Licht für die Wellis

Unser Wellensittich-Nymphensittich-Forum ist für Neuregistrierungen geöffnet und müssen vom Administrator manuell freigeschaltet werden. Das kann schon mal bis zu zwei Tage dauern. Wir bitten deshalb um Geduld.!
Ehemalige Accounts, die mindestens zwei Jahre inaktiv waren, wurden gelöscht.

Wir empfehlen als Alternative unsere Facebook Gruppe Wellensittich und Sittich Club
hier klicken...

Das Wellensittich.net Team!
  • Hallo Ihr Liebe,


    wie viel künstliches Licht (Speziallampen, Deckenlicht ect) bekommen Eure Wellis?

    Wann macht ihr die Lampen an? Den ganzen Tag? Nur wenn es dunkel ist, richtet ihr Euch nach der Sonne?


    Danke für Eure Rückmeldung :blumen:

    MAKIA

    Energie folgt der Aufmerksamkeit

  • Alles zum Thema die richtige Beleuchtung findest du auf sittiche.de - inklusive Empfehlungen für Vogellampen - www.sittiche.de/vogellampen.htm
  • Bei mir sitzt eine kleine Arkadia Birdlamp direkt auf dem Käfig.
    Die wird nachmittags gegen 16-16:30h eingeschaltet. Von meinen 4 Wellis schießen dann drei in den Käfig und kloppen sich um die zwei unter der Lampen hängenden Schaukeln.

    Das machen die so 1,5 h und wechslen immer wieder in die schattigeren Plätze, bis wieder ne Schaukel unter der Lampe frei wird.
    Ich mache die Lampe gegen 20:00h aus, damit sie zur Ruhe kommen können. Was auch gut klappt.

  • Ich handhabe das auch so. Meine Piepser haben ein sehr helles sonniges Zimmer. Ich mache die Lampe nur in der lichtärmeren Jahreszeit an. Wenn ich von der Arbeit komme, so ab 17 Uhr bis ca. 19 oder 20 Uhr. Danach ist Schlafenszeit. Ob sie es mögen kann ich nicht sagen. Mir ist keine Veränderung aufgefallen.

    Kiwi, Pedro, Paul, Paula, Merlin, Luna, Maja, Piep


    Gib jedem Tag die Chance,
    der schönste deines Lebens zu werden.


    Mark Twain

  • Bei mir sitzt eine kleine Arkadia Birdlamp direkt auf dem Käfig.
    Die wird nachmittags gegen 16-16:30h eingeschaltet. Von meinen 4 Wellis schießen dann drei in den Käfig und kloppen sich um die zwei unter der Lampen hängenden Schaukeln.

    Das machen die so 1,5 h und wechslen immer wieder in die schattigeren Plätze, bis wieder ne Schaukel unter der Lampe frei wird.
    Ich mache die Lampe gegen 20:00h aus, damit sie zur Ruhe kommen können. Was auch gut klappt.

    Und sonst hast du keine Lampe im Raum an? Ich hab immer das Gefühl mir ist der Raum zu "dunkel". Mein Mann meint ich spinne... mag es allgemein halt hell :sonne: und mach immer alle Lampen an :irre:

    MAKIA

    Energie folgt der Aufmerksamkeit

  • Ich habe auch eine Birdlamp direkt auf dem Käfig und mache sie je nach Wetterlage draußen an. Im Winter wird sie dann per Zeitschaltuhr geschaltet, damit die Mäuse nicht ab 17 Uhr im Dunkeln hocken.


    Demnächst muss ich mich um die Beleuchtung fürs Vogelzimmer kümmern. Ich möchte noch gerne eine Röhre an die Decke bringen. Eine passende Arcadia Röhre habe ich schon gefunden.


    Aber keine Halterung. Was nimmt man da am besten, damit eine Röhre das Licht gut verteilt?

  • Mein Zimmer ist recht hell (2/3 Fensterfront), sodass sie die meiste Zeit des Tages das Tageslicht zur Verfügung haben. Wenn es dann Abends dunkel wird oder Wetter bedingt dunkel ist, mache ich die Deckenleuchte an.....So bis ca. 21 Uhr, dann kommt die Tischleuchte (Nachtlicht) hinzu. Spätestens ab 22 Uhr brennt dann nur noch das Nachtlicht bei mir im Raum. Eine spezielle Birdlamp haben meine Wellis nicht.

  • Ok super, danke für Eure Rückmeldungen. Mir war vor allem wichtig zu wissen ob es schlimm ist wenn ich quasi künstlich den Tag verlängere durch Licht. Ich möchte das Sie einfach länger wach sind und im Winter nicht schon ab 18 Uhr im dunkeln sitzen...


    Ich habe auch eine Birdlamp direkt auf dem Käfig und mache sie je nach Wetterlage draußen an. Im Winter wird sie dann per Zeitschaltuhr geschaltet, damit die Mäuse nicht ab 17 Uhr im Dunkeln hocken.


    Demnächst muss ich mich um die Beleuchtung fürs Vogelzimmer kümmern. Ich möchte noch gerne eine Röhre an die Decke bringen. Eine passende Arcadia Röhre habe ich schon gefunden.


    Aber keine Halterung. Was nimmt man da am besten, damit eine Röhre das Licht gut verteilt?

    Wir haben unsere Lampen ja von Birdk*ng. Keine Ahnung ob da deine Röhre reinpasst, aber wir sind sehr zufrieden!

    MAKIA

    Energie folgt der Aufmerksamkeit

  • Ich habe mehre Tageslicht Leuchtstoffröhren unter der Decke und noch eine auf der Voliere, die alle von 10 bis 18 Uhr brennen, egal wie hell es draußen ist. An einer der Leuchtstoffröhren habe ich einen Dimmer angeschlossen, der in der dunkleren Jahreszeit die Leuchtstoffröhre dann langsam herunter dimmt, damit die Vögel nicht abrupt im Dunkeln sitzen. Meine Vögel sind durch diese Beleuchtung viel aktiver und gehen durch das langsame herunter Dimmen Abends immer alle rechtzeitig in die Voliere.

    Liebe Grüße von Marina :wink:

    und den Westerwälder Tieffliegern Coco, Cherrie, Püppi, Zazu, Biene, Sylvester, Tweety, Elli, Yoshi, Lotta und Caruso

    In memoriam: Maja, Nala, Elvis, Luna, Willi, Emma, Nicki, Nele, Frieda, Paul, Oskar, Ruby

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte melden Sie sich an um diese lesen zu können.