Alles Amsel oder was?

Unser Wellensittich-Nymphensittich-Forum ist ein Privatforum und wir lassen daher nur Personen rein, die wir kennen oder eingeladen haben. Zeitweilig ist die Registrierung eingeschaltet, jede Registrierung wird manuell geprüft und freigeschaltet. Gäste können nur das Archiv lesen und im Gästeforum ihr Anliegen schreiben. Die eigentliche Community mit aktuellen Beiträgen ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar. Wir bitten um Verständnis. Das Wellensittich.net Team!
  • Als ich gestern von der Arbeit nach Hause kam, hab ich die Einkäufe in die Ecke geknallt, mir einen Kaffee gemacht und mich erstmal in den Sessel gepflanzt.Nachdem ich mich ein wenig regeneriert hatte, ging ich dann ins Bad und hörte plötzlich ein lautes Geflatter und ein dumpfes Geräusch. :huh: . Ich war sehr erschrocken und bekam sofort weiche Knie, weil ich etwas ahnte. Auf Zehenspitzen bin ich ins Wohnzimmer, hab mich vorsichtig umgeschaut und an der Balkontüre, in der Ecke hinter dem Vorhang eine schwarze, wippende Schwanzfeder entdeckt.
    Ich habe dann ganz vorsichtig die Balkontüre aufgemacht und die anderen Türen geschlossen. Ich habe dann ein großes, leichtes Tuch geholt und einen Schuhkarton und nahm mir vor, den Vogel zu fangen. Oh man, das kann ich ja gar nicht . Das arme Ding war irgendwie total benommen und auch erschöpft und hat sich kaum bewegt. Ich musste dann aber noch einmal, bevor ich zur Tat schreiten wollte, auf's WC.
    Als ich zurück kam, war er weg. Ich habe dann das ganze Wohnzimmer untersucht aber er war tatsächlich weg.
    Erst heute morgen habe ich im Wohnzimmer Kackaspuren entdeckt, und einige Pflanzentöpfe waren sogar ein bischen verschoben. Das bedeutet, er muss gestern morgen, als ich alle Fenster aufgerissen habe, in die Wohnung geflogen sein und ich habe das nicht bemerkt :kopfkratz: ?
    Ich stelle mir gerade vor, wenn er auf mich zugeflogen wäre, als ich die Wohnung betreten habe oder ich ihn irgendwie anders entdeckt hätte, ich wäre bestimmt in eine Schockstarre geraten.
    Ich bin echt froh, dass alles so glimpflich abgelaufen ist, ich sah mich schon im Taxi sitzend ins Tierheim fahren. :S


    Ich wünsche euch noch einen schönen Tag. :winkewinke:


    LG
    Elke

  • Oh man, was für ein Schreck, für die Amsel und auch für dich! Bloß gut, dass die Amsel das Abenteuer scheinbar doch recht gut verkraftet hat und du keine weiteren Schäden zu verzeichnen hast.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte melden Sie sich an um diese lesen zu können.