PET M gegen Husten bei Paul hilft

  • Unverantwortlich


    Paul sucht seinen Spielplatz und ist ganz aufgeregt unterwegs.


    Husten war zum Glück jetzt nichts mehr. Ich werd den Kaefig jetzt dann zu machen damit das Suchen ein Ende hat.


    Und gleich morgen früh geht's ab in die Transportbox und zum Tierarzt.

  • Die Daumen sind gedrückt.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Drücke dir auch die Daumen. Armer Paule :(

  • Sommerbiene,ich drücke Dir die Daumen,dass Deinem Paule geholfen werden kann ! :)
    Bestimmt hat Dein vk Tierarzt eine öffentliche email -Adresse.Ich würde das Video
    an die Adresse verlinken,dass Du ,wenn Du dort bist,die Symptome zeigen kannst.


    Lederseile in verschiedenen Stärken und Perlen,Bastelsachen für Vögel findest Du auch hier:
    http://www.vogelbrunnen.de/de/…lt.php?keywords=LEDERBAND


    Edelstahlketten gibt es,als Meterware in verschiedenen Varianten in Baumärkten,z.B. Bauhaus. :)

  • Hallo Zusammen.


    Natürlich hatte Paule die ganze Nacht nix soweit ich das beurteilen konnte.


    Wir durften unseren kleinen Patienten gleich um 10 Uhr vorbei bringen. Ich hab das Video gezeigt. Die Diagnose war schnell klar. Paule hat eine Kropfentzuendung. Mein armer Schatz.


    Er hat Antibiotikum als Spritze bekommen. Ich musste ihn jetzt von Kalle trennen da schnaebeln ansteckend ist. Jetzt sitzt er in Karantaene so dass beide sich sehen .d
    Ein Bild des Jammers die beiden kleben am Gitter und wollen zueinander.


    Jetzt ist Schonung bei Paule angesagt. Heisst Kaefigruhe bis Mittwoch. Da geht's nochmal zum Tierarzt. Drinnen bleiben ist fue r Paule eine Qual zumal er ja sonst fit ist. Vorhin hatte er einen Anfall aber nicht ganz so dolle wie gestern auf dem Video.
    Kaefige hab ich auch schon desinfiziert. Bei uns ging schon was heute.


    Oh Mann hat jemand Erfahrung damit??


    Sommergrüne mit Kalle und dem Patienten Paule

  • Hallo Sommerbiene,


    Kropfentzündung ist leider nur ein Symptome. Ich hoffe, dass das Antibiotikum Paule hilft. Was hat denn der Tierarzt zu der Ursache gesagt? Gute Besserung für Paule.

    _____________________________________________
    Liebe Grüße
    Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis

  • Zur Ursache hat er leider nichts gesagt. Die meinte nur durch Bakterien.


    Ich war bei der Diagnose etwas ueberfordert. Unser TA ist noch krank und das war einer der beiden anderen.


    Am Mittwoch möchte ich dass ein Kropfabstrich gemacht wird.


    Hab auch erst hier als ich zu Hause war im Internet nachgelesen.

  • Oh Mann hat jemand Erfahrung damit??


    Ich hatte bei Julius 2x eine bakterielle Kropfentzündung, bei der AB half. Allerdings ist eine Kropfentzündung tatsächlich erst einmal nur ein Sammelbegriff für eine Entzündung des Kropfes. Die Entzündung kann durch Bakterien, aber auch durch etwas anderes, wie z.B. Pilze, Megabakterien oder Fremdkörper im Kropf ausgelöst werden. Falls das AB also nicht hilft, ist es entweder keine bakterielle Kropfentzündung oder das AB ist resistent gegen die Bakterien. Da würde ich deinen Schatz die nächsten Tage einfach genau beobachten, um zu sehen, ob es besser wird.
    Julius war damals auch alleine in Quarantäne für 5 Tage. Es hat ihm nicht gefallen, aber die Zeit ging rum.


    Samu habe ich jetzt noch bei den anderen gelassen. Da bekommen wir ja morgen erst die Ergebnisse.
    Falls die beiden sehr unter der Trennung leiden, würde ich sie wohl doch zusammenlassen und das Risiko in Kauf nehmen, dass du evtl. beide behandeln musst. Stress ist in solchen Fällen nie gut. So bleibt es immer eine Abwägungssache, was besser ist. Da die beiden aber vorher schon zusammen waren, war vorher ja auch schon die Gefahr einer Ansteckung gegeben. Insofern könnte ich mir vorstellen, die zwei tatsächlich zusammen zu lassen und halt genau auf die Hygiene zu achten (z.B. das Trinkwasser mehrmals am Tag wechseln).

