieder in ihrem Käfig), bin nun auch ich stolze Besitzerin von zwei kleinen Wellis. (Bilder folgen später, ich möchte sie jetzt nicht noch mehr stressen)


    Laut der Verkäuferin sind es zwei Hennen- ich habe mich auf den ersten Blick verliebt, da sie bei meiner Ankunft zusammen auf einer Stange saßen und schnäbelten. Dadurch habe ich auch keine Angst vor Zickenkrieg.


    Louie ist mein quirliger Vogel, der die ganze Fahrt unruhig gescharrt hat. Sie ist wunderschön violett-blau oder Fliederblau mit hellen Flügeln.
    Ela ist meine Ausbüchserin, war während der Fahrt allerdings sehr ruhig und wollte dann nicht in den Käfig. Sie ist ebenfalls wunderschön und ist türkisblau, ebenfalls mit hellen Flügeln. Weiß jemand, was das für Farbschläge sein könnten?


    Jetzt sitzen sie ganz ruhig im Käfig, bewegen sich nicht, Louie hängt kopfüber am Gitter und die beiden geben keinen Muchs von sich. Aber ich denke, dass ist normal, oder?


    Ganz bald bekommt ihr auch Fotos,
    Bis dann!

    Grüße von den Damen (nicht mehr im Haus aber immer im Herzen) Ela und Louie :welli:
    Und Alles Liebe an deren jetzige Mama Sina :3

  • Herzlichen Glückwunsch zu Deinen beiden Wellis. Ich freue mich auf Fotos.
    Zwei Hennen müssen nicht zwangsläufig Zickenkrieg führen. Ich hatte vor einigen Jahren auch zwei Hennen zusammen genommen, weil sie so aneinander hingen im Zooladen, was sich einige Wochen später - allerdings in Gesellschaft von Hähnen - legte.
    Ich wünsche Dir, dass die beiden friedlich und mit viel Freude bei Dir ihr Leben genießen werden.

    ________________________________________________________________
    Your wings were ready but my heart was not
    immer im
    Daisy und Coco
    Willow Schatzi u.Freundin Lulu

    Darcy und Blueberry

  • Erst einmal einen :shgl: zu deinen neuen Wellis. Nach der Beschreibung stelle ich mir die beiden sehr hübsch vor und bin schon auf die Bilder gespannt.
    Wir hatten auch einmal 5 Jahre (Bubi und Lilli) und dann noch einmal 1 Jahr lang (Lilli und Tweety) jeweils 2 Hennen, die sich sehr gut miteinander verstanden. Da gab es keinen Zickenkrieg und ich denke und hoffe, dass das auch bei dir so ist und sein wird.
    Dass die Beiden erst einmal sehr ruhig sind und sich fast nicht bewegen, ist vollkommen normal. Erst haben sie den Transport hinter sich, jetzt eine vollkommen neue Umgebung. Das ist schon erst einmal Stress für die Beiden. Lass sie erst einmal in Ruhe ankommen, die neue Umgebung kennen lernen und sich eingewöhnen. Keine Sorge, es dauert nicht lange, dann wirst du dir wünschen, die Beiden wären immer so ruhig wie jetzt. :lala::lala::lala:

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Auch meine Glückwünsche zu deinen neuen Mitbewohnern. Am Anfang ist wohl jeder Welli noch ziemlich still und muss sich erstmal an die neue Umgebung gewöhnen. Sie brauchen dann einfach ein bisschen Zeit für sich, ich hab meinen Federbällchen am Anfang auch immer noch leise und ruhige Musik angemacht. Die totale Stille fand ich irgendwie auch komisch und dann hatte ich auch nicht so das Bedürfnis die ganze Zeit mit den beiden zu quatschen. Nach ein paar Stunden hatten sie sich dann auch ganz gut eingefunden und machten sich auf die Suche nach was zu Futtern.


