..war heute in Gießener Tierklinik!

  • ...ich mags gar nicht schreiben.ich war so voller Hoffnung, er so super tapfer..Sie haben Ernie im Geflügeinstitut in Gießen geröntgt und haben einen Tumor an der Leber festgestellt, der ihm wohl manchmal die Nerven zu seinem Füßchen hin blockieren. Deshalb zieht er ihn komisch ein und sitzt dann schief da.Ich weis gar nicht wie ich die Autobahn heim gekommen bin!Wir sind heute 163km gefahren!Haben Tabletten für die Leber bekommen, die ihm irgendwie die Zeit, in der er noch so ist wie jetzt erleichtern soll!Wenns ihm schlechter geht wisst ihr was man tun soll, muß?Sitzplätze im Käfig soll ich polstern und brettchen anbringen, wo er sich "legen "kann.Kann ich da unter anderem Watte nehmen?
    Was soll ich tun?Ich muß als weinen...mein armer armer Schatzmausi...


    Moti

  • Hallo!


    Ach, das tut mir sehr leid, keine schöne Meldung. :(


    Haben die dir denn gesagt, ob die Medikamente das Wachstum des Tumors ein wenig hemmen können?


    Watte würde ich aber nicht nehmen, die kann er unter Umständen fressen und das ist nicht gut.


    Sitzbrettchen kannst du u.a. bei futterkonzept kaufen, man kann sie ganz einfach in einer Ecke anbringen.
    Benutzt du Buchenholzgranulat? Das würde ich als Einstreu nehmen. Unser Robin kann nicht fliegen und stürzt desöfteren mal ab. Ich glaube, daß eine gute Schicht BHG den Aufprall etwas bremst, denn er hat sich zum Glück noch nie verletzt.


    Unser Hamlet hat mit seinem Nierentumor zum Schluß vermehrt geklettert, weil er sein Füßchen auch nicht mehr richtig benutzen konnte. Vielleicht kannst du ein paar Seile oder Äste anders anbringen, so daß er trotzdem überall hinkommen kann.

  • Hallo Moti,
    das tut mir leid zu hören. Du kannst leider außer den Tabletten und gesunder Ernährung nicht viel tun. Gib ihm Kolbenhirse und Obst. Alles was er gerne mag. Der Tumor benötigt zusätzliche Energie und Du kannst Deinen Ernie so unterstützen. Tue ihm keinen Streß an und wenn er leidet dann erlöse ihn schnell von seinen Qualen. Mehr kannst Du leider nicht machen.
    Ich drücke Dir die Daumen, daß er noch eine schöne Zeit hat.
    Lg
    Melanie

  • ...wisst ihr das tut schon gut,wenn jemand schreibt.ich konnte der Ärztin nicht merh so genau folgen..Ich war etwas in Tränen aufgelöst..ich frage morgen meinen Apotheker nach .
    BHG wo gibts das?

  • Das ist leider ein schwieriges Thema. Keiner denkt gerne daran, daß es ihm mit seinem Vogel genau so gehen kann. In Folge der Überzüchtung kommt Krebs bei Wellensittichen leider häufig vor. Du kannst hier natürlich immer fragen, wenn Du etwas wissen willst. Du kannst mir auch ruhig eine Pn schreiben, wenn ich nicht reagiere, weil ich keine Zeit habe das Forum zu lesen. Bei einer Pn bekomme ich eine Mail.
    BHG bekommst Du in jedem gut sotierten Zoohandel. Die können das auch bestellen, wenn es nicht vorrätig ist.

  • Hallo Moti, auch wir ( Mausi +Ich) sind in Gedanken bei Euch, uns steht das ja auch alles noch bevor, nur hat Mausi einen Hodentumor. Hab gerad eben noch mal gepostet unter Wellihahn..von wegen lebensverlängernden Maßnahmen etc. aber letztendlich liegt die Entscheidung bei jedem selber..Alles Gute für Euch, wäre schön wenn Du mal berichtest zwischendurch..;(

  • Das tut mir leid. :(


    Ich würde den Boden mir Heu polstern, das ist viel weicher.


