Wunde am kopf

  • Mein welli hat sich anscheind heute Nacht den kopf gestoßen und es sieht rund herum um den Kopf sehr blutig aus.meine vkt ist im Urlaub hab aber ne Vertretung gefunden.nun muss ich aber auf meine fahrgelegenheit warten bis 13 uhr um 14 uhr maxhen die erst auf.er macht aber nicht den Eindruck als würde es ihm sonderlich scgleicht gehen.sein verhalten hat sich nicht verändert.trotzdem habe ich angst saß sich die wunde entzündet.zählt jetzt jede minute oder würde er es noch bis 14 uhr aushalten?er hat auch bestimmt ne gehirnerschütterung.mache mir echt sorgen

  • Kannst du ein Foto machen?
    Oder ist es ein Blutkiel von der Mauser? Mein Joschi hatte das mal. Plötzlich war ein kleiner Bereich am Kopf rot verfärbt. Es war dann ein Blutkiel. Sofern ich weiß ist das nicht weiter tragisch sofern es aufhört zu bluten und der Verlust nicht groß ist.
    Da hatte er sich auch nicht drum geschert und sich normal verhalten.


    Alles Gute für den Kleinen!

  • Erstmal: Ruhe bewahren. Damit hilfst du deinem Spatz am besten.


    Blutet die Wunde noch?


    Gibt es Anzeichen für eine Gehirnerschütterung (z.B. Benommenheit)?

  • Wenn er ansonsten fit wirkt, klingt das schon einmal gut.
    An eine Gehirnerschütterung hatte ich auch schon gedacht. Da würde er sich aber anders verhalten. Falls eine Gehirnerschütterung vorliegt, sollte er auch nicht transportiert werden, sondern absolute Ruhe in einem abgedunkelten Raum angeboten werden. Da wäre ein Transport genauso wie irgendwelche Fangaktionen also kontraproduktiv.


    Ansonsten würde ich die Wunde gut beobachten. Blutet es aktuell noch oder ist die Blutung schon versiegt? Wenn die Blutung versiegt ist, ist das auch gut. Da würde ich dann erst einmal gar nichts an der Wunde machen. Andernfalls sollte evtl. die Blutung gestoppt werden (je nachdem, wie stark der Welli blutet). Dass sich da jetzt heute so schnell eine Entzündung entwickelt, glaube ich eigentlich nicht. Vorsorglich würde ich vielleicht den Sand entfernen, dass da nichts in die Wunde gelangen kann.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Das sieht für mich jetzt erstmal nicht sooo dramatisch aus. So ähnlich sah mein Ban auch aus, als er sich nachts einen Blutkiel geholt hat. Wenn es nicht mehr blutet, kann die Behandlung ruhig bis heute Nachmittag warten, achte aber darauf, ob der Kleine Anzeichen einer Gehirnerschütterung zeigt, dann solltest du die Wunde selbst vorsichtig behandeln und ihn nicht transportieren.

  • Könnte es auch eine Bisswunde sein? Schau' mal, so sah mein Willow aus, nachdem er von einer Henne arg attackiert wurde. (Wunde auf Foto gesäubert und Blutung gestillt.)


    Ich habe seinerzeit die Wunde vorsichtig mit einem leicht feuchten sauberen Tuch gesäubert. Inzwischen habe ich mir blutstillende Watte und Tierpflaster vorsorglich gekauft.
    Zur Stärkung gab es Propolis und Globuli. Bei Willow ist alles gut verheilt.


    Beobachte Deine beiden Wellis, ob da Kämpfe stattfinden. Wenn die so blutig enden, muss gut überlegt werden, was zu tun ist.


    Willow musste ich lange Zeit separat setzen. Seit einem Jahr hat er eine behinderte Partnerin, die beiden mögen sich. Seither funktioniert der gemeinsame Ausflug von allen recht gut.

    Dateien

    ________________________________________________________________
    Your wings were ready but my heart was not
    immer im

    Daisy und Coco
    Willow Schatzi u.Freundin Lulu

    Darcy und Blueberry

    Mr. Winston

    Nymphen Rusty Murphy (23 1/2 J. und Carlo (25 1/2 J.)

