Kiwis Trainingsprobleme

  • Hallo!~


    Vor knapp einem Jahr habe ich Kiwi bekommen, meinen fröhlichen, liebevollen Wellimann. Ich habe auch schnell gemerkt dass er, wo auch immer er vorher gelebt hat, offenbar schon daran gewöhnt war mit der Hand gefüttert zu werden. Er ist nicht auf den Kopf gefallen und jetzt wollte ich Anfangen mal auszuprobieren ob er nicht auf die Hand kommt.


    Ich habe alle Tipps und Tricks angewendet die ich kenne, aber: Fehlanzeige. Kiwi weicht vor der Hand zurück und wirkt danach auch eine ganze Zeit lang ziemlich unsicher. Es währe natürlich kein Drama wenn er nicht auf die Hand kommt, aber vielleicht hat ja hier der ein oder andere Erfahrung beim Zähmen und kann mir weiterhelfen!


    Vielen Dank schon mal!

    - Vanessa

    Grüße aus Berlin von Lord, Lady und Kiwi und ihren gefiederten Mitbewohnern!


  • Zähmen ist kein schönes Wort...es bedeutet nämlich "gefügig machen".

    Viel besser ist es sich das Vertrauen eines Vogels zu erarbeiten...mit immer den gleichen Worten zu den immer gleichen Handlungen.

    Wenn ein Vogel nicht mehr vor dem Menschen zurück weicht, kann man versuchen ihn mir Hirse zu locken. Dazu eine Kolbenhirse am Stiel dem Welli anbieten. Man selbst hält die Kolbenhirse am äußersten Ende fest...so, dass die Hand möglichst weit vom Welli entfernt ist. Mit der Zeit (Wochen-Monate) kann man die Kolbenhirse immer weiter vorn festhalten....

    Und irgendwann kann man die Kolbenhirse so weit vom Welli entfernt halten, dass er auf die Hand steigen muss, um an die Hirse zu kommen.

    Das funktioniert aber nicht bei allen Vögeln...sie müssen vertrauen zu Dir haben...dann kann es sein, dass der Welli auf Deine Hand steigt.

    Noch ein Tip: Wellis steigen nicht nach unten...wenn er also auf die Hand steigen soll, würde ich sie etwa 1cm hoch über seine Füße halten...

  • Stimmt, zähmen klingt nicht richtig, ich will ihn ja zu nichts zwingen. Er frisst ja schon ohne Probleme aus der Hand, und legt sich auch manchmal halb drauf wenn er nicht richtig drann kommt. Er knabbert auch immer mal mit dem Schnabel am Angebotenen Finger, und legt sich dann drüber desto weiter ich die Hand weg halte. Nur drauf will er eben nicht.

    Grüße aus Berlin von Lord, Lady und Kiwi und ihren gefiederten Mitbewohnern!


  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.