    Bin gespannt, wie sich deine Federbällchen einleben werden! VG


  • Hier habe ich mal ein allererstes Bild von meinen Beiden :D

    Grüße von den Damen (nicht mehr im Haus aber immer im Herzen) Ela und Louie :welli:
    Und Alles Liebe an deren jetzige Mama Sina :3

  • Das sind ja zwei ganz Hübsche und farblich so schön aufeinander abgestimmt :D Sitzen schön harmonisch beieinander, scheinen sich sehr gut zu verstehen.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Ich finde die beiden auch so wunderschön- sehen so ein wie zwei Hellflügel oder Spangles <3

    Grüße von den Damen (nicht mehr im Haus aber immer im Herzen) Ela und Louie :welli:
    Und Alles Liebe an deren jetzige Mama Sina :3

  • @Freund, dafür gibt es auch eine Lösung: dreh doch einfach den Bildschirm. :lol: Grüße vom "Schlingel"

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Das tut mir leid, aber egal wie rum ich die Bilder schieße, auf meinem PC drehe etc., hier sind sie immer schief :(
    Hat jemand ne Idee, wie ich das ändern kann?

    Grüße von den Damen (nicht mehr im Haus aber immer im Herzen) Ela und Louie :welli:
    Und Alles Liebe an deren jetzige Mama Sina :3

  • Voll hübsch die Beiden...
    Ich werfe mal die Vermutung in den Raum, dass der dunkelblaue Welli rechte ein süßer Hahn ist...Auf dem Foto zumindest ist die Nase doch recht kräftig blau wogegen der hellere das typische zarte Hennen blau hat. ☺Also Louie der Hahn...passt ja der Name und Ela die Henne.
    Vielleicht kannst du sie später mal näher fotografieren.

    LIEBE GRÜßE VON SILKE, MATTI UND FIENCHEN ♡
    Simon und Kaya im Herzen.

  • Verkauft wurden die beiden uns als Hennen, aber man weiß ja nie^^
    Zumindest schnäbeln die beiden und das ist doch für zwei Henne eher ungewöhnlich, oder?

    Grüße von den Damen (nicht mehr im Haus aber immer im Herzen) Ela und Louie :welli:
    Und Alles Liebe an deren jetzige Mama Sina :3


  • @Freund, dafür gibt es auch eine Lösung: dreh doch einfach den Bildschirm. :lol: Grüße vom "Schlingel"


    Mit etwas Gymnastik lässt sich ohne Drehen des PCs das Bild sehr gut ansehen: einhändiger Handstand auf dem Schreibtisch - und das Problemchen ist gelöst!
    :D


    Herzlichen Glückwunsch zu den beiden Piepsies! Weibchen als Jungtiere schnäbeln durchaus, bei älteren Weibchen kann es auch vorkommen, wenn man sie zu zweit hält. Selten schnäbeln Weibchen, wenn es genügend Männchen gibt, die ihnen gefallen. Aber Papageien sind ja immer für eine Überraschung gut.
    Die Geschlechter kann ich nicht erkennen, da benötige ich ein Bild der Piepsies von vorn.
    Die beiden sind total niedlich.

  • Bilder zur Geschlechtsbestimmung gibt es sicherlich in 1-2 Wochen, wenn ich die beiden von nahem fotografieren kann :)

    Grüße von den Damen (nicht mehr im Haus aber immer im Herzen) Ela und Louie :welli:
    Und Alles Liebe an deren jetzige Mama Sina :3

  • Och, das geht doch bestimmt schon früher, oder? Bilder, Bilder, Bilder... :D

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Ich bin mir etwas unsicher, da die beiden doch ziemlich Angst haben, wenn ich sehr nah an den Käfig herankomme.


    Gestern habe ich sie ja so gut wie möglich in Ruhe gelassen, wie sieht es jetzt am zweiten Tag aus? Was soll ich "mit ihnen" machen`? Oder noch in Ruhe lassen?

    Grüße von den Damen (nicht mehr im Haus aber immer im Herzen) Ela und Louie :welli:
    Und Alles Liebe an deren jetzige Mama Sina :3

  • Hängt von den beiden ab. Versuche doch mal dich ganz langsam und ruhig dem Käfig zu nähern. Wenn sie verschreckt reagieren, brich lieber ab. Wenn nicht, kannst du schon damit beginnen, sie an dich zu gewöhnen. Und bitte bei den ganzen Versuchen ruhig auf die Beiden einreden, damit sie sich auch an deine Stimme gewöhnen.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Danke!


    Futterwechsel hat ganz gut geklappt, die beiden sind zwar in eine andere Ecke des Käfigs geflüchtet, blieben dann dort aber für die restliche Prozedur recht ruhig sitzen. Das ist doch ganz gut denke ich (:

    Grüße von den Damen (nicht mehr im Haus aber immer im Herzen) Ela und Louie :welli:
    Und Alles Liebe an deren jetzige Mama Sina :3