Verbindung Außenvoliere und Schutzraum

  • Hallo zusammen,


    ich brauche mal Erfahrungswerte von denjenigen unter euch, deren Flauschkugeln in einer Außenvoliere leben.


    Wir sind gerade mit dem Bau einer solchen in den letzten Zügen. Nun muss "nur" noch der Außenbereich mit dem im Gebäude liegenden Schutzhaus verbunden werden. Baulich ist es so, dass es leider keine direkte Durchflugklappe geben kann (dafür ist die verklinkerte Wand des Gebäudes zu dick), sondern es muss ein Zwischenraum von ca. 40 cm von innen nach außen überbrückt werden. Mein Mann baut dafür gerade eine Art eckigen Tunnel. Theoretisch alles ganz wunderbar, aber nun kommen uns doch so langsam Zweifel, ob die Geierchen überhaupt wohl durch so einen Tunnel gehen. Da müssen sie halt ein paar Schritte zu Fuß und können nicht durchfliegen, dafür ist der Durchmesser nicht groß genug.
    Hat jemand Erfahrung, ob die Vögel auch einen DurchGANG statt eines DurchFLUGS problemlos akzeptieren?
    Mir wird gerade etwas unwohl bei dem Gedanken, dass die Vögel das vielleicht nicht kapieren und die ganze Arbeit mit der Außenanlage umsonst war und sie immer drinnen hocken werden... ;)


    Liebe Grüße!
    Gianna

  • Hallo Gianna
    Zuerst einmal die Frage, haben die Wellis den Durchgang angenommen? Ich denke er sollte auf jeden Fall hell sein, also die Seiten und oben Draht oder Lichtdurchlässiges Plexiglas.
    Und wenn man Sie mit ihrem Lieblingsleckerlie
    den Weg weist sollte es doch klappen.
    Bin gespannt auf eine Antwort
    Gruß Bernd

  • Hallo Bernd,


    genau so haben wir es dann gemacht: der Durchgang ist mit Draht ummantelt, sodass sie immer in Richtung Licht laufen, wenn sie rausgehen.
    Und ich habe mir mal wieder viel zu viele Gedanken gemacht: die Wellis haben es super angenommen! War mir irgendwie gar nicht klar, dass die Geierchen auch soooo gut zu Fuß sind. Absolut niedlich, wenn sie alle hintereinander im Stechschritt über ihr Verbindungsbrettchen marschieren... ;)


    LG
    Gianna