Jesco - mein schöner, mein stolzer Freund

  • Vielen Dank für eure Anteilnahme. Gestern habe ich meinen kleinen Freund beerdigt, unter einem wilden Kirschbaum, auf einer grünen Aue am Fluss. Die Vögelchen haben gesungen und das Wasser hat gerauscht. Das hätte ihm gefallen.


    Ich habe den kleinen Jesco noch einmal zu den anderen gelegt. Zuerst haben sie es nicht verstanden. Sie dachten wohl, Jesco schläft. Sie riefen verwundert nach ihm. Alle machten denselben Ruf, als würden sie seinen Namen rufen. Sie flogen immer wieder kurz zu ihm, um dann erschrocken wieder abzudrehen, weil er nicht mitflog. Er war doch immer mitgeflogen, wenn sie gestartet sind. Irgendwann saßen alle drei stumm im Käfig. Pieti und Gandalf starrten Jesco an. Luna drehte sich die ganze Zeit in die andere Richtung und schloss die Augen. Das Augenschließen habe ich schon oft bei meinen Vögeln beobachtet, wenn sie etwas nicht sehen wollen.


    Irgendwann trug ich Jesco wieder aus dem Zimmer. Meine Vögel sind zu ihrem Tagesgeschäft zurückgekehrt und benehmen sich augenscheinlich normal. Aber wenn man sie kennt, weiß man, dass sie viel ruhiger sind als sonst. Sie zwitschern weniger, sind weniger fröhlich. Jesco hat immer so schön gesungen. Ich vermisse seine Stimme.

    Stolze Vogelmama von Gandalf und Jakob und Luna und Noah

    --

    Immer in unseren Gedanken: Jesco, du Schöner, Pieti, du Zaubermaus