Ich bin die Neue - mein Name ist "lästig" ;-)

  • Ja, und falls der Partner nicht genehm ist, haben sie gleich einen Fluchtweg :D
    'Tschuldigung bin heute in Blödellaune :P

    Liebe Grüße von Claudia und ihren Wellis aus der Villa Sunnebergblick


    Hansi ( seit 9. Dezember 17 bei 'Pips') und Willi seit dem 14. Juli 2016 :erdrück: , Frieda seit dem 24. August :lala: Fritz seit dem 04. Februar 17, Maja seit dem 17. Dezember 17 :love:

    Meine Patenwellis: Robert und Dieter (Candice) :kiss:

  • Ein Kanariennest habe ich natürlich auch!


    Ich nicht! :( Das gleicht dann die eine Kiste Unterschied wieder aus! :thumbsup:

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Hoi!

    Habe schon länger keine Photos meiner Schweinelis mehr eingestellt!

    Leider kommt mein Wolken-Mäuschen kaum mehr aus dem Käfig, weil Rüdiger nicht mitzieht *bruddel*

    Dabei gäbe es so viel zu entdecken:





    Aber nö ...

    Immerhin kommt das Mäuselchen noch raus, um die Badewanne aufzuräumen:




    Und Fenchel kommt auch gut an:




    Ansonsten ist hier hauptsächlich





    und




    und - andersrum




    angesagt.


    Bin ein wenig enttäuscht ... aber egal, wenn die Schweinchen glücklich sind, bin ich es auch - auch, wenn ich SCHON wieder Stubenhocker :mauer:habe! *Haarerauf* ;)


    Außerdem hatte ich bei Wölkchen das erste Mal in meiner Wellensittich-Haltung Grabmilben! Beleidigend. Sie wurde dann einige Male mit Ivomec in den Nacken behandelt, und jetzt scheint alles wieder gut zu sein.

    Rüdiger habe ich jedes Mal mitgeschleppt, obwohl er keine Symptome hatte; ein Mal wurde er vorsichtshalber mitbehandelt.

    Habe bei meinen Recherchen über Grab- bzw. Räudemilben übrigens gelernt, daß diese nicht von Vogel zu Vogel übertragen werden, sondern von den Eltern an die Küken. Sie "brechen" dann nur aus, wenn der Vogel unter Streß steht oder sein Immunsystem geschwächt ist.

    War übrigens witzig, wie begeistert die TÄ über die Liebe zwischen den beiden war - dabei haben sie noch nicht mal geknütschelt. Aber als Mäuselchen in der Hand der TÄ war, hat Rüdiger im Transportkäfig alles zusammengeschrien, weil sein Mädel nicht bei ihm war!:love:

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

    Einmal editiert, zuletzt von daskleinemibschi ()

  • Bereits geschehen ...



    Auch, wenn ich Hirse auf den Vogelbaum nebenan hänge, juckt die 2 Trantüten das nicht ...

    BUHUUU! Ich werde meiner Lebtag keine außerhalb des Käfigs fliegende Vögel mehr haben ...


    Wie gesagt, ich glaube eher, Rüdiger ist das Problem. Wenn ich auf die beiden stun-den-lang mit lockenden Engelszungen einrede (wenn ich mal den ganzen Abend vor der Glotze hänge), dann dreht Wölkli vieeeeleicht mal ne Runde - sogar in meine Richtung - aber Rüdiger bleibt stoisch im Käfig hocken.

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

  • Und wenn du es statt mit Kohi mit Rispenhirse probierst? Die hat bei meinen Wellis schon so manches Wunder verbracht (Angsthase Sammy kommt nun freiwillig zu mir und findet das Fingertaxi ganz toll ^^ )....und Zazu kann ich damit regelrecht angeln...der folgt der Rispenhirse überall hin...und wo Zazu ist, ist auch Kiwi ^^ ....nur für Pauli muss ich tiefer in die Trickkiste greifen....seine Schwäche ist Gurke ^^

  • Da beneide ich dich aber!


    Rispenhirse ist (bzw.: war) das, oder?




    Die hatte ich auch schon am Vogelbaum hängen, leider ohne Erfolg.