    Einmal editiert, zuletzt von Wellness ()

  • Sein Verhalten ist unverändert.das einzige was ich sagen kann is nur das er nicht mehr zahm ist.er haut ab vor meiner Hand was total untypisch ist.er schnattert und fliegt schreddern auch.gepisSen weiss ich nicjt genau habe aber im käfig geguckt wo er sich gestossen haben könnte aber nirgends war Blut ausser vllt auf einer sitzstangen was ich mir aber nicht zu 100%sicher bin ob es Blut ist.das mein anderer ihn gepissen hat kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen so arg aufjefenfall nicht.ich fahr jetzt erst mal um 16 uhr zum vkt.heute ist einer dieser tage wo alles runder und drüber ist.erst musste ich zum Zahnarzt und sehe meinen vogel blutig am kopf hatte totale Panik dann hör ich meine tierärtzin iSt im urlaub.jetzt muss ich auch noch so schnell wie möglich aus meiner Wohnung ausziehen und muss die unterlagen vorbereiten aber mein piper macht mir so grosse sorgen das ich garkeine kraft habe.was es auch immer ist was auf seinen Kopf ist.meon Tier geht vor.

  • Oh je ich wünsche ihm Gute Besserung . Mein Horsti hatte auch mal so eine Wunde und das sah auch so aus es war aber nicht so dramatisch wie es aussah. Er ist jetzt wieder ganz der alte...
    Es sieht bei deinem ganz stark aus weil er auch noch vorne am Kopf weiße Federn hat. Ich habe dann vorsichtig mit Wasser ein bisschen ihn saubergemacht und dann sah es so aus wie unten auf dem Bild

    Du kannst ja mal berichten wie es beim vkta war .Ich drücke euch die Daumen das alles gut ist ;)
    LG Lina

  • Wir drücken auch die Daumen, dass es dem Piepser schnell besser geht! Unser Nymphensittich hat es mal geschafft sich mit der eigenen Kralle am Kopf zu fest zu kratzen und hat auch ein bisschen geblutet. Im getrockneten Zustand sieht das natürlich schon schlimm aus, aber wenn die Blutung von sich aus aufgehört hat, ist das ein erstes gutes Zeichen. Wenn sich der Piepser halbwegs normal verhält und auch futtert und trinkt, kann man ihn erstmal ein bisschen in Ruhe lassen und dann zum Tierarzt fahren, sobald dieser geöffnet hat. Immer ein Schritt nach dem anderen, dann bleiben die Nerven halbwegs heile. Und kleine Wellis können auch sehr zäh sein!


    Gute Besserung!

  • Das freut mich jetzt, ich hatte schon Schlimmeres befürchtet.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Danke fürs Daumen drücken.Sie hat nur 2 federn gerupft.Pascha hat nicht mal gequickt.und haben dazu ein abendteuer heute auch noch erlebt :D.wegen dem g20 gipfel waren alle strassen gespeert mussten das Auto irgendwo abstellen und wir sind bahn gefahren :D.wurde nur angesprochen und angelächelt :D.hatte schon befürchtet das die total durchdrehen weil wir auch 3 std im stau standen aber es wurde gefressen gekrault und geqautscht ob im Auto oder in der bahn.sie waren total entspannt was mich total verwundert hat weil sie sonst sehr ängstlich waren aber ich denke es liegt daran das ich jetzt in einem Monat zu oft mit denen mein tierarzt war (6mal) sie kannten die ganze Prozedur.war alles kaum bis garkein Stress vorhanden verhielten sich so wie zuhause auch.unsere Behandlung war auch nach 3 min zuende.der tierarzt war auch noch viel kosten günstiger als meiner.sie wollte sie erst mit einer küchenrolle einfangen.meinte aber das bräuchte sie nicht.sie sind zahm.von der küchenrolle hätten sie mehr Angst,die Hand kennen sie nunmal und davor haben meine wellis echt garkeine angst.schon lustig andere sind Angsthasen meinen sind Hände lieber als was anderes xD