Daisy + Sammy und Pepe + Lumi

  • Hm. Wenn Sammy so hyperaktiv ist, ist das optisch bei ihm was anders als vorher?

    Ich habe ja leider bei meinen das Problem mit den Kampfphasen. Und dann ist Emils Wachshaut viel heller. Von daher gehe ich von etwas hormonellen aus.

    Vllt bei Sammy auch? Könnte aber auch zur Macke passen.

  • Also ich hatte gestern schon umdekoriert und auch die Schaukeln im Käfig mal anders gehängt.

    Außerhalb des Käfigs hat es nur kurze Zeit funktioniert und dann hat Sammy seine Macke wieder ausgelebt :rolleyes: .


    Die Schlafsituation hat sich ein bisschen entspannt, weil man nicht mehr einfach auf die andere Schaukel klettern kann. Gestern Abend habe ich dann Daisy auch mal wieder beim schnuddeln "erwischt" (heute Abend übrigens auch).

    Außerhalb des Käfigs hat sich leider nicht viel geändert.


    Aber ich habe heute mit Rosie telefoniert und sie ist bereit, dass Daisy bei ihr einen Entspannungsurlaub verbringt; am Freitagabend bringe ich sie hin.


    Ich bin echt gespannt, ob Sammy sein Verhalten ändert. Bejahendenfalls habe ich für Daisy auch ein neues Zuhause.

    Falls Sammy gehen müsste, würde ich von dem Züchter, wo die Kleinen her sind, eine Henne holen und ihn fragen, ob er Sammy aufnehmen kann.


    Drückt mir mal die Daumen, dass sich durch Daisy's Urlaub etwas herauskristallisiert und ich dann weiß, was zu machen ist.


    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love:

  • Das ist doch ein guter Plan und ich bin gespannt darauf wie Sammy sich entwickelt. :troest:

    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick


    Hansi ( seit 9. Dezember 17 bei 'Pips') und Willi seit dem 14. Juli 2016 :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17, Maja seit dem 17. Dezember 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss:

  • Pfüh, das hoffe ich auch.

    Ich meine, eine vorübergehende Änderung der Konstellation könnte noch etwas bringen. Evtl. auch, Sammy mal zu separieren, obwohl das natürlich gemein wäre ...

    Aber im Endeffekt denke ich, Sammy in einem größeren Schwarm unterzubringen, wäre wahrscheinlich die beste Alternative. Wahrscheinlich liegt es einfach in seinem Charakter, so hyperaktiv zu sein, und das verträgt sich nicht mit Daisy.

    Oder aber du akzeptierst die Gegebenheiten im Moment. Fraglich ist ja immer, ob der Wellensittich (Daisy) tatsächlich so leidet, wie der Mensch vermutet. Wie ist das in freier Natur, wird da auch eine Henne richtiggehend gestalkt? Inwiefern ist das noch normal??

    Sehr schwierig und sehr traurig, wenn man sich von einem seiner Vögelchen wahrscheinlich trennen müssen wird. Will nicht in deiner Haut stecken!

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

  • Ich habe hier die ganze Zeit schon mitgelesen.


    Ich drücke dir die Daumen das du eine Lösung findest. Oh man... so kleine Piepser machen einem so große Sorgen... :(


    Schön das es klappt und Daisy erstmal zu Rosie kann. Dann weiß man doch schon mal mehr.

    Liebe Grüße sendet Wellifreundin02 :welli::welli:


    Ich schicke ganz liebe Grüße an meinen Patenwelli Krümel. :schmelz:


    44cf32d1-5866-427a-b96x5c.jpeg



  • Tja, ob Daisy "leidet", wer weiß das schon als Menschlein :nixweiss:


    Aber wenn es dem Halter weh tut das mit anzusehen, dann leidet zumindest der Halter und muss eine Lösung finden.


    Glaubt mir, ich mache mir das absolut nicht einfach und es tut mir schon richtig, richtig weh, dass Daisy mal auszieht. Aber ich muss probieren, was es sein könnte und dann irgendeine Entscheidung treffen.


    Ich hoffe, dass sich durch Daisy's Urlaub eine Lösung herauskristallisiert.


    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love:

  • Ich hoffe, dass sich durch Daisy's Urlaub eine Lösung herauskristallisiert.

    Das würde ich dir wünschen und dafür sind alle :daumendrück:. Auch deine Denkansätze lesen sich sehr vernünftig, obwohl die Abgabe eines deiner Schätze nicht leicht wird. Wenn dadurch aber allen geholfen wird, ist es letztendlich doch die beste Entscheidung.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Ich beobachte meine 4 ja wirklich mit Argusaugen und ich stelle immer mehr fest, dass es vermutlich auf eine Abgabe von Sammy rausgehen wird ?(.


    Ich habe hier 3 Vögelchen, die ganz toll nebeneinander chillen können (Daisy, Lumi und Pepe) und nur einen der rumfliegt wie irre (auch in seinem gewohnten Muster) und zwischendrin mal wieder bei den anderen landet und Pepe, Daisy und dann auch Lumi nacheinander "auffordert" (zum Fliegen, sich mit ihm beschäftigen, sie einfach nur vollschnuddeln) und zwischendrin immer wieder losfliegt.


    Ich bin gespannt, ob sich da was ändert, wenn Daisy morgen "in Urlaub" geht.


    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love:

  • Ich bin gespannt, ob sich da was ändert, wenn Daisy morgen "in Urlaub" geht.

    Nach deiner Beschreibung glaube ich da nicht wirklich dran, muss ich dir ganz ehrlich sagen. Ich denke es liegt nicht an Daisy.

