Hilfe

  • Hallo ich bin neu hier und brauch Hilfe. Meine Henne ist dicker geworden, ständig müde, putzt sich viel mehr, reibt mit ihren füssen viel am bauh richtung po, Poloch nicht sauber, auch sonst nicht so fit, wie üblich. Ist mit einem Hahn zusammen, aber keine Nistmöglichkeit, von daher ist Schwangerschaft eigendlich nicht sehr wahrscheinlich?
    Was könnte es noch sein, Futter nix besonderes in den letzten Tagen......Magen Darm Geschichte? und wenn ja, was mach ich da als erste Hilfe?

  • Das sind schon sehr eindeutige Krankheitsanzeichen. Da muss ein Tierarzt ran. Hast du bereits einen vogelkundigen Tierarzt? Sonst können wir dir bestimmt einen in deiner Nähe empfehlen.


    Falls das dein erster Krankheitsfall sein sollte: Der TA muss tatsächlich ein Vogelspezialist sein, je nach Bundesland ist das dann entweder ein Fachtierarzt (FTA) für Zier-, Zoo- und Wildvögel oder er hat eine Zusatzbescheinigung (ZB), ebenfalls für Zier-, Zoo- und Wildvögel.

    Es grüßen Miriam und die Flug-Dinos Joschi, Echo, Ciel, Clarice, Ban und Ginji

  • Hm, leider finde ich "auf die Schnelle" nicht die Liste unserer vogelkundigen Tierärzte (wird dir bestimmt noch verlinkt werden).
    Aber hier habe ich mal nen Link, auf was man achten sollten.


    Leider kann man solche Ferndiagnosen nicht stellen, da es alles Mögliche sein könnte. Deshalb müsste die Dame wirklich einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt werden.


    Bitte gehe nicht zu einem Kleintierarzt; das Geld könntest du nämlich "zum Fenster raus werfen". Das ist so als wenn wir mit Herzproblemen zum Zahnarzt gehen.


    Alles Gute für dein Mädchen!


    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love:

  • Irgendwie wird mein Beitrag zum Bearbeiten nicht geöffnet, deshalb jetzt hier die Liste mit den Tierärzten.


    Es kann sein, dass du einen längeren Anfahrtsweg hast; manche User hier im Forum haben einen Anfahrtsweg von mindestens einer Stunde zu einem vogelkundigen Tierarzt. Lass dich davon also bitte nicht abhalten.


    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love:

  • Du solltest, wie schon erwähnt, möglichst schnell zu einem vogelkundihen Tierarzt aufsuchen. Dieser sollte in Deinem Fall einen Kloaken- und Kropfabstrich machen und Kulturen anlegen (lassen).
    Dann weißt Du sicher, was die Ursache ist und wo gegen ihr ankämpfen müsst.
    selber herum docktern ist nicht förderlich.


    Deine Henne wird auch nicht dicker geworden sein, dass wird wahrscheinlich so auf Dich wirken, weil sie sich etwas aufplustert. Das machen Wellis um Energie zu sparen und ist ein Warnsignal in den meisten Fällen.
    Du kannst kurzfristig Deiner Henne helfen, indem Du ihr eine Wärmelampe auf einen Teil des Vogelheimes richtest. Biete ihr viel Kolbenhirse an, sie ist energiereich und reizt den Kropf nicht so sehr wie spitzere Körner.


    Gute Besserung der Kleinen und schön, dass Du zu uns gefunden hast. :)

    ...einen lieben Gruß von Wiki, Lucy, Wolfgang, Horst,Tristan, Kesha & Tschila! :love: (Bobby, Du fehlst. 13.12.14)


    http://www.Buntfeder.de Mein kleiner Webshop für Welli & Co.