Fragen über Fragen / Voliere, Vergesellschaftung usw

Ehemalige Accounts, die mindestens zwei Jahre inaktiv waren, wurden gelöscht.

Wir empfehlen als Alternative unsere Facebook Gruppe Wellensittich und Sittich Club
hier klicken...

Das Wellensittich.net Team!
  • So, dann mach' ich mal 'nen neuen Thread auf und beginne euch zu löchern :-)


    Meine (künftige) Voliere wird die Madeira Double Montana. (155x165x54 (HxBxT in cm))

    Ist gedacht für 2 Wellis - zu Anfang - in wie weit kann ich da noch Bestand aufstocken, sodass es Artgerecht bleibt? Kann ich sie auch mit Nymphensittichen vergesellschaften? (Natürlich bekommen sie noch Freiflugstunden im 30m² Vogelzimmer (Arbeitszimmer bis es "Vogelsicher" ist).


    Wie sieht es mit der Geräuschkulisse aus? Vertragen die Wellis Musik? Ich habe eigentlich ständig Musik laufen, ohne die kann ich nicht. :)

    Klar, wird weniger sein, damit ich dem Gezwitscher der Vögelchen lauschen kann. Was muss ich beachten, wenn ich Besuch bekomme? (Regelmäßige Brett- und Rollenspielabende; P&P usw)


    Welcher Bodengrund ist am besten geeignet? Lieber Vogelsand? Oder Bucheneinstreu? Kann ich auch selbst Äste aus dem Wald besorgen oder muss ich welche kaufen?

    (Eigenes Waldstück - Mischwald - keine Bange, gewildert wird nicht)


    Wären so mal das, was mir am ärgsten unter den Nägeln brennt. :-)

    "Die Wissenden reden nicht, die Redenden wissen nicht."

    "Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen."

    (jap. Sprichwort)

  • Du suchst Infos über Wellensittiche?
    sittiche.de - Der Wellensittich Ratgeber
  • Hey! Schön,dass du dir gleich so eine schöne große Voliere anschaffst! 😊...dann sparst du dir gleich mal den Wechsel,von einer kleinen ....zur nächst-größeren!! 😉....ich will da garnicht erst großartig schlau daher reden,...aber ein paar würden da schon rein passen,wenn der Freiflug von mehreren Stunden passt!

    Musik lieben Wellis! Ich hab den ganzen Tag den Radio laufen!😉....aber bedenke !! 😂je lauter die Musik,desto lauter die Wellis!(war meine Erfahrung!)

    Außerdem würde ich,wenn ich du wär,mich langsam an mehr Vögel herantasten! Sie machen nämlich wirklich Arbeit....und was man zu anfangs vergisst,ist,dass sie nur am Anfang sehr ruhig sind!! Sie werden nämlich irgendwann(mal früher...mal später) richtig frech!! Und wenn du sie dann in deinem Arbeitszimmer hältst,....😂.....kann es schon mal zu bösen Überraschungen kommen!

    Also ich hatte die Erfahrung gemacht,dass sie zu viert ein lustiger Schwarm sind,...und im Wohnbereich noch angenehm zu Händeln sind! Allerdings war es schon auch sehr aufwendig alles sauber zu machen!

    Taste dich langsam heran,.....😂....dann siehst du eh,wieviel deine Nerven zulassen,....und auch lernst du deine Wellis besser kennen.....und weißt dann selbst ganz genau,wieviele du in den Käfig geben kannst,damit sie eine artgerechte Haltung haben! (😊learning by doing)Glg ....und auf deinen Bericht nicht vergessen,sobald welche eingezogen sind!! 😉

  • Wellis und Nymphen kannst du zusammen halten bzw. im selben Raum fliegen lassen aber jede Art braucht einen Bereich für sich (also zwei Volieren).


    Als Bodengrund kannst du Buchenholzgranulat und/oder Vogelsand nehmen.


    Natürlich musst du keine Äste kaufen, wenn du ein eigenes Waldstück hast. Besser geht es ja gar nicht. :thumbsup:


    Und Musik vertragen Wellis auch. Sie lieben sogar den Sound vom Staubsauger. :lach:

  • Vielen dank schonma für die Infos! Also ich persönlich ziehe Hardrock und Metal ja dem Staubsauger vor. Die von mir erwähnte Voliere ist abtrennbar in der mitte - würde das schon reichen? Oder soll ich dann doch lieber die 165cm länge nur für die Wellis nehmen?

    "Die Wissenden reden nicht, die Redenden wissen nicht."