    Gib ein ADHS-Kind in eine andere Familie, wird es auch nicht ruhiger. Gib ein ADHS-Kind in eine große Gruppe Menschen, wird es ebenfalls nicht ruhiger, nur es fällt durch die hohe Anzahl von Personen weniger auf. Anbetracht dieses Vergleichs stimme ich dir zu, dass es wohl letzen Endes auf die Abgabe von Sammy an deinen Züchter rauslaufen wird. Wenn das so klappt, wie du geplant hast, kann sich Sammy in einem großen Schwarm richtig austoben und vielleicht legt er ja auch seine "Macke" wieder ab oder findet die Liebe seines Lebens. Kann auch sein, er findet einen Kumpel, der auch so aktiv ist und mit ihm mithalten kann. Wie er sich da entwickelt, kann man heute noch nicht sagen, aber ich hoffe das Beste.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Habe mich ja bisher hier nicht zu Wort gemeldet, aber ich habe "heimlich mitgelesen" ;)Nach allem, was ich gelesen habe, halte ich es für einen guten Versuch, Daisy mal in Urlaub zu schicken. Einfach um zu sehen, was die Jungs bzw. vor allem Sammy so machen. Und dass Daisy zur Ruhe kommen kann. Tendiere aber insgesamt auch eher dazu, für Sammy einen recht großen Schwarm zu suchen, in dem er seine überschüssige Energie loswerden kann. Ich kenne Dich ja schon ein bisschen 8), daher weiß ich, dass Du nicht übertreibst mit Deinen Beschreibungen und Du es Dir sehr schwer machst, einen abzugeben. Wie gesagt denke ich, dass es eher Sammy sein sollte, so sehr das Felo-Herz auch bluten wird ;(

  • Ich weine ja jetzt schon, weil Daisy "in Urlaub" geht ... wie wird es dann erst bei Sammy werden ;(


    Aber gestern ist es mir echt extrem aufgefallen, dass die 3 schön gechillt auf der Triangel (die ja jetzt woanders hängt :P ) sitzen und Sammy wie ein Irrer hin und her fliegt.

    Der kommt irgendwie nicht zur Ruhe ?(


    Ich werde mal über das Wochenende den Züchter anschreiben, ob er sich vorstellen könnte, dass wir so eine Lösung finden und aber auch noch dazu schreiben, dass es jetzt mal in der Schwebe ist, ich aber eine Option bräuchte.


    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love:

  • Ich weine ja jetzt schon, weil Daisy "in Urlaub" geht ... wie wird es dann erst bei Sammy werden ;(


    Aber gestern ist es mir echt extrem aufgefallen, dass die 3 schön gechillt auf der Triangel (die ja jetzt woanders hängt :P ) sitzen und Sammy wie ein Irrer hin und her fliegt.

    Der kommt irgendwie nicht zur Ruhe ?(


    Ich werde mal über das Wochenende den Züchter anschreiben, ob er sich vorstellen könnte, dass wir so eine Lösung finden und aber auch noch dazu schreiben, dass es jetzt mal in der Schwebe ist, ich aber eine Option bräuchte.


    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love:

  • Heißt das jetzt Daisy oder Sammy kommt weg ? Das fände ich so schade

    Nein Frances, ich wüsste zumindest keine andere Lösung.

    Wobei sich herauskristallisiert, dass es wirklich an Sammy liegt :(.


    Am Freitag war ich "leicht verhindert" und so konnte Daisy nicht in Urlaub zu Rosie und sie ist dann gestern hin. Daisy war sofort "daheim", sie kannte es ja alles und sie ist aus dem Käfig raus :thumbsup: . Bei mir zuhause sitzt sie fast nur noch im Käfig auf einer Schaukel, da sie ja sonst keine Ruhe hat.


    Heute Morgen konnte ich dann schön beobachten, dass Sam sich "das schwächste Glied der Gruppe" raussucht: heute Morgen war nämlich Lumi dran mit gestalkt werden = Decke vom Käfig, Sam von der Schaukel runter und geschaut, wie er am Lumi dran kommt. Da er nicht auf die Schaukel klettern kann (ich habe ja umgehängt), ist er einfach mit draufgehüpft, sodass Lumi dann runter ist und er dann hinterher.

    Und er ist noch genauso am hin und her fliegen wie vorher auch. Die 2 Kleinen sitzen entspannt auf der Triangel oder der anderen Sitzgelegenheit und chillen, putzen oder spielen auch mal und er fliegt wie ein Bekloppter ... und noch nicht mal die ganz jungen haben Bock da mitzumachen ?( .


    Ich beobachte es jetzt eine Woche lang, aber er ist vermutlich das Vögelchen, was gehen muss ... zum eigenen Wohle und auch zum Wohle der anderen.

    Da er nicht fest mit Daisy oder Pepe verpaart ist (er füttert nur, Kraulen habe ich ihn schon ganz lange nicht mehr gesehen), habe ich zumindest in dieser Hinsicht kein "schlechtes Gewissen".


    Ich habe auch mit einer anderen Userin gesprochen, die hatte auch so einen Vogel wie Sammy und als der in einen großen Schwarm kam, war er überhaupt nicht mehr auffällig.


    Für Daisy hätte ich zwar schon ein tolles Plätzchen, aber wenn Daisy nicht das "Problem" ist, dann wird Daisy ieder zu mir kommen und es wird eine zweite adulte Henne bei mir einziehen.


    Ich hoffe nur, dass ich Sammy gut vermittelt kriege (ich probiere es natürlich erst hier und beim vwfd) und dann frage ich den Züchter; ich würde ja natürlich schon ganz gerne weiter seine Entwicklung verfolgen. Aber ich denke mal, dass es schwierig werden wird :(


    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love: