Findet man kaum noch Volieren?

  • Ich bin auf der Suche nach einer Voliere. Da ich die Voliere nicht selbst transportieren kann wollte ich eine bestellen. Ich finde allerdings gar keine geeignete :huh:
    Ich weiß gar nicht was da alles angeboten wird. Die sind alle nur 54cm breit und dafür 180cm hoch. Komm ich dann von den Maßen gerade mal nahe an die empfohlenen Maße von 1m Breite muss ich 400 Euro zahlen :huh: Kann doch nicht sein. Seitenlang Volieren und Käfige mit 50-70cm Breite.....ich versteh das nicht.
    Hat jemand ein Tipp?

  • Hast du mal bei den kleinanzeigen geschaut? Oft findet man auch dort gut erhaltene volieren. Oder marke eigenbau :)

    liebe Grüße an Patenfederchen Pauli, Hansi und Chiko <3
    Fusselchen mein Engel, ich vergesse dich nie..
    Rupfi R. I. P

  • Hi, ich hab mich auch dumm und dusslig gesucht vor einiger Zeit. Weiß ja nicht genau, was du suchst. Aber der Montana Madeira III kommt so halbwegs an die empfohlenen Mindestmaße. Natürlich ist der teurer, aber mir scheint, trotzdem einer der besten momentan. Scheint eine echte Marktlücke zu sein, halbwegs schadstofffreie Käfige zu finden, die nicht höher sind als breit. Der Madeira ist aber für Welli und Halter sehr nutzerfreundlich. Und du kannst ihn bestellen. Da er sehr schwer ist, könntest du zum Tragen und Aufbauen Hilfe gebrauchen.

    Stolze Vogelmama von Gandalf und Jakob und Luna und Noah

    --

    Immer in unseren Gedanken: Jesco, du Schöner, Pieti, du Zaubermaus

  • Hier haben einige User selbst gebaut, schau mal unter "Lebensraum", da kannst du dir die Volieren anschauen.


    Meine Voliere ist dort auch zu besichtigen, sie ist aus Holz und Edelstahldraht gebaut und ist 2 m lang, 1 m hoch (zusätzlich Untergestell) und 1 m tief.


    Schöne Kaufvolieren gibt es aber auch, z.B. die Montana Double. Sie kostet ca 300 €, wenn man sie neu kauft.

  • Ich habe auch lange gesucht....das stimmt, viele sind schmal und hoch gebaut, als wenn der Welli ein Hubschrauber wäre und senkrecht fliegt. Solche Käfige hasse ich. X( Aber wer sucht, der findet, :D schließlich habe ich bei Ebay oft tolle Käfige/Volieren gefunden.

  • Die haben wir und jetzt auch geholt.....Im Moment aber meist leer, weil sie ihren neuen Außenspielplatz zu sehr lieben.


    Hast Du bitte mal ein Bild für uns?


    Das Problem bei den Volieren ist, dass die Hersteller immer noch zu wenig auf die Bedürfnisse der Tiere eingehen. Es ist ja nur ein Vogel... Deswegen gibt es auch noch leider zu oft im Handel Plastikkumpel und Spiegel.

    ...einen lieben Gruß von Wiki, Lucy, Wolfgang, Horst,Tristan, Kesha & Tschila! :love: (Bobby, Du fehlst. 13.12.14)


    http://www.Buntfeder.de Mein kleiner Webshop für Welli & Co.

  • Ich bin auf der Suche nach einer Voliere. Da ich die Voliere nicht selbst transportieren kann wollte ich eine bestellen. Ich finde allerdings gar keine geeignete :huh:
    Ich weiß gar nicht was da alles angeboten wird. Die sind alle nur 54cm breit und dafür 180cm hoch. Komm ich dann von den Maßen gerade mal nahe an die empfohlenen Maße von 1m Breite muss ich 400 Euro zahlen :huh: Kann doch nicht sein. Seitenlang Volieren und Käfige mit 50-70cm Breite.....ich versteh das nicht.
    Hat jemand ein Tipp?


    Volieren aus Standard-Alu-Elementen werden immer billiger.


    Für viele Halter bilden sie die bessere Alternative für eine Zimmervoliere, auch weil Maße wie 2 x 1 x 2 (BxTxH in m) ein viel besserer Zuschnitt für die Wellensittihchaltung sind.


    Diese Volieren sind sehr wartungsfreundlich, dabei robust und bei Bedarf auch leicht und schnel ab- bzw. aufzubauen.


    Mit besten Grüßen

    gregor443 (sucht mich bei Google)
    Wissenschaft ist - Was Wissen schafft!


    "Nichts in der Biologie macht Sinn außer im Licht der Evolution!" T.D.


    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." A.E.

  • Die Ferplast Planeta hatten wir uns zuerst bestellt. Nun haben wir einen Madeira II. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Planeta wird aus einzelnen Gitterplatten mit Kunststoffklemmen und Rohren zusammengebaut. Die Stäbe sind recht dünn, einer an einem Türchen war schon be Lieferung lose. Die Türen, von denen es einige gibt, werden mit umgebogenen Haken verschlossen. Daort fehlte bei Lieferung schon die Beschichtung, die insgesamt deutlich dünner als die von Montana Cages wirkt.
    Das Zubehör ist aus Plastik, einige Teile bei Lieferung schon defekt, aber eigentlich ist der Kram so cheesy, dass man Ihn gleich entsorgen will (und sollte). Das ist natürlich ökologisch gesehen mies.
    Wenn man die Plastik Futterluken und Badehäuser nicht nutzt, bleiben Öffnungen, die man sonstwie verschließen muss. Das Teil ist m. M. n. nur etwas für preisbewusste Bastler. Wir haben für den Madeira rund 85 € mehr bezahlt und sind super happy!
    Noch günstiger gibts den Melbourne II von Montana, wenn man was zum unterstellen hat, sehr feudal. Ein Nachteil ist die vertikale Verschweißung an den langen Seiten, was man mit Ästen usw aber sicher gut kompensieren kann.

  • Schau mal hier:


    https://www.parrotshop.de/vogel/kaefige-volieren?p=1


    Schau dir mal den Madeira III an, den hatten wir lange für unsere Kleinen im Vogelzimmer bei 8 Wellis bei 24h Freiflug.
    Und der Parrotshop liefert auch an.


    Gruß


    Thomas

    2446-d58cdffa.jpg



    Grüße von den 11 rheinhessischen Flauschpopos und den zwei Federlosen. Mia (R.I.P. 05.08.16), Susi (R.I.P. 11.09.17), Lennart (R.I.P. 10.02.18), Fritz (R.I.P. 22.07.18) im Herzen


    - Grüße an mein Paten - Spakki Hubertus -

  • Wir haben jetzt noch eine andere Alternative gefunden, da ich einfach noch nicht das Optimale gefunden hatte.
    Wir haben jetzt 2 Volieren verbunden und jetzt endlich Maße, die es so gar nicht oder kaum zu kaufen gibt, ich mir aber gewünscht habe. Ich wollte eine Voliere, die nicht so hoch ist, aber lang. Da ich sehr klein bin hatte ich immer große Probleme mit diesen 1,70m und höher Volieren. Wir haben für unsere 4 Wellis jetzt ca. 1,50m Höhe aber eine Länge von ca. 1,40m. Ach und preislich bei knapp 200 Euro.