Mäuschen hat ein kaputten Fuß

Unser Wellensittich-Nymphensittich-Forum ist für Neuregistrierungen geöffnet und müssen vom Administrator manuell freigeschaltet werden. Das kann schon mal bis zu zwei Tage dauern. Wir bitten deshalb um Geduld.!
Ehemalige Accounts, die mindestens zwei Jahre inaktiv waren, wurden gelöscht.

Wir empfehlen als Alternative unsere Facebook Gruppe Wellensittich und Sittich Club
hier klicken...

Das Wellensittich.net Team!
  • Hey Leute,


    unsere kleine Henne hat sich scheinbar den Fuß verletzt. Wir wissen nicht ob er verstaucht ist oder gebrochen. Sie hebt ihn aber dauerhaft an und nach dem Fliegen stützt sie sich mit ausgebreitetem Flügel ab. Tierarzt hat jetzt leider nicht mehr offen zum Röntgen. Ich hab sie jetzt erstmal auf eine Plattform gesetzt so dass sie sich abstützen kann und die Last nicht auf dem Fuß legen muss.


    Habt ihr noch Ratschläge ?

  • Du suchst Infos über Wellensittiche?
    sittiche.de - Der Wellensittich Ratgeber
  • Hast Du Traumeel für Tiere daheim in Deiner Welli-Apotheke? Wenn nicht, kannst Du in eine Notdienst-Apotheke fahren. Mit der Salbe könntest Du das Beinchen vorsichtig eincremen. Dann gibt es noch Traumeel vet. als Tabletten. Eine Tablette fein mit einem Löffel platt drücken/zermahlen und in den Trinknapf geben und dort auflösen. Das Trinken dürfen auch die anderen Wellis mittrinken.

    2895-82038469.jpg

    Für immer im Herzen: Bonnie, Thommy, Krümel, Brösel, Penelope, Bärti, Vroni, Joschi, meine Seelenwellis Muffin und Mausi-Blue und all meine geliebten Federfreunde, die mich seit meiner Kindheit begleitet haben.

  • Wenn der Verdacht auf einen Bruch esteht, würde ich als Halter den Fuß nicht anrühren. Die Knochen sind so dünn...da kann man wirklich etwas kaputt machen....

    Ich weiss halt nicht ob er gebrochen oder verstaucht ist... sie hält ihn die ganze Zeit in die Luft


    P.S: Sie ist gerade ausm Käfig gekommen und auf den Käfig geflogen.... wäre ja bei nem Bruch denk ich zu schmerzhaft

  • Das sieht echt nicht gut aus.
    Der Bruch scheint weiter oben zu liegen...also quasi im Körperinnern.
    Ich würde versuchen, sie ruhig zu halten. Du hast ja gesagt, dass separieren nicht geht, weil sie dann zu den anderen will.
    Also muss der ganze Schwarm "ruhig gestellt" werden.

    Nein, nicht mit Beruhigungsmitteln.....
    Ich würde ihnen 5 dicke Kolben Hirse hinlegen (weit auseinander, damit keine Rangeleien entstehen), damit sie sich vollfressen....dann werden sie sich zum Dösen zurückziehen und Ruhe halten.
    Und dann häng Dich ins Internet und suche nach einem vogelkundigen Tierarzt mit Notdienst.
    Aber keinesfalls einen normalen Kleintierarzt. Der könnte Dir den Vogel in seiner Unwissenheit einfach einschläfern...

  • Dieses Thema enthält 17 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte melden Sie sich an um diese lesen zu können.