Neuigkeiten von Paullinchen84

  • Sehr cool, dass du hier weiter berichtest, hatte insgeheim drauf gehofft.



    Sag mal, ab wann kann man versuchen, das Geschlecht zu bestimmen?


    und .. wenn du Plastigeier zugelegt hättest, um das Gelege zu verringern ... kann man die Flieger überlisten, und ein Ei mehr reinlegen, mit der Hoffnunf, dass die Produktion ( und damit die Anstrengung) früher gestoppt wird? Hat da jemand Erfahrung?Wenn man Eier entfernt/ austauscht wird die Aufzucht natürlich erleichtert, aber kann man die Henne auch vorher schon (beim Legen) in den Energiesparmodus versetzen? :)

  • Hm das eine gute Frage. In den Sparmodus kann man sie denk ich nicht versetzen.Sie kann ja nicht zählen. Eier austausche n um eine zu große Küken Anzahl zu verringern schon. Aber ehrlich wer will das entscheiden welches Küken Leben darf und welches nicht. Ich hatte an etlichen anderen Stellen nach gefragt ob ich eventuell das Gelege verkleinern soll alle sagten sie würden es nicht tun weil es sowieso unwahrscheinlich ist das alle sieben schlüpfen. In meinem Fall sind alle sieben gesund auf die Welt gekommen und sogar bis auf das letzte heute am 17. Tag geschlüpft.
    Ich wiege die kleinen nun auf anraten eines Züchters täglich um schnell eingreifen zu können falls es Probleme gibt denn bei so einem Gewusel ist es schwer den Überblick zu behalten. Hut ab vor den Eltern..
    Ich hoffe so sehr das alle kleinen durch ihre Eltern wachsen und gedeihen hab nötigenfalls aber auch alles im Haus um helfend eingreifen zu können. Mama und Papa sehen sehr gut aus und sind sehr sehr fürsorglich genießen aber auch zweimal am Tag eine chillige Auszeit wenn ich Kontrolle mache.


    Zu den Geschlechter muss ich sagen das es bei mir ja nun die erste Brut ist und mir die Vergleiche
    fehlen.
    Das Geschecht soll man aber mit ca 6 Wochen deutlich erkennen (Ausnahme bestätigt die Regel).
    Aber wie schon geschrieben im Moment fehlen mir die Erfahrungen . Ich glaube aber das ich bei den drei großen zwei Hähnchen und ein Hühnchen haben könnte. Aber schauen wir mal was wirklich rauskommt.

  • Vom wollen und vom Platz her würde ich alle behalten. Aber ich muss mal sehen was bei den Geschlechtern rauskommt wenns zu ungleichmäßig verteilt ist werd ich welche abgeben müssen. Aber das entscheide ich wenn ich weiß wer Männlein und wer Weiblein ist. Außerdem wäre es für die nächste Zucht schon wichtig nicht unbedingt 7 Geschwister in der Volie zu haben. Kenne aber einen Züchter der da gern auch tauschen würde. Aber wie gesagt das ist ja noch hin. Ich habe für mich entschieden keines der Küken abzugeben bevor es die 12 Woche vollendet hat.

  • Dankeschön ich freu mich echt wahnsinnig das ihr so Interesse zeigt und auch immer mal schauen kommt.


    Ich hab nun aber mal noch ne Frage. Ich habe entschieden das es in diesem Jahr bei einer Brut pro Paar bleiben soll. Zum einen weil es die erste Brut für beide Paare ist und bei dem oberen Paar natürlich auch die Anzahl der Küken. Außerdem finde ich es nicht schön wenn sie nochmal solange plus Ausruh Phase in der Zuchtbox bleiben müssen.
    Nun gibt es ja verschiedene Vorgehensweisen eine zweite Brut zu verhindern aber welche ist die beste?
    1 Eier gegen kunststoff austauschen und kompletten Kasten entfernen wenn Gelege vollständig ist.
    2. Die Henne entfernen und den Hahn allein weiter füttern lassen? Aber bei 7 Küken unmöglich oder?
    3. Diese Variante praktiziert ein Züchter den ich kennengelernt habe. Er entfernt die Henne lässt sie aber im zuchthaus frei fliegen. Sie füttern dann wohl durchs Vorsatzgitter problemlos weiter. Diese Möglichkeit wäre bei mir umsetzbar ich weiß aber nicht so recht ob das wirklich so gehen soll.
    4. Einfach nur Nistkasten weg nehmen. Darüber hab ich aber gehört das manche Hennen dann stinkig werden oder aber einfach auf den Boxenboden gehen.


    Also was meint ihr? Wie halten das die Züchter hier?

  • Also die zweite Variante fände ich hart ... Da findet ja dann auch kein Austausch zwischen den Eltern statt.


    Legen die denn direkt nach, wenn die ersten Küken raus sind?


    Ich würde dann wohl austauschen ... allerdings auch erstmal warten, bis das Gelege dann aufgegeben wird. Das habe ich jetzt hier öfters gelesen, wenn es darum geht, dass es keinen Nachwuchs geben soll.

  • Ja sie legen sehr wahrscheinlich gleich nach oft sogar bevor alle Küken den Kasten verlassen haben.
    Es geht nicht darum das ich keine Küken mehr haben wollen würde sondern das eine zweite Runde zu anstrengend für die Eltern wird. Auch wenn sie auf kunststoff sitzt würde sie wahrscheinlich die komplette brutdauer nochmal machen also ich sag mal nochmal 30 Tage sitzen das will ich eigentlich vermeiden.

  • sie legen sehr wahrscheinlich gleich nach oft sogar bevor alle Küken den Kasten verlassen haben.


