Volierenanbau

  • Tja, da kann man sich leicht mal verschätzen. :D Unseren Käfig (San Remo III) wollte man uns damals im Laden auch "am Stück" verkaufen. Da der aber nicht ins Auto passte, musste man ihn eben wieder auseinander bauen, damit wir beim erneuten Aufbau auch Spaß hatten. ^^

    Dein Anbau ist wohl auch so ein Dauerläufer, ständig kommt was dazwischen.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Die Volieren stehen und die Flattermäuse haben beide schon in Beschlag genommen. Es ist so schön zu sehen, wie sie den Platz nutzen und sich wohl fühlen!


    Ich habe auf beiden Seiten eine Holzleiste eingezogen und eine Querstrebe gesetzt.

    Hat wider erwarten alles gut und schnell geklappt.


    Meine kleinen Jungs haben Pappstücke mit Fingerfarben bemalt, die ich dann als Rückwand von hinten an die Voliere gebunden habe. Eigentlich wollte ich unterschiedliche Grüntöne... jetzt sind es bunte Punkte. Ich hoffe, die Farbvielfalt stört die Vögel nicht, aber die Jungs waren nicht zu bremsen in ihrem Eifer.


    Bild ist in meinem Album. Ich bin einfach zu blöd die Bilder auf die richtige Größe zu bekommen. :friede:

    Liebe Grüße von Lavendula und ihren sechs Flattermäusen :winkewinke:

  • WOW - das sieht schön bunt aus!

    Dann hat der Aufbau ja doch schneller geklappt als du gedacht hast.

    In deinem Album ist die zweite Voliere besser zu erkennen. Das sind zwei unterschiedlich große Volieren oder täuscht das auf dem Foto?

  • :groehl:nö, so zahm sind die Flattermäuse nicht...


    Obwohl... meine Jungs auch nicht, aber sie hatten soooo viel Spaß beim Malen draußen in der Sonne und waren auch von oben bis unten bunt.


    Die Farben sind sehr quitschig, aber man kann noch drauf gucken, ohne das es weh tut :].

    In deinem Album ist die zweite Voliere besser zu erkennen. Das sind zwei unterschiedlich große Volieren oder täuscht das auf dem Foto?

    Hm, ist das gleiche Photo :/

    Die Volieren sind baugleich, aber ich stand schräg davor beim photographieren.

    Grundfläche ist jetzt 210x65cm und die Höhe durchgängig 160cm und in den Bögen 188cm.


    Ich finde das ist so ein großer Unterschied zu vorher und man kann viel besser einrichten. Jetzt kann richtig geflogen werden in der Voliere.

    Liebe Grüße von Lavendula und ihren sechs Flattermäusen :winkewinke:

  • Dann täuscht das wegen der Schrägaufsicht.

    Das Gesamtergebnis sieht klasse aus - riesig Platz für die Vögel.


    Den von den Kindern gemalten Hintergrund finde ich witzig, ich kann mir vorstellen, wie deine Jungs ausgesehen haben. Gut, dass sie draußen gemalt haben. :lach:


  • Das sieht nach richtig viel Platz aus. Da hat sich deine ganze Mühe aber gelohnt und deine Piepser können jetzt auch im Käfig wunderbar fliegen und toben.

    Nur der Hintergrund, trotz aller Freude beim Anfertigen, wäre nicht mein Geschmack.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Nur der Hintergrund, trotz aller Freude beim Anfertigen, wäre nicht mein Geschmack.

    Ja, meiner jetzt auch nicht so ganz... :D


    Grüntöne wären da eher meins gewesen, aber was soll's ist ja vergänglich und wird dann in nem halben Jahr mal ersetzt. Vielleicht finde ich eine schöne Phototapete oder so, mal sehen :S.

    Liebe Grüße von Lavendula und ihren sechs Flattermäusen :winkewinke:

  • Ja, nur nächstes mal bekommen sie nur “bunte“ Grüntöne :].

    Ich bin eh gespannt, wie lange diese Konstruktion aus Pappe hält bzw. wie oft diese so erneuert werden muss.


    Überlege Schrankrückwände passend zuzusägen und diese mit einer Phototapete zu bekleben und dann Plexiglas davor zu setzen oder zumindest eine selbstklebende Folie drauf zu kleben (so für später... wenn die Kinder nicht mehr mitgestalten :winkewinke:)

    Liebe Grüße von Lavendula und ihren sechs Flattermäusen :winkewinke:

  • Wieso willst du denn unbedingt eine Rückwand? Bei einem Aquarium kenne ich das ja, aber bei einem Vogelkäfig?

    Mach das Plexiglas an die Wand dahinter, um diese zu schützen, wenn du unbedingt willst. Aber hinter den Käfig würde ich keine Rückwand machen, da das auch das Klettern an den Streben erschweren wird.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Wieso willst du denn unbedingt eine Rückwand? Bei einem Aquarium kenne ich das ja, aber bei einem Vogelkäfig?

    Mach das Plexiglas an die Wand dahinter, um diese zu schützen, wenn du unbedingt willst. Aber hinter den Käfig würde ich keine Rückwand machen, da das auch das Klettern an den Streben erschweren wird.

    Da sind dank Platzhalterleisten gute 1 1/2 cm Platz zwischen Gitter und Rückwand. Das Klettern ist dadurch nicht beeinträchtigt und das Anbringen von Sitzästen auch nicht. ;)


    Ohne Rückwand finde ich persönlich es einfach hässlich. Ist wohl Geschmackssache.

    Liebe Grüße von Lavendula und ihren sechs Flattermäusen :winkewinke:

  • Ist wohl Geschmackssache.

    Da magst du durchaus recht haben.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.