Erster Käfig

  • Guten Abend,
    Ich bin neu hier und bald neu in der Wellensichtighaltung. Da jeder Anfang schwer ist, besonders bei der Haltung anderer Lebewesen wollte ich mir die Erfahrung anderer nutzen.
    Ich habe mir schon einige Seiten durchgelesen aber die brachten mir beim Käfig nicht besonders weiter, und mein Vater hat mir erzählt das meine Vorstellung eines Käfigs nicht nötig ist.


    Um auf den Punkt zu kommen: Ich habe mir diesen Käfig rausgesucht:


    http://www.zooplus.de/shop/vog…llensittich/skyline/33686


    Eckdaten: Gesamtmaße: L 99 x B 52 x H 78 cm
    Gitterabstand: ca. 11 mm
    Gitter mit ungiftiger, zinkfreier Pulverbeschichtung



    Preis: 130€
    Nun aber der Punkt: Mein Vater sagte mir das so ein Käfig nicht nötig ist, da die Wellensitiche, so fern sie dann Zahm sind, die meiste Zeit außerhalb des Käfigs sind und sonst nur zum schlafen in einem Sitzen und ich das Geld
    in Futter/Spielzeug etc investieren kann.
    Ich wollte mal eure Meinung dazu hören, da das Argument logisch klingt, will aber auch das es den Vögeln so gut wie möglich gut geht.

  • Hallo und herzlich willkommen!
    99 cm Länge finde ich schon mal sehr schön! Und übertrieben teuer ist der Käfig deiner Wahl ja auch nicht. :)
    Na ja, du wirst ja wahrscheinlich nicht permanent zuhause sein, sprich, es gibt sicherlich auch mal Zeiten, wo deine Flauschis sich IM Käfig die Zeit vertreiben "müssen". Von daher ist ein großer Käfig schon anzuraten. Und - wer weiß - vielleicht möchtest du auch irgendwann mal aufstocken?
    Hat dein Vater denn schon Erfahrung in der Haltung von Wellis?

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

  • Na ja, vor 20 - 25 Jahren waren die Vorstellungen zur Welli-Haltung halt auch noch andere ... heute veraltet. Damals war ja fast noch die Einzelhaltung "legitim", ebenso Spiegel als Ersatzpartner u.ä. - da sind deine Eltern nicht mehr so ganz up-to-date ... umso schöner, daß du dir selbst Gedanken um die artgerechte Haltung machst!


    Bestimmt werden dir morgen noch sehr viele, nützliche Vorschläge hier im Forum gegeben werden!
    Schön, daß du dich hier angemeldet hast!

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

  • Hallo,
    dieser Käfig ist zwar sehr schön und durch den abnehmbaren Deckel gut einzurichten, jedoch hat sich nach kürzester Zeit die Beschichtung gelöst! Die Schublade ist sehr niedrig und läuft schwer. In der Holzschublade ist nur eine Plastikfolie zum Schutz des Holzes eingelegt. Die Schublade ist nicht ideal zum Reinigen! Die Unterseite ist so ein Material, wie bei der Rückwand eines Kleiderschrankes und war originalverpackt total verbogen, hatte ich gleich durch ein richtiges Brett ersetzt! Ich fand den Käfig an sich so super als Urlaubskäfig, jedoch ist er wegen des Ablösens der Beschichtung für den Sperrmüll bestimmt!So schade!
    Nehme lieber einen gebrauchten , guten Käfig, als einen minderqualtativen Neuen!
    Vorschläge für gute Käfige können andere hier besser machen, als ich!


    Die Investition in ein gutes , großes Käfig ist nicht rausgeschmissenes Geld! Viele Wellis fühlen sich auch tagsüber wohl in ihrem Käfig! Es ist ein Rückzugsort! Ob deine Wellis gerne draußen sind, hat mit Zahmheit gar nichts zu tun! Versteife dich nicht darauf, dass deine wellis wirklich super zahm werden.Sind nicht alle gleich und es braucht viel zeit und Geduld!! Wenn die Vögel den ganzen Tag draußen sein dürfen, auch ohne dass jemand da ist, heißt das auch, dass das Zimmer 100% wellisicher gemacht werden muss. Dann hast du auch bald Schäden im Zimmer und Inventar. Wenn sie nicht allein draußen sein dürfen, brauchen sie auf jeden Fall genügend Platz im Käfig!

