Anschraubbare Korksitzstangen

  • Hallo :)
    Bin am Überlegen,mir einige anschraubbare Korksitzstangen zu bestellen.
    Gibt es bei Vogelgaleria und bei Papageienzubehör Rinke über Facebook.


    Ich finde die so hübsch....so naturnah...eine perfekte Ergänzung meiner Sitzhölzer und Bretterchen. :thumbsup:


    Bei Vogelgaleria gibt es nur 10 cm lange in einer Einheitsstärke....bei Papageienzubehör Rinke gibt es auf Anfrage Wunschmaß-sprich alle Stärken und Längen ,die man haben möchte.
    So haben die Flauschifüßchen immer andere Greifdurchmesser,auf denen sie sitzen können. :)


    Hat wer schon solche Korksitzstangen hier und kann berichten,wie lange der Kork so hält....ist es weicher Kork,der schnell abgenagt ist oder eher harter Kork ??
    Ich denke ich werde stärkere Durchmesser bestellen....die man auch noch gut nutzen kann,wenn der Kork abgenagt sein sollte.....


    https://www.vogelgaleria.de/korksitzstange-10cm?c=43


    http://www.xn--papageienzubehr-mtb.com/offline/


    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Bei den Korksitzstangen ist zu beachten, dass sie sehr schwer sind. (Kork-Eiche) (Ich habe nämlich eine)...und wenn sie für die Gitterstärke zu lang (und damit der Hebel zu groß) ist, dann brechen Gitterstäbe aus. Im günstigeren Fall verbiegen sie sich.

  • Ich habe vor ca.10 Jahren einen dünneren Korkast gekauft und ihn als Schaukelast von der Decke hängen. Er ist blank genagt, aber durch knabbern können sie ihn nicht und sie sitzen sehr gerne darauf. Als Sitzstangen für den Käfig, finde ich sie nicht geeignet.

  • Bei den Korksitzstangen ist zu beachten, dass sie sehr schwer sind. (Kork-Eiche) (Ich habe nämlich eine)...und wenn sie für die Gitterstärke zu lang (und damit der Hebel zu groß) ist, dann brechen Gitterstäbe aus. Im günstigeren Fall verbiegen sie sich.


    Daran hab ich auch schon gedacht,Cockatoo.....gerade weil mein Gitter nicht starr sondern eher "wabbelig" ist. Aber mit größeren Unterlegscheiben bei größeren Astdurchmessern geht es hoffentlich gut. :) Ich werds ersteinmal in kleinerer Stückzahl austesten. :)

  • Ich stelle auch Schaukeln in Sitzäste aus Kork her. Es ist oft tatsächlich etwas schwerer als andere Sitzstangen. Aber der Spaß Faktor ist es auch!


    Meine Wellis lieben alles aus und mit Kork.

    ...einen lieben Gruß von Wiki, Lucy, Wolfgang, Horst,Tristan, Kesha & Tschila! :love: (Bobby, Du fehlst. 13.12.14)


    http://www.Buntfeder.de Mein kleiner Webshop für Welli & Co.

  • Hallo :)


    Hab nun seit ein paar Wochen schon die Korkäste von der Körnerbude für 8,95.


    https://www.xn--krnerbude-07a.…t-edelstahlhalterung-25cm


    Die Flauschis haben sie sofort in Beschlag genommen...und sitzen sehr gerne darauf......gestalten sie allerdings immermal um.;)

    Die schauen aber wirklich sehr schön aus und damit sie vom Korkschreddern abgelenkt werden,hab ich ihre Naschnäpfchen nun mal

    dort positioniert....8):)


    33733132ka.jpg


    33733134fq.jpg


    33733135oj.jpg

  • Korksitzstangen sind völlig ungeeignet für die Wellensittichhaltung !!


    Für Sitzstangen solltest ausreichend dicke Äste und Zweige verwenden.


    Für Wellensittiche ist zu jeder Jahreszeit besonders das Holz der Weiden geeignet.


    Nicht nur für Sitzstangen und Nistkästen, auch als zum Benagen und Schälen für die Wellensittiche.


    Für letzteres bieten sich ganz besonders Sträuße aus dünnen Zweigen der Trauerweide an.


    Neben frischen Hölzern sollte auch immer eine alte, schon geschälte und ausgetrocknete Sitzstange verwendet werden.


    Mit besten Grüßen

  • Weidenäste und Zweige eignen sich nicht zu jeder Jahreszeit, solange sie nicht ausgetrocknet sind!

  • Kleiner Tip: Größere Korkteile findet man im Zoofachhandel in der Nagerabteilung. Das sind viel günstiger, als wenn man sich Korksitzstangen oder -brettchen bestellt. Der Kork ist ja so weich, daß man ihn problemlos in kleinere Stücke brechen kann. Und mit einer Unterlegscheibe innen im Käfig und einer außen, lassen sie sehr auch sehr gut anschrauben!

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

  • Gregor.....wenn Du meine Haltung kennen würdest,wüsstest Du ,dass es beinahe keinen Tag im Jahr gibt,

    an denen meine Flauschis mal keine frischen Weidenzweige in der Voliere haben.Da achte ich stets drauf.;)

    Der Kork ist nur als Zusatz und Abwechslung gedacht.:)


    daskleinemibschi,darüber habe ich auch schon nachgedacht,aber ich möchte ja Korkäste haben-und diese haben einen harten Holzkern.

    Um da ein Schraubengewinde gerade hineinbohren zu können ,bräuchte ich noch einen Schraubstock,und den habe ich nicht.

    Übrigens auch keinen Akkuschrauber....:S.Also bleibt mir nur das fertige kaufen.

    Aber ich finde dennoch das Preis-Leistungs-Angebot sehr gut.Die Stangen leben nun schon erstaunlich lange.:):):)


    "Ich war das nicht !!!!!!!! - *unschuldig guck* :fluchen:



    "Wir auch nicht"...:fluchen::fluchen:


  • Wir haben auch die Korksitzstangen, in verschiedener Dicke und meine Jungs sitzen sehr gerne drauf.

    Zum Schreddern sind sie mal mehr, mal weniger beliebt. Vor ein paar Monaten wurden sie innerhalb von 1-2 Wochen vollständig abgeschält. Nun werden sie schon längere Zeit nicht mehr benagt.


    Ich finde sie toll. Ich verwende sie allerdings nicht nur alleine als Sitzstangen, bei uns gibt es auch jede Menge Obstbaumäste.