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Das heisst dein Samu hat gerade auch Kropfentzuendung ?


    Zumindest hat er eine Kropfreizung. Bei ihm wurden Kulturen angelegt. Die Ergebnisse bekommen wir erst morgen. Die Abstriche wiesen unter dem Mikroskop jetzt erst einmal auf Megas hin - wobei da auch nicht klar ist, ob das wirklich die Ursache für sein Verhalten ist.


    Paules fruehere Partnerin Juli hatte die Megas. Paule hatte nie Sympthome. Kann das die Ursache sein ?


    Das kann auch die Ursache sein. Da hilft dann allerdings kein AB (und AB kann die Sache dann sogar eher noch verstärken, weil Megas Pilze sind und keine Bakterien). Gerade deshalb ist bei einer Kropfentzündung eine genaue Abklärung der Ursachen so wichtig.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Hallo Zusammen,


    ich habe Neuigkeiten - da unsere TA ja nur Antibiotikum gegeben hat habe ich jetzt noch für heute Abend einen neuen Termin bei einer vogelkundigen TA gemacht. Muss ich zwar etwas weiter fahren aber es geht hier um meinen Schatz.


    Ich bestehe dann drauf dass ein Abstrich gemacht wird und nach der Ursache geforscht wird.


    Ich kann jetzt leider nicht sagen ob Paule heute schon gehustet hat. Heute Nacht und heute morgen war alles ruhig. Aber ich bin im Büro. Ich kann ihn nur über die Handykamera beobachten. Sieht soweit fit aus - aber eben etwas traurig weil er Karantäne sitzen muss.


    Eure Sommerbiene mit Kalle und Karantäne-Paule

  • okay, dann drücke ich mal die Daumen, dass der VKTA was findet. Bitte fahre in Zukunft immer gleich zum VK, denn die normalen Tierärzte haben in ihrer 5 Jährien Ausbildung nur ein paar Wochen Vogelkunde. Der VK hat dafür eine mindestens 2 jährige Ausbildung und hat damit sehr viel mehr Wissen. Gerade bei den kleinen Wellis ist keine Zeit zu verlieren, manchmal reichen nur Stunden und dein Schatz lebt nicht mehr.


    Halt uns auf dem Laufenden

    Grüße von der Schmusekatze und ihren Rabauken an alle User und natürlich an meine Patenpupsis (alle Infos in meinem Profil) ;)


    schmusekatze.signatur8dsnf.png

  • da unsere TA ja nur Antibiotikum gegeben hat habe


    Bitte weise dann heute abend den vk TA auch darauf hin. Gut wäre, wenn du das weißt, welches AB gegeben wurde.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Das ist eine gute Entscheidung von dir. Ich drücke die Daumen, dass Paule bald wieder ganz gesund ist.

    _____________________________________________
    Liebe Grüße
    Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis

  • Ich habe das alles erst jetzt gelesen. Gut dass Du einen Termin beim VK TA gemacht hast, denn die Ursache kann nur er finden. Die nicht VK TÄ behandeln immer nur mit AB oder Aufbaupräparat, ohne eine Diagnose festzustellen, was nicht ungefählich ist.


    Und so wie Pollux schon erwähnt hat, man muß abwiegen, ob es richtig ist, die Vogelpartner zu trennen, denn ein Stress ist für kranken Vogel wie ein Gift. Ich hatte schon mal ein Fall gehabt, wo ich mir heute sicher bin, er hätte noch leben können, hätte ich ihn nicht von den anderen separiert. Er hat in dem Krankenkäfig sehr gelitten und sein Zustand hat sich seit dem schlagartig verschlechert, obwohl ihm vorher gar nicht so schlecht ging . Damals war ich unerfahren und habe nur auf meinen TA gehört. Ich denke aber, jeder kennt eigene Vögel am besten und soll nach Gefühl handeln. Ich separiere nur wenn es wirklich notwendig ist.


    Alles Gute für Dein Paule, ich drücke die Daumen.





    Liebe Grüße
    Janka