  • Ich würde diesen Käfig nicht nehmen, da er super schwer zu reinigen ist und außerdem könnten sie den Käfig annagen.
    Ich habe dieses Model bekommen, als ich zwei Wellies übernommen habe und ich werde diesen Käfig bald in den Müll schmeißen. Meine Wellies haben die Villa Casa zur Verfügung, aber sie turnen auch gerne auf diesem Käfig herum.
    Nehme lieber einen besseren Käfig, denn sonst ärgerst Du Dich ganz schnell.

  • Meine halten sich zb auch gerne IM Käfig auf. Aber erst seit ich den jetzigen , einen Montana Madeira 2, habe. Vorher in ihrem alten kleinen Käfig waren sie nur zum fressen.


    Guck dich mal bei der Marke Montana um. Das sind sehr schöne Käfige. Auch zinkfrei. Das ist wichtig und das hast du ja schon bedacht.
    Manchmal kann man bei ebay einen guten Preis finden.


    Ich bin sehr zufrieden und froh das Geld investiert zu haben.


    Viel Erfolg und toll, dass du dich informierst :)

  • Für Montana fehlt mir das nötige Kleingeld und die auf Ebay haben nur einen runden Kopf was ja schlecht für die Vögel sein soll, daher schließe ich Ebay aktuell aus.




    Naja, wenn Dir das nötige Kleingeld fehlt, dann wäre doch ebäi Kleinanz. die richtige Adresse. Schau mal hier: https://www.ebay-kleinanzeigen…kaefig/813452213-132-1572



    Und der "runde Kopf" ist nicht schlecht für die Vögel...man kann halt nur nichts auf den Käfig stellen. Das ist der Grund, warum sich viele Halter lieber einen Käfig mit Flachdach kaufen.


    Ganz ehrlich...ich würde an Deiner Stelle nicht gleich sagen, "das oder das schließe ich aus..." Damit verbaust Du Dir Möglichkeiten.
    Schau Dich erstmal in Ruhe um...dann findet sich schon was entsprechendes...

  • Ich kann mich nur darauf beruhen was ich so gelesen habe bis jetzt, natürlich kann ich falsch informiert sein. Hatte auf verschiedenen Seiten gelesen ein runder Dach sei schlecht da sich die Vögel darin nicht orientieren können.


    Worauf sollte ich denn achten bei einem kauf?

  • Ach, ich glaube, ich weiss jetzt was Du mit dem runden Dach meinst.
    Es sind Rundkäfige gemeint. Also solche, die aussehen, wie ein Zylinder, oder Leuchtturm.
    Wenn ein Käfig eckig ist und nur oben ein gerundetes Dach hat, ist das kein Problem für die Vögel.
    Wichtig ist, dass der Käfig länger als hoch ist. Aber ich glaube, das weißt Du schon.
    Wichtig ist die Art der "Verdrahtung", es darf kein verzinkter Käfig sein, auch Messing ist gesundheitsschädlich. Auch diese Plastik ummantelten Vergitterungen sind nicht gut.(Das sind meistens diese farbigen Käfige) Weil darunter der blanke Draht zu finden ist (was wiederum nicht gut ist), weil sich das Plastik wirklich innerhalb kürzester Zeit ablöst.
    Mit einem Montana Käfig wärst Du auf der sicheren Seite. Ansonsten achte auf Pulverbeschichtung.
    Ich glaube More4Birds (Fre...napf) hat solche.
    Die Anschaffung eines guten und passenden Käfigs ist leider nicht billig....zahlt sich aber über die Jahre aus, weil sie sehr haltbar sind. Alle anderen "billig"-Käfige werden sowieso schnell ersetzt...und kommen dann unterm Strich teurer, als hätte man gleich was solides gekauft.
    Achte bei Käfigkauf auch auf den Gitterabstand. Er sollte nicht über 12mm liegen, sonst quetschen sich die Wellis da durch. (Oder schlimmer: bleiben stecken und verenden).