    Die Bretthen und Stangen kannst du mit Watte umwickeln und dann noch ein Stück Stoff drum, ein Stück altes Bettlaken oder so. Da sollten die Vögel nur nicht dran hängen bleiben können.


    Ich drücke dir die Daumen, dass es Ernie noch lange gut geht.

    Viele Grüße von Julia und der Chaosbande


    Just because you're a zombie doesn't mean you're a bad person.
    T. Pratchett

  • Ach ihr Lieben,es tut mir so leid für euch und eure Spätze!
    Es ist so schlimm,wenn ein Tier,an dem man hängt so krank ist.
    Einen Trost vielleicht,versucht es,das restliche Leben eurer Lieblinge so angenehm wie möglich zu gestalten.
    Die Tipps hier,habt ihr sicher schon gelesen.Mehr kann ich euch auch nicht sagen.
    Nur soviel,wenn eure Wellis ins Regenbogenland fliegen,dann nehmen sie die Erinnerung an euch mit,an liebevolle,verantwortungsvolle Wellieltern!
    Und das ist mehr,als so manch ein Tier hatte!

    Ein Tag ohne Liebe ist wie ein Sommer ohne Sonne.
    Im Herzen meine 6erBande,im Regenbogenland mein Rocky,
    an meiner Seite Maya.

    LG Nadja

  • Hallo,


    es tut mir sehr leid, dass dein Ernie so krank ist. :(


    Ich hoffe, dass er noch eine gute Zeit hat, wie lang auch immer sie sein mag.


    Liebe Grüße

    Eunike



    Unser Modi-Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens

  • ..vielen Dank für eure Anteilnahme und euer Mitgefühl.Das tut wirklich gut!!!!
    Das Medikament was er bekommt ist zur UnderstÜtzung der Leber bei chronischeer Entzündung und Leberzirrhose und toxischen Leberschäden.Habe in einem Buch nachgeschaut bei Naturheilmitteln, gibts Bärlapptee. meint ihr ich könnt ihm auch ein paar tröpfchen geben.die Tabletten sind auch für Menschen??!!
    Wo ich eben heim kam hat er gezwitschert und geflogen wie ein WILDER.Da bin ich so froh!!!!Und auf meine Hand gehüpft und Apfel gegessen...
    Er war der erste von allen Wellis, der immer auf meine Hand kommt.Und gestern nachdem wir heim kamen haben die sich so herzlich begrüßt und geflogen wie als wenn nix wäre!!Schmusi und krauli...ich zeige euch dann nochmal Fotos..


    Liebe Grüße Moti mit Hansi, Willi, ERNIE und Fritzchen


    Hallo Aiwendil, den Boden mit Heu.ok. Gar kein Sand mehr??

  • ...Mausi ...Tut mir auch unendlich leid.Seit wann hat er den?Und wie hast dus gemerkt?Also, Ernie fällt jetzt nicht von der Stange.Er hängt bei der Siesta etwas schief da!Der bekommt bestimmt Druckstellen.Weist du, was man da machen kann?
    Vorbeugen kann?

  • hallo ihr beiden,
    eigentlich wollte ich euch nur mitteilen, dass es mir wahnsinnig leid tut :(
    moti, es freut mich sehr für dich dass er so fröhlich war als du heimkamst!
    ich wünsche euch alles gute und drücke daumen!
    liebe grüße

    Viele Grüße von
    Betti, Jimmy, Kathi und in Gedanken Sammy

  • Hallo Moti, habe Mausi im März wegen einer anderen Sache röntgen lassen, da war aber weiter nix -außer das Mausi einen großen Hoden hat. Nicht weiter schlimm (dachten damals alle). Vor 2 Wochen hab i dann beobachten müssen,daß die leuchtend blaue Wachshaut langsam aber sicher braun wird...dann habe ich mit der TÄ tel. und eins und eins zusammengezählt. Aber sonst merkt man ihm noch nix an! Dann wollen wir mal zusammen stark sein in der nächsten Zeit, hm?:nicken: aber wir schaffen das schon irgendwie. wir werden hier ja auch bestens unterstützt...danke nochmal an alle Tröster..