• Hmmmm...lecker - knusper , knabber - alles meinssssss !!!!! :D:)




    Der Morgen danach..
    Nachdem meine verfressenen Federbällchen drüber hergefallen sind .....
    :thumbsup:



  • Beifuß ist ne prima Sache...der läßt sich im Topf kultivieren und ist Winterhart.
    Bei mir steht ne Pflanze, die ich jetzt schon 12 Jahre alt und wird jedes Jahr buschiger.
    Was ich am Beifuß besonders schätze ist, dass er auch niedrige Temperaturen gut aushält und, wenn er an einer geschützten Hauswand steht, bis in den Dezember hinein geerntet werden kann.

  • Den Beifuß als Kübelpflanze zu halten-ist auch eine gute Idee ! :)
    Ich habe mal einen Feuerdorn im Kübel auf dem Balkon gehalten,den
    haben jedoch die Bienchen nicht so richtig gefunden-somit hatte ich stets nur wenige Beeren dran. :(
    Leider hab ich für den Beifuß keinen Platz auf meinem winzigen Balkon,ich werde ihn also weiterhin
    draussen in der Natur schneiden.Die Bestände sind aber hier leider stark zurückgegangen. :(

  • Danke, liebe Alexandra für die schöne Bilder.
    Habe mir auch Deine Beschreibung dazu in dem einen Link das erste mal angeschaut, einfach toll!!






    Liebe Grüße
    Janka

  • Gerne,liebe Janka. :)
    Macht mir schon auch Spaß,dass hier einzusetzen.....
    vorallem wenn ich dran denke,wie der Thread mit Euren Infos und Bildern und Fragen /Antworten
    mal aussehen wird. :thumbsup:


    Die Information in dem Link ist aber nicht von mir geschrieben.Das ist die Infoseite von Birds Online. :)

  • Heilwirkung:
    Der Beifuß wird in der Volksmedizin bei Magen und Darmstörungen, bei Galle und Leberleiden und zur Anregung der Verdauungssäfte genutzt.







    Liebe Grüße
    Janka