    "Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen."

    (jap. Sprichwort)

  • ich würd die gesammte Voliere für die Wellensittiche nehmen. Nymphen und Wellensittiche vertragen sich aber. Aber du musst halt mindestens 2 Nympfensittiche halten. Bei deiner Voliere mit ganztägigen Freiflug. Wellensittiche passen in deine Voliere schon einige ich täte sage 8 gehen da schon rein mit ganztägigen Freiflug.


    Arbeitszimmer ist so eine Sache musst du da den ganzen Tag arbeiten? Oder ist es einfach ein Computerraum. Den sonnst können die Wellensittich dich auch mal stören beim arbeiten. Sie können wirklich krach machen und wenn du zb ein Meeting hast kann das ganz schön gestört werden.

  • vogelfutter Also es ist ein Multifunktionsraum... sozusagen. Da steht mein PC - der Fernseher (5 meter von dem Volierenstandort entfernt). Und ein großer Tisch - da dort auch meine Rollen- und Brettspielabende stattfinden - ich bin beinah den ganzen Tag in dem Raum. Ich habe schon beim Zoogroßhändler gearbeitet und kenne den Geräuschpegel von Vögeln im allgemeinen, das stört mich nicht, ich find' es eher entspannend. Ich hab' eine Freundin in NRW die selbst Wellensittiche hat und Skype bzw "Teamspeake" oft mit ihr und bat sie schon die Mikrofonempfindlichkeit höher zu stellen, damit ich ihre Welli's hören kann. :-)


    Einen ganztägigen Freiflug wird es (zu Anfang) nicht geben - da ich ja die Hunde und Katzen erziehen muss - wobei ich letztere anfangs ganz aus dem Raum verbannen werde.

    "Die Wissenden reden nicht, die Redenden wissen nicht."

    "Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen."

    (jap. Sprichwort)

  • :morgen: Alexander,


    Äste kannst Du getrost selber sammeln und zurecht schneiden, schrubbe sie aber gut ab, am besten mit heißem Essigwasser und dann schön trocknen lassen, sonst könntest Du Dir Krankheiten von Wildvögeln einschleppen!

    Die Äste sollen ruhig verschiedene Durchmesser / Umfänge haben, weil es gesund für Wellifüßchen ist, wenn sie immer anders greifen müssen...das beugt Fußkrankheiten wie Ballengeschwüren vor. Darum: falls noch gedrechselte Holzstangen oder gar welche aus Plastik in der Voli sind, würde ich die an Deiner Stelle alle komplett entfernen. Auch sind nicht alle Holzarten geeignet, schau mal hier:


    https://www.sittiche.de/lexikon_baeume.htm


    Ich zeige Dir mal als Inspiration meinen selbsgebauten Vogelbaum auf dem meine 11 frei im Wohnzimmer leben; kann aber nicht jeder Wellihalter so machen...bei mir geht es, weil ich keine Kinder, andere Haustiere, oder wilde Partys usw. hier habe und das eine Fenster ist vergittert und steht im Sommer den ganzen Tag auf. Andernfalls hätte ich auch eine Voli und wenn man es richtig anfängt, empfinden die Wellis diese auch nicht als Gefängnis sondern als sicheren Rückzugsort! Vergiß aber nicht, ihnen auch außerhalb der Voli ein paar Spiel- und Landeplätze im Zimmer anzubieten...kannst Du selber basteln oder auch in Naturholz fertig kaufen.


    2381-.JPG


    2666-.JPG


    Wühlkiste...

    2281-.JPG


    Ich benutze auf den Platten am Baum Vogelsand und in der Wühlkiste am Fenster ist BHG (Buchenholzgranulat) drin...was Besuch betrifft, die lieben Freunde sollten schon ein Auge auf Deine Flauschis haben, wenn die denn gerade Freiflug haben....gibt Wellis, die auch gerne mal den Fußboden erkunden und wie Hühner pickend umherlaufen, hihi...ansonsten ist es wichtig GEDULD zu haben und die Racker nicht zu bedrängen und womöglich zu fünft (den Besuch meine ich jetzt) lockend und Finger hinhaltend vor der Voli rumzutoben. Die Wellis entscheiden, wann sie Vertrauen und Neugier genug haben, um sich die Felos mal näher anzuschauen...oder auch nicht.:nicken:


    Wenn Du noch Fragen hast, immer her damit...:kopfkratz:


    Liebe Grüße

    Marion & 11:))

  • Dieses Thema enthält 99 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte melden Sie sich an um diese lesen zu können.