Kann Antworten auf meine Frage nicht lesen

  • Ich habe gestern (nach langer Abwesenheit) eine Frage im Forum geposted. Jetzt wird mir der Zugriff verweigert und ich kann die Antworten zu meiner Frage nicht lesen.


    Ist das beabsichtigt oder ein Fehler?

    Warum darf ich fragen, die Antworten aber nicht sehen?


    Ist es möglich, das zu ändern?


    Natürlich interessiert es mich sehr, was mir geantwortet wurde!

    Gleichzeitig ist es mir aber auch sehr unangenehm, dass Menschen sich mit meiner Situation befassen, sich Gedanken dazu machen und so lieb sind, diese aufzuschreiben - und ich jetzt ungewollt so unhöflich bin und nicht reagiere.


    Könnte bitte jemand so lieb sein und zu meinem Thema (Zusammenführen von altem und Tierheim-Welli) für mich eine Notiz hinterlassen, dass es mir leid tut, ich aber nichts lesen und nicht antworten kann!

    Vielen Dank!!!


    Liebe Grüße, Dani

  • Nijadoo

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Dann versuche ich jetzt mal die Technik auszutricksen und zitiere Dir hier alle Antworten auf Deine Frage von gestern:

    Wenn der Eingangscheck o.k. ist, gibt es keinen Grund eine Quarantäne einzuhalten.

    Lass die zwei gleich zusammen (fliegen).

    Im Freiflug lernen sie sich am besten kennen. Und da der Tierheimwelli auch schon älter ist, wird er sich schnell einleben und Dein Welli wird ihm alles zeigen.

    Die werden dann beide am Abend ganz entspannt zusammen in den Käfig klettern...und das wars.

    Viel Erfolg und vor allen Dingen viel Spass beim Beobachten...


    Wie schön, dass euer Simo einen neuen Kameraden bekommt ! :daumen:


    Ich würde sie auch gleich zusammen lassen.

    Falls du die Möglichkeit hast, kannst du vielleicht die ersten Tage noch einen zweiten Käfig aufstellen, damit sie selbst entscheiden können, ob sie lieber langsam Kontakt aufnehmen oder gleich zusammen wollen. Und eben die Käfigtüren aufmachen, so dass sie zueinander können wenn sie wollen. Aber wahrscheinlich wollen sie sowieso ganz bald zusammen :knuddel:


    Viel Spaß mit den Beiden! :popcorn:


    Wir haben unsere früher auch immer gleich zusammengeschmissen. Ohne Eingangscheck, wie es heute üblich ist. Allerdings haben sich die Zeiten geändert und den Eingangscheck beim vkTA würden wir heute auch machen, so denn wir noch Wellis hätten.


    Lass sie zusammen fliegen und du wirst sehen, dass sie sich finden werden.

    LG aus DD.


    Wir haben sowieso 2 Käfige, die aber nebeneinander stehen. Bisher haben wir Neuzugänge daher immer erst mal einen Tag alleine in einen Käfig gesetzt, damit der Neue sich mal in Ruhe umgucken kann.

    Das ist aber nicht nötig, man kann sie auch sofort zueinander lassen.


    Quarantäne muss man nur einhalten, wenn man den Neuzugang noch ärztlich checken lassen möchte, dann aber auch in einem separaten Raum.

    Hoffe, Du kannst die Antworten nun sehen... ;)

  • Die längere Zeit nicht genutzten Accounts wurden deaktiviert, diese werden auch in eine Benutzergruppe mit weniger Rechte verschoben. Wenn man dann wieder schreibt, dauert es zwei Tage, bis die Accounts wieder den normalen Status haben, bei einigen Usern, muss ich diese Accounts manuell aktivieren, weil diese vor der Deaktivierung keine Stamm-Mitgliedern waren, sondern auch davor kaum aktiv waren.


    Bei dir ist das so, dass dein Account nachdem du wieder aktiv geworden bist, (du warst 2016 zum letzten Mal aktiv) erst einmal aus der Gruppe "Inaktive User" rausgenommen aber noch keiner anderen Benutzergruppe zugewiesen wurde, das dauert noch einen weiteren Tag. In dieser Zwischenzeit ist man in der Benutzergruppe "Gast", das geht leider technisch nicht anders.


    Wenn du möchtest, kann ich das verkürzen, indem ich dich manuell freischalte.

  • Ich verstehe sehr gut, dass nach so ewiger Abwesenheit nicht alles läuft wie davor!

    (Hab mich sehr gefreut, dass ich nicht gelöscht worden bin :))


    Nur dass ich fragen kann, es aber dann nicht sehen hat mich irritiert.


    Vielen lieben Dank dir für die schnelle Antwort und die Hilfe!


    Ich freue mich sehr, wieder da zu sein!

    Vlg,

    Dani