  • Wenn Du deine Wellensittiche so halten willst, dass sie ständigen Freiflug im Zimmer haben, dann ist der Einwand deines Vaters sehr berechtgt!


    Das Allerwichtigste ist nämlich der optimale Käfigstandort und dieser ist mit einem kleineren Käfig viel eher zu realisieren, als mit einem größeren.


    Der Käfig soll ja der Schutz- und Rückzugsort deines Wellensittchs werden, den er von selbst immer dann aufsucht, wenn er ruhen oder schlafen möchte.


    Dieser Rückzugsort sollte möglichst in einer Ecke, von zwei Seiten umschlossen sein und auch einen teilweisen Blickschutz vor dem Menschen bieten, damit der Wellensittich stressfrei ruhen kann.


    Auch sollte sich der Käfigstandort deutlich über den Köpfen des aufrecht stehenden Menschen befinden, zugfrei sein und sich in heller und trockener Umgebung befinden.


    Also weder in der Küche, noch im Bad und möglichst auch nicht in einem Schlafraum des Menschen.


    Du solltest ein altes Buch zur Wellensittichhaltung lesen und dessen Inhalt verinnerlichen.


    Dort findest Du nicht nur alle deine Fragen beantwortet, sondern auch viele Anregungen.


    Und schließlich solltest Du den günstigen Umstand nutzen, dass dein Vater, wie ich vermute, ein recht guter Kenner der Wellensittichhaltung ist.


    Ich denke, Du bist mit den Ratschlägen deines Vaters für die Wellensittichhaltung besser beraten, als wenn Du in den tierschutzlastigen modernen Medien darüber informierst.


    Denn hier nehmen sogenannte "Tierschützer" zunehmend Einfluß auf die Wellensittichhaltung. was der Gesundheit der Wellensittiche leider gar nicht gut tut.


    Leider sind davon auch bekannte und beliebte Wellensittich-Sites, wie XXX und XXX, nicht ausgenommen.


    Also alles Gelesene dort immer mit Vorsicht genießen und selbst mit dem gesunden Menschenverstand hinterfragen.


    Vieles auf diesen Sites liest auf den ersten Blick recht gut, erweist sich dann aber bei genaueren Hinterfragen, als großer Unfug.


    Im Zweifelsfalle halte Dich an deinen Vater.


    Mit besten Grüßen



    Hinweis vom Forenteam:
    Namen der Sites gelöscht, siehe Forenregeln
    §3 : Unerwünschte und verbotene Inhalte
    Kritik an Händlern, Privatpersonen, Webseiten etc. sollen im Forum nicht geäußert werden. Ein Forum ist dafür nicht der richtige Ort, da der Forenbetreiber in bestimmten Fällen dafür mitverantwortlich gemacht wird. Dazu zählen ebenfalls Aufrufe zu Boykott- und Petitionsaktionen.
    Bitte äußert eure Kritik diesen Personen direkt gegenüber, per Mail oder persönlichem Gespräch. Solche Themen werden geschlossen bzw. gelöscht.

  • Also, ich habe den Ferplast Piano 6, der ist für 2 Wellis okay (Breite ca. 87 cm) und auch nicht so teuer (hier 90 Euro):
    http://www.zooplus.de/shop/vog…llensittich/rekord/104445
    Allerdings ist er wegen der Steckverbindung etwas "wacklig" - und die Inneneinrichtung muß natürlich durch vogelfreundlichere Materialien ausgetauscht werden. Außerdem ist es schwierig, etwas schwerere Sachen zu befestigen, da die Streben nicht allzu viel aushalten.


    Ich persönlich würde heute auch versuchen, an einen (gebrauchten) Montana-Käfig zu kommen.

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

  • Heya ich bin's nochmal.


    Habe nochmal bisschen rumgeschaut und vielleicht bin ich ein bisschen penetrant aber lieber einmal zu viel als zu wenig gefragt.
    Und zwar geht es um den Käfig "Sara" und wollte fragen was ihr davon haltet.


    Ich hoffe Links sind ok, ansonsten editiere ich den Post wieder.
    https://www.amazon.de/Vogelk%C…keywords=vogelkaefig+sara


    Bei meinen örtlichen Zoofachgeschäft gibt es den auch als Starter-set.