    So war es bei mir. Da war der letzte noch im Kasten und es kamen schon wieder Eier.


    Ich finde die 1. Variante eigentlich am schönsten. Wobei ich da warten würde, bis der Schlupfzeitpunkt vorüber ist. Dann verlassen die Hennen meistens von selbst den Kasten wieder.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Sie sitzt dann ja wahrscheinlich nur, bis sie merkt, dass nichts passiert ... Dann wird sie das Nest wohl aufgeben.
    Wenn du es wegnimmst, kann es natürlich passieren, dass sie nochmal nachproduziert und dann nicht weiß, wohin damit

  • Ich glaube am besten ist es es individuell zu entscheiden wenn es soweit ist oder?


    Ja, das denke ich auch. Vielleicht musst du ja gar nicht so lange warten, bis der Brutzyklus durch ist und sie kommt schon vorher raus. Bei unserer Aischa war es allerdings so, dass sie die Zeit gebraucht hat, um tatsächlich nicht wieder nachzulegen. Um die Fitness würde ich mir da jetzt auch keine Sorgen machen. Die kommt so oder so auch wieder.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Ich würde je nach Entwicklungsstand der Küken den Kasten entfernen und die Küken auf den Voliboden geben. Ein kleiner, offener Unterschlupf für die Küken ist erforderlich. Die Eltern füttern auch außerhalb des Kastens weiter.

    Kiwi, Pedro, Pauli, Polly, Merlin, Luna, Maja, Lilly, Piep


    Gib jedem Tag die Chance,
    der schönste deines Lebens zu werden.


    Mark Twain

  • Ja das ist natürlich auch ne Möglichkeit die ich noch nicht überlegt habe.. Ab wann können die denn ohne Kasten auskommen? Wenn sie voll befiedert sind? Die großen sind ja nun schon fast vier Wochen. Und Mama und Papa hatten heute schon Spaß wie ich eben sehen konnte

  • Meine Polly hatte schon wieder ein Ei liegen, obwohl noch Küken im Kasten saßen. Ich hab den Kasten samt Ei entfernt und die Kükis auf den Voliboden gegeben. Hatte so ein Grashaus für Nager, da haben sich die Kükis dann ab und zu zurückgezogen. Vorher Löcher reingemacht, dass die Polly nicht denkt, sie kann das Teil als NK nutzen.


    Beide Eltern haben noch super gefüttert, auch die anderen Wellis haben die Kleinen mitgefüttert.


    Polly hat dann noch ein Ei auf den Fußboden fallen lassen, dann war Ruhe. Wenn du ihr den Kasten lässt, wird das eine Endlosspirale.

    Kiwi, Pedro, Pauli, Polly, Merlin, Luna, Maja, Lilly, Piep


    Gib jedem Tag die Chance,
    der schönste deines Lebens zu werden.


    Mark Twain

  • Wir hatten sieben Küken, die ich auf zwei Kästen verteilt hatte. Polly hatte also nur vier Küken im entsprechenden Altersabstand. Bei sieben ist es schwierig, da sie ja einen ziemlichen Entwicklungsunterschied haben.

    Kiwi, Pedro, Pauli, Polly, Merlin, Luna, Maja, Lilly, Piep


    Gib jedem Tag die Chance,
    der schönste deines Lebens zu werden.


    Mark Twain

  • Leider hab ich heute nicht so tolle Neuigkeiten. Das siebente kleine ist heute Nacht verstorben. Gestern Mittag lag es bereits recht kalt abseits der anderen ich habs dann erst einmal gewärmt und mit dünnem nutri bird gefüttert damit es wenigstens Flüssigkeit bekommt am späten Abend als es ihm deutlich besser ging hab ich es wieder zu seinen Geschwistern gebracht was sich heute morgen leider als Fehler rausstellte. Ich könnte mich ohrfeigen. Auch wärmt die Henne die Küken nicht mer sie ist meistens draußen. Die Küken hatte heute Morgen alle leere Kröpfe und auch mittag waren nur zwei sichtbar gefüllt. Bei der Kontrolle heute Abend waren die Küken wieder gefüttert.
    Die Gewichtskontrolle heute ergab das Küken 1- 4 ein altersentsprechendes Gewicht haben. Die beiden kleinen 7 und 4 Tage zu wenig wiegen. Das 4 Tage alte hat nicht mal vier Gramm. Jetzt die Frage was tun? Ist es normal das die kleinsten mit dem Gewicht hinterher sind? Oder kommen die Eltern mit dem füttern nicht hinterher? Aber 6 Küken zählt ja nu eigentlich schon zur normalen Anzahl. Also was sagt ihr soll ich nachhelfen und wenn ja wie am besten. Die großeren zufüttern oder die kleinen? Zwei ganz weg nehmen? Und komplett füttern? Ach ich weiß auch nicht ich will nicht noch einen verlieren. Vielleicht kann ja Die andere Henne noch zwei übernehmen , aber ich hab von einem Altersabstand von max. Drei Tagen gelesen es wären aber 5 oder 6 .
    Wäre schön wenn jemand helfen kann.

  • Ich würde die zwei Kleinen der anderen Henne mit unterlegen.


    Normalerweise wärmen die Geschwister sich gegenseitig. Vielleicht ist die Henne einfach überfordert mit sieben Küken. War das ihr erstes Gelege?

    Kiwi, Pedro, Pauli, Polly, Merlin, Luna, Maja, Lilly, Piep


    Gib jedem Tag die Chance,
    der schönste deines Lebens zu werden.


    Mark Twain