    Irgendwann mal stopfe ich die kleinen Scheißer in den kleinen Transportkäfig, wo sie es nicht so gemütlich wie in ihrem normalen Käfig haben, jawollja *droh*. Nein, natürlich würde ich das nie machen; schließlich sind sie den ganzen Tag über alleine im geschlossenen Käfig.

    Evtl. könnte ich den Käfig ja tagsüber offen lassen ... vielleicht flögen sie dann ja? Aber obwohl ich jetzt keinen Absturz-Welli (wie Fusselchen) mehr habe, sondern gekonnte Flieger, traue ich mich das nicht.

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

  • Tatsächlich könntest Du sie bestimmt rauslocken, wenn den ganzen Tag die Tür aufsteht und Du das Futter, gut sichtbar, außen anbringst. Nach und nach immer ein Stück weiter, dann müssten sie ins Freie gehen.


    Wir lassen unsere immer unbeaufsichtigt raus, obwohl Lumpi nicht fliegen kann. Aber er liebt es draußen rumzulaufen, da fällt einem das Eingehen des Risikos nicht so schwer. Ein langes Leben hinter Gittern wäre für Lumpi keine Alternative.


    Ich will Dich aber nicht dazu überreden, denn mögliche Konsequenzen müsstest Du ja verantworten, nicht ich.


    Auf den Fotos sehen die Schweinchen sehr glücklich aus, das ist das Wichtigste.

    Es grüßen


    Nemo, Lumpi, Dorie, Polly und Monika


    Sowie all die lieben Engel-Wellis

  • Wie süß die beiden.

    Ein Traumpaar sind sie.


    Meine beiden kommen auch nicht viel raus. Bestensfall gehen sie mal auf den Käfig und fliegen ein paar kleine Runden. Dann gehts sofort wieder rein.

    Ich lasse die beiden auch nur raus wenn ich da bin. Mir ist das Risiko zu groß das etwas passieren könnte.

    Liebe Grüße sendet Wellifreundin02 :welli::welli:


    Ich schicke ganz liebe Grüße an meinen Patenwelli Krümel. :schmelz:


    44cf32d1-5866-427a-b96x5c.jpeg



  • Vielleicht mögen sie auch nicht so gern rauskommen, weil die Tür so runter hängt. Wellis gehen nicht gern nach unten. Wenn man ne Stange unter der Tür anbringt, damit sie im geöffneten Zustand waagerecht aufliegt, kann das Wunder wirken...

  • Und wenn man grade keine Stange zur Hand hat, um die unter der Tür anzubringen, funktioniert es auch super mit einer Wäscheklammer....mach ich seit Jahren so....nur bin ich im Laufe der Zeit umgestiegen von Kunststoff auf unbehandeltes Naturholz (das Metall bei denen ist auch ungiftig für die Wellis und viel teurer sind die nicht), weil meine Piepser auch gerne mal dran knabbern.

  • kann man den Maiskolben aus der nagerabteilung anbieten oder ist der speziel ?

  • Ich habe den aus der Nagerabteilung ... ähm, ich hoffe, den kann man anbieten! Habe jedenfalls kleinere auch schon bei der Körnerb... gesehen. Ist aber eh wurscht, da sie an den überhaupt nicht rangehen. Wahrscheinlich ist der für die Schweinchen nur ne hübsche (oder lästige) Deko.

    Er war auch gar nicht zum Fressen gedacht - ich dachte halt, daß mein Nagemäuschen den auseinandernehmen würde :(

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

  • Ich habe den aus der Nagerabteilung ... ähm, ich hoffe, den kann man anbieten! Habe jedenfalls kleinere auch schon bei der Körnerb... gesehen. Ist aber eh wurscht, da sie an den überhaupt nicht rangehen. Wahrscheinlich ist der für die Schweinchen nur ne hübsche (oder lästige) Deko.

    Er war auch gar nicht zum Fressen gedacht - ich dachte halt, daß mein Nagemäuschen den auseinandernehmen würde :(

    Haha hab den nämlich auch gesehen und fand den schön egal macht aufjedenfall was her;)