Die Borstenhirse

  • Die Borstenhirse habe ich diese (nein, letztes Jahr) zum ersten Mal entdeckt...zwischen der Hühnerhirse.
    Meine Bande wollte die Borstenhirse aber nicht... :( (Die ich im Schweiße meines Angesichts, unter Aufbietung sämtlicher Kräfte geerntet und Meilenweit geschleppt hatte...)
    So sind sie eben...ich hab sie trotzdem lieb :love:

  • Ja das ist immer schade,wenn die Flauschis was nicht mögen,bzw. sich nicht trauen,ran zu gehen.
    (Ich hab das hier mit den Katharinasittichen-die futtern nur das was sie schon als Küki kannten :rolleyes: )
    Ich wünsche Dir für den Herbst,dass sie es sich anderst überlegen-und drüber herfallen. :D

  • Bei meiner Mutter im Garten wächst die Borstenhirse dieses Jahr zuhauf ! :thumbsup:
    Immer wenn ich sie besuche,sieht es anschließend bei meinen Flauschis so aus : :)







  • Deine Bande ist ja genauso verrückt nach Grünes wie meine. :thumbsup:
    Finde es so schön, wenn sie auch etwas aus der Natur bekommen.
    Bei mir steht die Hühnerhirse ganz hoch im Kurs.
    Borstenhirse finde ich nur hin und wieder mal...die wird aber links liegen gelassen.

  • Hühnerhirse finde ich hingegen kaum.....leider.Ich sehe diese tonnenweise im Maisfeld wachsen-aber das ist Tabu weil ich nicht weiß,ob das Maisfeld biologisch angebaut ist. :S
    Ich kenne den Bauer nicht-und kann deshalb nicht fragen. Aber die Borstenhirse gibts Tonnenweisse im Garten meiner Mutter-und die ist auch schwer beliebt bei meinen Flauschis.


    Ich bin in einem weiteren Forum,indem regelmäßig Hühnerhirse-Pakete hin und her geschickt werden....weiß aber nicht,ob das gut ist für die HühnerHirse.....aber es ist toll zu sehen,wie auch Flauschibesitzer in Großstädten plötzlich Hühnerhirse verfüttern können. :)

  • Hühnerhirse wird sehr schnell trocken und wirft sofort alle Körner ab. (Also schon auf dem nach-Hause-Weg).
    Verschicken würde ich sie nicht.
    Aber was Du machen könntest, die Hühnerhirse aus den Maisfeldern ernten und im Garten aussähen... Dann kannst Du sie ohne Bedenken verfüttern.
    Kleiner Hinweis...Hühnerhirse geht erst sehr spät auf...da denkt man schon, das wird nichts mehr und plötzlich ist sie da und innerhalb kürzester Zeit reif.


  • Aber was Du machen könntest, die Hühnerhirse aus den Maisfeldern ernten und im Garten aussähen... Dann kannst Du sie ohne Bedenken verfüttern.


    Das ist eine ganz prima Idee,Cockatoo !
    Leider wird mein Bruder das Unkraut (die Borstenhirse) sicherlich aus den Beeten entfernen,wenn er demnächst wieder da ist.Er ist so ein "Saubermann".
    Muss ich nächste Woche noch ganz viel pflücken für die Flauschis. :thumbsup: